La lecture en ligne est gratuite
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres
Télécharger Lire

Public cible 4e et 3e Écouter Parler A2 B1Séquence

De
6 pages
Niveau: Secondaire, Collège, Troisième

  • exposé


Public cible 4e et 3e / Écouter, Parler : A2 / B1Séquence 11 Ein neuer Sport Voici une nouvelle façon de canaliser son énergie ! Skript Off-Stimme: Es ist mehr als nur ein Sport. Urbanes Ganzkörpertraining, Lifestyle. Anne Herzlieb: Total cool! Kann man das lernen? Ben: Ja, komm mit! Off-Stimme: Bevor es losgeht, heißt es erst mal: aufwärmen und dehnen. Das ist ganz wichtig, erklärt mir Trainer Ben, damit ich mir keine Zerrung1 hole. Und dann geht's ans Balancieren. Eine einfache Balanceübung also, denk ich mir. Anne Herzlieb: Oh, ist das wackelig. Und ich soll mich jetzt loslassen, ja? Ben: Du kannst erst mal die Hand loslassen. Off-Stimme: Dabei sieht‘s doch so leicht aus. Anne Herzlieb: Das ist gut für die Balance, ja. Ben: Genau. Balance ist dazu da, dass du dich jetzt… Off-Stimme: Was Ben mir sagen wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die richtige Balance und Körperspannung an. Wichtig für meine nächste Übung. Und trotzdem habe ich Angst vom Stein abzurutschen. Ben: OK, super! Off-Stimme: Auf dem effizientesten und kürzesten Weg von A nach B kommen, ohne was kaputt zu machen, das ist die Philosophie.

