Cet ouvrage et des milliers d'autres font partie de la bibliothèque YouScribe
Obtenez un accès à la bibliothèque pour les lire en ligne
En savoir plus

Partagez cette publication

Du même publieur

Statistik
kurz gefasst
LANDWIRTSCHAFT UND FISCHEREI
16/2005
I n h a l t Tabelle 1 – Arbeitskräfte………3
Tabelle 2 – Landwirtschaftliche Betriebe………………………......4
Tabelle 3 – Bodennutzung…....5
Tabelle 4 – Viehbestand……….6
Tabelle 5 – Nicht landwirtschaft-liche Erwerbstätigkeit……….....7
 Manuskript abgeschlossen: 3.03.2005 ISSN 1562-1359 Katalognummer: KS-NN-05-016-DE-N © Europäische Gemeinschaften, 2005
Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe Spanien 2003 z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z Im Jahr 2003 wurde in allen EU-Mitgliedstaaten eine Betriebsstrukturerhe-bung durchgeführt (Polen 2002). Ausführliche Ergebnisse liegen nun für Bel-gien, Dänemark, Estland, Spanien, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Li-tauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Slowenien, die Slowaki-sche Republik, Finnland, Schweden und das Vereinigte Königreich vor. Die Ergebnisse für die übrigen Mitgliedstaaten werden im Laufe der nächsten Mo-nate verfügbar werden. Diese Statistik kurz gefasst ist Teil einer Reihe von länderspezifischen Veröffentlichungen, denen alle die gleiche Struktur zu Grunde liegt.
* * * Im Oktober-Dezember 2003 gab es in Spanien etwa 978 500landwirt-schaftliche Betriebe mit einer Wirtschaftlichen Größe von wenigstens 1 EGE(Europäische Größeneinheit)*,d.h. 10% weniger als 2000.- Diese Betriebe beschäftigten 946 100 JAE (Jahresarbeitseinheiten), was 946 100 Vollbeschäftigten entspricht; - sie bewirtschafteten eine landwirtschaftliche Fläche von 22,7 Millionen ha, durchschnittlich 23,2 ha pro Betrieb.
Von diesen 978 500 Betrieben: - beschäftigten 65% weniger als eine JAE, während 11% der Betriebe 2 oder mehr JAE beschäftigten; - 49% bewirtschafteten weniger als 5 ha, 5% eine Fläche von 100 ha oder mehr; - 13% waren gemischte Betriebe, während 87% spezialisiert waren: 19% auf Olivenanlagen, 17% auf Obst- und Zitrusfruchtanbau, 13% auf Getreide-, Öl-saaten- und Eiweißpflanzenanbau, 8% auf Rebanlagen, 8% auf verschiedene Rinderbetriebe, 6% auf kombinierte Dauerkulturen, 5% auf Gartenbau (davon 47% unter Glas), 5% auf Schafe, Ziegen und anderes Weidevieh, 4% auf Ackerbau und 2% auf Veredlung; - etwa 1% der Betriebe betrieb ökologischen Landbau.
Von den 933 100 alleinigen Betriebsinhabern waren: - 27% Frauen; - 56% 55 Jahre oder älter, nur 7% waren jünger als 35 Jahre; - 28% mit einer außerbetrieblichen Tätigkeit als Hauptberuf.
Anzahl de r Be trie be
1000 B et riebe 250
200
150
100
50
0 1-<2 2-<4 4-<8 8-<16 16- 40- >=100 <40 <100 EGE*
Landw irtschaftliche Fläche
M illionen ha
6
5
4
3
2
1
0
1-<2
2-<4 4-<8 8-<16 16-<40
* EGE misst die Wirtschaftliche Größe der Betriebe (s. Wissenswertes zur Methodik).
40- >=100 <100 EGE*
Un pour Un
Permettre à tous d'accéder à la lecture
Pour chaque accès à la bibliothèque, YouScribe donne un accès à une personne dans le besoin