La lecture en ligne est gratuite
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres
Télécharger Lire

Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien

De
444 pages
ANNALEN
DES
HOFMUSEUMSK. K. NATURHISTORISCHEN
REDIGIRT
VON
RITTER VON HAUER.D^- FRANZ
— 1886I. BAND
(MIT EINUNDZWANZIG TAFELN).
WIEN, 1886.
ALFRED HOLDER
K. K. HOF- UND UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER. Druck von ADOLF HOLZHAUSEN i.i Wien, INHALT.
Seite
Vorwort V
Verzeichniss der Pränumeranten VII
Schriftentausch IX
Jahresbericht für i885 von Franz Ritter v. Hauer. (Mit i Tafel) l
Ueber die miocenen Pteropoden von Oesterreich-Ungarn. Von Ernst Kittl. (Mit
I Tafel)
47
Ueber neue und seltene Antilopen des k. k. naturhistorischen Hofmuseums. Von Fr.
Fr. Kohl. (Mit Tafeln)4
^5
Ansichten über die paläozoischen Insecten und deren Deutung. Von Prof. Dr. Fr.
Brauer. (Mit 2 Tafeln) 87
Bestimmung des specifischen Gewichtes von Mineralien. Von Dr. V. Goldschmidt . 127
Ueber die Krystallform des Tellurit. Von Dr. Ar. Brezina. (Mit -^ Figuren im Texte) 135
Vergleichende Studien über das Flügelgeäder der Insecten. Von J. Redtenbacher.
(Mit 12 Tafeln) 163
Goldsand mit Demantoid vom alten Ekbatana und Hamadan. Von A. Gehmacher . . 233
Ueber ein neues Euklas-Vorkommen aus den österreichischen Tauern. Von R. Köchlin.
(Mit I Tafel) 237
Typen der ornithologischen Sammlung des k. k. naturhistorischen Hofmuseums. Von
A. V. Pelzeln und Dr. L. v. Lorenz. Theil)(1. 249
Flora von Südbosnien und der angrenzenden Hercegovina. Von Dr. Günther Beck.
(I- Theil) .271
Notizen
l, i5. 27
O ^ ^ ^X VORWORT.
ersten Bandes unserer Annalen drängt es mich,Beim Abschluss des
geben an alle Jene, durch deren ...
Voir plus Voir moins

Vous aimerez aussi

ANNALEN DES HOFMUSEUMSK. K. NATURHISTORISCHEN REDIGIRT VON RITTER VON HAUER.D^- FRANZ — 1886I. BAND (MIT EINUNDZWANZIG TAFELN). WIEN, 1886. ALFRED HOLDER K. K. HOF- UND UNIVERSITÄTS-BUCHHÄNDLER. Druck von ADOLF HOLZHAUSEN i.i Wien, INHALT. Seite Vorwort V Verzeichniss der Pränumeranten VII Schriftentausch IX Jahresbericht für i885 von Franz Ritter v. Hauer. (Mit i Tafel) l Ueber die miocenen Pteropoden von Oesterreich-Ungarn. Von Ernst Kittl. (Mit I Tafel) 47 Ueber neue und seltene Antilopen des k. k. naturhistorischen Hofmuseums. Von Fr. Fr. Kohl. (Mit Tafeln)4 ^5 Ansichten über die paläozoischen Insecten und deren Deutung. Von Prof. Dr. Fr. Brauer. (Mit 2 Tafeln) 87 Bestimmung des specifischen Gewichtes von Mineralien. Von Dr. V. Goldschmidt . 127 Ueber die Krystallform des Tellurit. Von Dr. Ar. Brezina. (Mit -^ Figuren im Texte) 135 Vergleichende Studien über das Flügelgeäder der Insecten. Von J. Redtenbacher. (Mit 12 Tafeln) 163 Goldsand mit Demantoid vom alten Ekbatana und Hamadan. Von A. Gehmacher . . 233 Ueber ein neues Euklas-Vorkommen aus den österreichischen Tauern. Von R. Köchlin. (Mit I Tafel) 237 Typen der ornithologischen Sammlung des k. k. naturhistorischen Hofmuseums. Von A. V. Pelzeln und Dr. L. v. Lorenz. Theil)(1. 249 Flora von Südbosnien und der angrenzenden Hercegovina. Von Dr. Günther Beck. (I- Theil) .271 Notizen l, i5. 27 O ^ ^ ^X VORWORT. ersten Bandes unserer Annalen drängt es mich,Beim Abschluss des geben an alle Jene, durch deren Unterstützungdem Danke Ausdruck zu Mitwirkung Durchführung des Planes, ein publicistisches Organund die für das k. k. naturhistorische Hofmuseum zu schaffen, ermöglicht wurde. Nur einmal seit dem Bestände des Institutes, dessen Anfänge bis zu dem Jahre zurückdatiren, war der Versuch gemacht worden,1748 durch Stefanein analoges Unternehmen ins Leben zu rufen, als End- Wiener Museums der Natur-licher die Herausgabe der »Annalen des vielen Mühen und Opfern im Jahre i836geschichte« angeregt und mit begonnen Jahre erschienen zwei Quartbände mitwurde. Bis zum 1840 hochwichtigen Diesing, Fenzl, Heckel, Kollar,Abhandlungen von Partsch, Kitzinger, Endlicher, Pocke, Gf. Marschall, Unger, Ben- tham und J. Natterer. Ungeachtet aller Anerkennung aber, welche diese Publication fand, ungeachtet aller Bedeutung, welche dieselbe nicht für das NaturwissenschaftenMuseum allein, sondern für die Pflege der im ganzen nur auf Privatmitteln fusste,Reiche hatte, musste sie, da sie nur zu bald wieder und das Museum als solches blieb seithereingehen, ohne Vertretung in der naturwissenschaftlichen Literatur. Mein innigster Dank gilt nun vor Allem der hohen Behörde, deren Prinz zuHohen lohe, in freund-Chef, Sr. MajestätErsterObersthofmeister licher Fürsorge für die wohlverstandenen Interessen des Museums, die zur Vorwort.YI Beträge sofort bewilligte, weiterHerausgabe unsererAnnalen erforderlichen kenntnissreichen Freunden und Collegen, deren treff-meinen thätigen und Inhalt des vorliegenden Bandes bilden, endlich all denliche Arbeiten den nachstehenden Verzeichnissen genannten Freunden der Wissen-in den Corporationen, welche, sei es durch Pränumeration,schaft und gelehrten durch Eingehen auf den von uns angebotenen Schriftentausch,sei es unser Unternehmen förderten. Wien, im November 1886. HAUER.
Un pour Un
Permettre à tous d'accéder à la lecture
Pour chaque accès à la bibliothèque, YouScribe donne un accès à une personne dans le besoin