  • seit wann trainiert

  • und trotzdem

  • wie viel

  • das ist

  • habe ich

  • höre dir die

  • wie heißt dieser


Voir plus Voir moins
Public cible
4
e
et 3
e
/
Écouter, Parler : A2 / B1
Séquence
11
Ein neuer Sport
Voici une nouvelle façon de canaliser son énergie !
Skript
Off-Stimme:
Es ist mehr als nur ein Sport. Urbanes Ganzkörpertraining, Lifestyle.
Anne Herzlieb:
Total cool! Kann man das lernen?
Ben:
Ja, komm mit!
Off-Stimme:
Bevor es losgeht, heißt es erst mal: aufwärmen und dehnen. Das ist ganz wichtig, erklärt
mir Trainer Ben, damit ich mir keine Zerrung
1
hole. Und dann geht’s ans Balancieren. Eine einfache
Balanceübung also, denk ich mir.
Anne Herzlieb:
Oh, ist das wackelig. Und ich soll mich jetzt loslassen, ja?
Ben:
Du kannst erst mal die Hand loslassen.
Off-Stimme:
Dabei sieht‘s doch so leicht aus.
Anne Herzlieb:
Das ist gut für die Balance, ja.
Ben:
Genau. Balance ist dazu da, dass du dich jetzt…
Off-Stimme:
Was Ben mir sagen wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die richtige Balance und
Körperspannung an. Wichtig für meine nächste Übung. Und trotzdem habe ichAngst vom Stein abzurutschen.
Ben:
OK, super!
Off-Stimme:
Auf dem effizientesten und kürzesten Weg von A nach B kommen, ohne was kaputt zu machen,
das ist die Philosophie. Was anmutig aussehen soll, ist für mich einfach nur anstrengend.
Ben:
Ja, dann lass uns das doch mal angucken. Ja, dann gehen wir noch mal.
Anna Herzlieb:
ich habe mich noch nie so unsportlich gefühlt. Ok, aber so eine Mauer, das kann man
trainieren, ja?
Ben:
Ja, also es ist halt alles trainierbar. Und es braucht halt sehr viel Zeit.
Off-Stimme:
Immerhin. Ben trainiert schon seit fünf Jahren. Ich seit heute.
Ben:
Sehr schön!
Anne Herzlieb:
Also, ich hab’s geschafft, eine Mauer zu überwinden. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich
glaub‘, das ist nicht so 100 pro mein Sport. Also, lange und intensiv trainieren, dann schafft man das auch.
Off-Stimme:
Rund 20 € hat mich das Nachmittagstraining mit Ben gekostet und vielleicht sieht’s ja
irgendwann mal so aus.
1
die Zerrung:
l’élongation.
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
48
Objectifs et démarche pédagogique
Objectifs culturels
¾
Le sport
Objectifs linguistiques
¾
Parler de quelque chose que l’on aime
¾
Décrire quelque chose
Lexique
¾
Le sport :
Sport treiben, springen, das Balancieren…
Démarche possible
A. Activités
¾
Expression orale
La description de l’image fixe permettra aux élèves d’imaginer ce que font ces deux jeunes gens. On introduira
le lexique tel que
springen, der Sprung.
CECRL
Je peux utiliser une série de phrases ou d’expressions pour décrire en termes simples une image. –
Parler, A2
¾
Compréhension auditive
Après avoir montré le reportage en entier (images + son), le professeur donnera le questionnaire afin que les
élèves aient une idée d’ensemble du reportage. Le professeur passera une nouvelle fois le reportage et les
élèves complèteront le tableau pour affiner la compréhension. Après une nouvelle écoute du reportage, le
professeur fera faire l’exercice lacunaire pour voir si les élèves ont fixé le lexique.
Je peux comprendre et extraire l’information essentielle de courts passages enregistrés ayant trait à un sujet
courant. –
Écouter, A2
Je peux comprendre des expressions ou des mots porteurs de sens relatifs à un domaine connu. –
Écouter, A2
Je peux comprendre l’essentiel d’émissions de télévision si l’on parle de façon relativement lente et distincte.
Écouter, B1
¾
Tâche finale : expression orale
Pour la tâche finale, les élèves devront chercher un sport insolite et le présenter en classe.
Je peux faire un exposé préparé sur un sujet familier qui soit assez clair pour être suivi sans difficulté et dans
lequel les points importants soient expliqués avec assez de précision. –
Parler, B1
B. Test
Ceci est un test de compréhension auditive. Je propose une démarche en trois étapes.
D’abord des questions simples d’ordre général, puis un QCM qui permettra d’affiner la compréhension et enfin un
exercice de discrimination auditive.
L’élève devra obtenir un total de 10 points. Le tableau donné avec les critères du CECRL requiert le niveau A2 de
compétences.
Je comprends les données essentielles dans un document audiovisuel lié à un sujet connu, dans une langue
authentique. –
Écouter, A2
Je comprends le point essentiel d’un message bref. –
Écouter, A2
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
49
Corrigé des activités
1. Beschreibe, was du auf dem Standbild siehst.
Il s’agit ici de décrire l’image en essayant d’imaginer ce que font ces deux jeunes hommes. Certains élèves
connaîtront peut-être ce genre de sport et pourront guider leurs camarades dans la compréhension.
2. Höre dir die Reportage gut an und antworte auf folgende Fragen.
a) Wie heißt dieser Sport?
Er heißt „Parkour“.
b) Was ist die erste Übung?
Die erste Übung ist Balancieren.
c) Was ist die zweite Übung?
Die zweite Übung ist Springen.
d) Was ist die letzte Übung?
Die letzte Übung ist eine Mauer zu überwinden.
3. Höre dir die Reportage noch einmal an und fülle die Tabelle aus.
Wie kann man diesen Sport bezeichnen?
Es ist mehr als ein Sport, Urbanes Ganzkörpertraining.
Lifestyle.
Was ist die Philosophie dieses Sports?
Auf dem effizientesten und kürzesten Weg von A nach B
kommen, ohne was kaputt zu machen, ist die Philosophie.
Wie viel kostet das Training?
Das Training kostet 20 €.
Seit wann trainiert Ben?
Ben trainiert seit fünf Jahren.
Und Anne Herzlieb?
Anne Herzlieb trainiert seit heute.
4. Höre dir noch einmal die Reportage an und ergänze.
Was Ben mir
sagen
wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die
richtige
Balance und Körperspannung an. Wichtig
für meine nächste
Übung
. Und trotzdem habe ich
Angst
vom Stein abzurutschen.
Auf dem effizientesten und
kürzesten
