La lecture en ligne est gratuite
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Partagez cette publication

iL 1 Library of: Ernest E\Williams tn .V -C. Z.M. Herpetotogy I \^ ; KATALOG i DER REPTILIEN-SAMMLUNG IM MUSEUM DER SENCKENBERGISCHEN NATURFORSCHENDEN GESELLSCHAFT IN FRANKFURT AM MAIN. II. TEIL (SCHLÄNGEN). Von Prof. Dr. 0. Boettger. "V Mitte Mai 1898.Abgeschlossen Frankfurt a. M. Gebrüder Knauer.Druck von / <>'; •/ KATALOG DKi; REPTILIEN-SAMMLUNG IM MUSEUM DEE SEN0KENBBRG1SCHEN NATURFORSCHENDEN GESELLSCHAFT IX FRANKFURT AM MAIN. TEILII. (SCHLÄNGEN). Von Prof. Dr. 0. Boettger. Mitte Mai 1898.Abgeschlossen Frankfurt a. M. Knauer.Druck von Gebrüder S lg§8SEP Einleitung, Mit dem Hefte ist die Reihe dervorliegenden herpeto- des Museums der natur-logischen Kataloge Senckenbergischen forschenden Gesellschaft Der derabgeschlossen. „Katalog erschien Mitte währendBatrachier-Sammlung" August 1892, der erste Teil des der der„Kataloges Reptilien-Sammlung", die Eidechsen undRhynchocephaleu, Schildkröten, Krokodile, Chamäleons Mitte 1893 veröffentlicht werdenenthält, August konnte. In Dr. Eduard der in demRüppell's „Verzeichnis Museum der naturforschenden GesellschaftSenckenbergischen Dritte Frank-aufgestellten Sammlungen. Abteilung: Amphibien. furt a. M. 4°. 24Gedruckt bei Joh. Dav. Sauerländer 1845, pagg.", das die Kriechtiere und Lurche sind die aufSchlangenumfaßt, — —Seite 14 21 Danach waren vor 55 Jahren imaufgezählt. —1843 von im Museum zurAugust Ophidiern Aufstellung :gekommen Familien ^.rtenGattungen Giftlose 25 . .Schlangen . . 12 . .Giftschlangen ~2~ 37 150 371 Alle diese Arten und der Teil der alten Stückegrößte mit in unsererheute noch ihrenliegen Originaletiketten die dieses Grundstockes hat HerrÜber SchenkerSammluug. Dr. R eil schon im Vorwort zu dem ersten Ver-tipp genannten im I. Teilezeichnisse die ich schon desMitteilungen gemacht, IV erwähnt habe. Zuder„Katalogs Reptilien-Sammlung" pag. den dort kommen aus älterer Zeiterwähnten Geberngütigen N.noch die Herren Max E. J. vonverstorbenenlängst Herzog W. Rosen-iu München und W. A. Bernus,Leuchtenberg G. & M.Worms undDr. W. Gebrüderbach, Schneider, hinzu.Frau von sämtlich aus Frankfurt a. M.,Panhuijs, — —IV derenvon neuerenAnzahl Schenkern,Zu der großen VI. Teil" IV—der pag.Namen im Reptilien-Sammlung,„Katalog treten nochworden folgende,125—129 sind,und aufgezähltpag. besondersoder SchönheitSeltenheitGaben durchderen Zahl, :hervorragen in Frankfurt a, M.KaufmannMaxHerr Bamberger, Sumatra.inDr. med 0. Benecke Deli, in Buenos-Dir. Dr. Carlos Aires, Argentina.Berg in Frankfurt a. M.OberlehrerJ.Blum,„ Kaufmann inFerdinand Hamburg.Emmel, „ in Peru.Friedrich Arequipa,„ in Sumatra.& Theodor Deli,Herren EngelhardGebr.Egbert inNaturalist TranskaspienHerr C. Askhabad, f.Eylandt, M.in Frankfurt a. f.Dr. Oberlehrer„ Finger, Herault.inJoh. von Fischer Montpellier,„ a. M.Brauer in FrankfurtRud. Henrich,„ M.aus Frankfurt a.Gust. Herath„ a. M.D. in FrankfurtDr. L. von z.Heyden, Major„ a. M.1 u c h Konsul inF e rd in and K n ob a f. ,„ Kaufmann inOtto PhilippinenKoch, Cebü, f.„ a M.H. Wwe. in FrankfurtFrau Krämer, U. S. Columbia.Herr F. Konsul in Popayän,C.Lehmann, in Lübeck.Dir. Dr. Heinrich Lenz „ Frankfurt a. M.E. Lorsch in „ Dr. Löwenthal in Frankfurt a. M. „ f. Brit.-Indien.Das Naturhistorische Museum in Madras, in Venezuela.Herr F. KonsulMauß, Valencia, EuböaFr. de Gutsbesitzer in Xenochöri, f.Mimont,„ a. M.Dr. med. Hofrat in Frankfurt f.„ Pauli, in Krim.0. Staatsrat Theodosia,„ Retowski, a. M.Richters in FrankfurtProf. Dr. Ferdinand „ Dr. med. H. Schädle in Marokko. „ Casablanca, inProf. Dr. Oskar Schneider Dresden. „ Rica.Konsul in San CostaG. von„ Schröter, Jose, Albrecht Kaufmann in „ Seitz, Hamburg. inProf. Dr. R.W. Semon Jena.„ Dir. in Frankfurt a. M.Siebert„ August Hans Kaufmann in „ Simon, Stuttgart. Dr. med. Stratz im Holland. „ Haag,
Un pour Un
Permettre à tous d'accéder à la lecture
Pour chaque accès à la bibliothèque, YouScribe donne un accès à une personne dans le besoin