//img.uscri.be/pth/047a0f2eee43647324139a065035b979eef4c05d
Cette publication ne fait pas partie de la bibliothèque YouScribe
Elle est disponible uniquement à l'achat (la librairie de YouScribe)
Achetez pour : 9,00 € Lire un extrait

Téléchargement

Format(s) : PDF

avec DRM

Les mots-clés du droit - Allemand

De
160 pages

Tous les mots indispensables pour préparer un examen ou pour soutenir une discussion professionnelle avec un partenaire de langue allemande sont rassemblés et classés selon les principaux thèmes du droit et des métiers juridiques.

Voir plus Voir moins
DROIT CONSTITUTIONNEL Das Staats  und Verfassungsrecht
1 1. LE SYSTÈME POLITIQUE : NOTIONS DE BASE GRUNDBEGRIFFE ZUM POLITISCHEN SYSTEM
acte (solennel) der Akt (-e) der Festakt (-e) In der Zeit zwischen der Kapitulation Deutschlands (1945) und der Wiederver-einigung (1990) wurden die deutschen Staatsgrundlagen von mehreren interna-tional-rechtlichen Akten mitgeformt.
acte juridique der Rechtsakt (-e)
acte de souveraineté der Hoheitsakt (-e) Die Unterzeichnung des Staatsver-trags war ein Hoheitsakt der Regie-rung (ein Regierungsakt)
action die Handlung (-en)
action politique die politische Handlung
homme d’action der Mann der Tat Dieser Politiker hat nicht nur politi-schen Weitblick gezeigt, er ist auch ein Mann der Tat.
entrer en action (rouage institutionnel) in Aktion treten (a,e,itt) In Fällen unterschiedlicher Meinun-gen zwischen Bundestag und Bun-desrat tritt der Vermittlungsaus-schuB in Aktion. commission mixte (voir chapitre : procédure législative)
autorité (pouvoir public) die Obrigkeit (-en) autorité civile die weltliche Obrigkeit autorité religieuse die kirchliche Obrigkeit
autorité publique die Staatsgewalt (voir «pouvoir d’état»)
les autorités die Behörden
autorités administratives die Verwaltungsbehörden Im Bundesstaat werden die Verwal-tungsaufgaben vorwiegend von den Landesbehörden wahrgenommen.
autorité de la loi die Gesetzeskraft
citoyen der Staatsbürger (-) (voir chapitre « Nation-Nationalité ») Die Staatsgewalt hat das staatliche Zusammenleben der Staatsbürger zu sichern.
9
DROIT CONSTITUTIONNEL
droits du citoyen die staatsbürgerlichen Rechte Jeder Deutsche hat in jedem Land die gleichen staatsbürgerlichen Rechte. (Art. 33 Abs. 1 GG)
concitoyen der Mitbürger (-) Die Ausländer sind unsere Mitbür-ger, aber keine deutschen Staatsbür-ger.
citoyen du monde der Weltbürger (-)
citoyenneté die Staatsbürgerschaft (voir chapitre « Nation-Nationalité ») Die deutsche Staatsbürgerschaft wird entweder durch Geburt erworben oder unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag verliehen.
communauté die Gemeinschaft (-en)
communauté religieuse die Religionsgemeinschaft Die Muslime stellen in Frankreich die zweitgrößte Religionsgemein-schaft dar.
communauté culturelle (inclut les étrangers de souche allemande) die Kulturgemeinschaft
e communauté nationale (III Reich) die Volksgemeinschaft
compétence die Zuständigkeit (-en) die Befugnis (-se) Das Grundgesetz bestimmt die Zustän-digkeiten der Verfassungsorgane. Gesetzgebung, Gesetzesvollzug und Rechtssprechung gehören zu den Befug-nissen, die zur Ausübung der Staatsge-walt dem Staat zustehen. 10
avoir la compétence pour légiférer die Befugnis zur Gesetzgebung haben
domaine d’activité = ressort der Aufgebenbereich (-e) der Machtbereich (-e) Der Aufgabenbereich des Bunde-saußenministers umfaßt die auswär-tigen Angelegenheiten und das Paß-wesen.
concerné der Betreffende (-n,-n) (ein Betreffender) Die beiden Regierungen waren bemüht, Spannungen im betreffenden Grenzge-biet zu verhindern.
décret der Erlaß (-¨sse)
démocratie die Demokratie (-n)
démocratie parlementaire die parlamentarische Demokratie
démocratie populaire die Volksdemokratie
démocratie directe die direkte Demokratie
démocratie représentative die repräsentative Demokratie In einer repräsentativen Demokratie haben die Bürger an der Basis kaum einen direkten Einfluß auf die Ent-scheidungen der Volksvertretung.
principe démocratique der Demokratiegrundsatz (-¨e)
das Demokratieprinzip (-ien) Im Organisationsaufbau des Staates (GG, Abschnitt II) ist das Rechts-staatsprinzip untrennbar von dem Demokratiegrundsatz.
dictature die Diktatur (-en) dictature militaire die Militärdiktatur Das Besatzungsregime in Deutsch-land (1945-1949) war eine Form der Militärdiktatur.
dictature du prolétariat die Diktatur des Proletariats In der Deutschen Demokratischen Republik (1949-1990) galt die Herr-schaft der Sozialistischen Einheits-partei Deutschlands (SED) über den Staatsapparat als «Diktatur des Proletariats».
Etat der Staat (-en) notion d’Etat der Staatsbegriff Souveränität, Einheit und Staatsvolk sind die drei Bestandteile des Staats-begriffs
organisation de l’Etat die Staatsordnung Die Staatsordnung geht auf Ord-nungs- und Wertvorstellungen zurück, die dem Staatswesen zugrun-deliegen.