Weg von A nach B kommen, ohne was
kaputt
zu machen, das ist die
Philosophie.
Was anmutig
aussehen
soll, ist es für mich einfach nur
anstrengend
.
5. Mündliche Kommunikation: Du sollst einen ungewöhnlichen Sport oder eine ungewöhnliche Aktivität deinen
Mitschülern vorstellen. Du kannst im Internet Informationen suchen.
Il s’agit de faire des recherches sur une activité originale et ensuite de la présenter en classe.
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
50
Corrigé du test
1. Höre dir die Reportage gut an und antworte auf folgende Fragen.
a) Wie heißt dieser Sport?
Dieser Sport heißt „Parkour“.
b) Wie kann man diesen Sport bezeichnen?
Das ist urbanes Ganzkörpertraining.
c) Wie viele Übungen macht die junge Frau?
Sie macht drei Übungen.
d) Was ist die Philosophie?
Auf dem effizientesten und kürzesten Weg von A bis B kommen, ohne was kaputt zu machen: das ist
die Philosophie.
e) Wovor hat die junge Frau Angst?
Sie hat Angst vom Stein abzurutschen.
2. Kreuze die richtige Antwort an.
a) Seit wann trainiert Ben?
□ 3 Jahren
■ 5 Jahren
□ 7 Jahren
b) Und die junge Frau?
■ heute
□ gestern
□ zwei Wochen
c) Wie viel hat das Training gekostet?
□ 50 €
□ 30 €
■ 20 €
3. Fülle die Lücken aus.
Was Ben mir
sagen
wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die
richtige
Balance und Körperspannung an. Wichtig
für meine nächste
Übung
. Und trotzdem habe ich
Angst
vom Stein abzurutschen.
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
51
Fiched’activités
Nom :
Classe :
Date :
Ein neuer Sport
Séquence
11
1. Beschreibe, was du auf dem Standbild siehst. (A2)
..................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................
..................................................................................................................................................................
2. Höre dir die Reportage gut an und antworte auf folgende Fragen. (A2)
a) Wie heißt dieser Sport?
...............................................................................................................................................................
b) Was ist die erste Übung?
...............................................................................................................................................................
c) Was ist die zweite Übung?
...............................................................................................................................................................
d) Was ist die letzte Übung?
...............................................................................................................................................................
3. Höre dir die Reportage noch einmal an und fülle die Tabelle aus. (B1)
Wie kann man diesen Sport
bezeichnen?
Was
ist
die
Philosophie
dieses Sports?
Wie viel kostet das Training?
Seit wann trainiert Ben?
Und Anne Herzlieb?
4. Höre dir noch einmal die Reportage an und ergänze. (A2)
Was Ben mir ………….....………… wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die …… ……………….. Balance
und Körperspannung an. Wichtig für meine nächste ……………………………. . Und trotzdem habe ich
…………………………… vom Stein abzurutschen.
Auf dem effizientesten und ....................................................... Weg von A nach B kommen, ohne was
.................................................... zu machen, das ist die ............................................................... Was
anmutig ................................................. soll, ist es für mich einfach nur ...................................................
5. Mündliche Kommunikation: Du sollst einen ungewöhnlichen Sport oder eine ungewöhnliche
Aktivität deinen Mitschülern vorstellen. Du kannst im Internet Informationen suchen. (B1)
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
52
Fiched’activités
Nom :
Classe :
Date :
Ein neuer Sport
Séquence
11
TEST CECRL
/10
1. Höre dir die Reportage gut an und antworte auf folgende Fragen.
/5
a) Wie heißt dieser Sport?
...............................................................................................................................................................
b) Wie kann man diesen Sport bezeichnen?
...............................................................................................................................................................
c) Wie viele Übungen macht die junge Frau?
...............................................................................................................................................................
d) Was ist die Philosophie?
...............................................................................................................................................................
e) Wovor hat die junge Frau Angst?
...............................................................................................................................................................
Points
/5
Niveau
CECRL
A2
□ Comprend les données essentielles dans un document audiovisuel lié à un sujet
connu, dans une langue authentique. (4 ou 5 réponses)
□ Acquisition des compétences en cours. (2 ou 3 réponses)
2. Kreuze die richtige Antwort an.
/3
a) Seit wann trainiert Ben?
□ 3 Jahren
□ 5 Jahren
□ 7 Jahren
b) Und die junge Frau?
□ heute
□ gestern
□ zwei Wochen
c) Wie viel hat das Training gekostet?
□ 50 €
□ 30 €
□ 20 €
3. Fülle die Lücken aus.
/2
Was Ben mir ……….…....….......… wollte, beim „Parkour“ kommt es auf die ….…..................……..
Balance und Körperspannung an. Wichtig für meine nächste ……….....……………………. . Und trotzdem
habe ich …………………………… vom Stein abzurutschen.
Points
/5
Niveau
CECRL
A2
□ Comprend le point essentiel d’un message bref. (4 ou 5 réponses)
□ Acquisition des compétences en cours. (2 ou 3 réponses)
Allemand
/ Collège / nº 22 / octobre-décembre 2011
53