fondation de l’Etat die Staatsgründung
constitution de l’Etat die Staatsbildung
type d’Etat die Staatsform (-en)
Etat constitutionnel der Verfassungsstaat (-en) Im eigentlichen Verfassungsstaat wird jeder Bürger durch die Verfas-sung vor dem Staat selbst geschützt (Schutzfunktion der Verfassung).
DASSTAATS-UNDVERFASSUNGSRECHT
Etat de droit der Rechtsstaat (-en) Der Rechtsstaat des Grundgesetzes sorgt für Sicherung der Grund-rechte. Etat central der Zentralstaat Föderalismus in der Bundesrepublik Deutschland heißt, daß der Gesamtstaat (l’état global) aus dem Bund als Zentralstaat und aus den Ländern als Gliedstaaten gebildet wird. Etat centralisé der Einheitsstaat (-en) der zentralisierte Staat État fédéral der Bundesstaat (-en) der föderalistische Staat Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat (GG, Art. 20 Abs. 1)
Etat membre (d’une fédération ou d’une confédération) der Mitgliedstaat
Etat providence der Wohlfahrtsstaat (-en) unité de l’Etat die Staatseinheit In der Nachkriegszeit bemühten sich die deutschen Behörden vergeblich um die Erhaltung der Staatseinheit. ville-Etat der Stadtstaat (-en) In den drei Stadtstaaten Berlin, Bre-men und Hamburg werden die Län-derregierungen «Senat» genannt. sous le contrôle de l’Etat unter Staatsaufsicht Etat autoritaire der autoritäre Staat der Obrigkeitsstaat Minderheiten und gesellschaftliche Gruppen, die auf Emanzipation aus sind, werden vom Obrigkeitsstaat bekämpft und ausgegrenzt. 11
DROIT CONSTITUTIONNEL
12
propre à l’Etat autoritaire obrigkeitsstaatlich Zur obrigkeitsstaatlichen Gesinnung (mentalité propre à l’Etat autori-taire) gehören die Hochschätzung vom Staat und der Mangel an Zivil-courage. (Beispiel: Deutschland zur Zeit Wil-helms des Zweiten das wilhelmi-nische Deutschland.)
Etat à parti unique der Einparteistaat
Etat fort der Machtstaat
Etat policier der Polizeistaat Nach Hitlers Machtübernahme wurde der Polizeistaat zum Instru-ment des nationalsozialistischen Unrechtsregimes.
coup d’Etat der Staatsstreich (-e)
sûreté de l’Etat die Staatssicherheit Die Gefährdung der Staatssicherheit wird mit lebenslänglichem Gefäng-nis bestraft.
secret d’Etat das Staatsgeheimnis (-se)
raison d’Etat die Staatsräson
homme d’Etat der Staatsmann (-¨er)
posséder des qualités d’homme d’Etat staatsmännliche Fähigkeiten besitzen (a,e)
structures juridiques de l’Etat die staatliche Rechtsordnung Die staatliche Rechtsordnung bezeichnet die Regeln über die Organisation des Staates ebenso wie die Normen, welche die Kompetenz der staatlichen Verwaltung und die Tätigkeit der Justiz beherrschen.
fait das Faktum (-ten)
faits politiques politische Fakten
données juridiques rechtliche Gegebenheiten
fédéralisme der Föderalismus Föderalismus bezeichnet die Zusammen-fassung von Staaten, Ländern und Regionen in einem übergeordneten Gan-zen. Der Staatenbund (confédération) ist die politische Organisationsform des zwischenstaatlichen Föderalismus, der Bundesstaat verkörpert den innerstaatli-chen Föderalismus.
fédéral Bundes-République fédérale die Bundesrepublik
fédératif föderativ
structure fédérative de l’Etat der föderative Staatsaufbau
force (pouvoir) die Macht
position de force die Machtstellung Bei der Potsdamer Konferenz (1945) ist die Machtstellung der Sowjetuni-on klar hervorgetreten.
rapport de force das Machtverhältnis (-se) das Kräfteverhältnis (-se) Die Wiedervereinigung Deutsch-lands war die Folge einer Verände-rung der internationalen Kräfteve-rhältnisse.
force (en violation du droit) die Gewalt coup de force der Gewaltstreich (-e) Mit einem Gewaltstreich versuchten die Putschisten die Regierung umzustürzen.
usage de la force die Gewaltanwendung
renonciation à la force der Gewaltverzicht In der Charta der Vereinten Nati-onen (Artikel 2) wird Gewaltverzicht als verbindliches Prinzip für die zur Völkerrechtsgemeinschaft gehören-den Staaten genannt.
force (conforme au Droit) die Kraft
avoir force de loi Gesetzeskraft haben
garantie die Garantie (-n) Die Bundesstaats- und Rechtsstaatsga-rantie ist in den Artikeln 20 und 28 des Grundgesetzes enthalten.
garantie juridique die Rechtsgarantie (-n) Im Rechtsstaat des Grundgesetzes sind Grundrechte und Rechtsgaran-tien untrennbar miteinander verbun-den.
majorité die Mehrheit (-en) Bei einer Volksabstimmung im Saarland lehnte die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung das Saarstatut ab (23.10.1955).
majorité des deux tiers die Zweidrittelmehrheit
DASSTAATS-UNDVERFASSUNGSRECHT
minorité die Minderheit (-en) Die Staatsorgane sind befugt, Entschei-dungen auch gegen Widerstände gesell-schaftlicher Minderheiten durchzuset-zen.
protection des minorités der Minderheitenschutz Zu den staatlichen Aufgaben gehört der Minderheitenschutz (der Schutz von nationalen Volksgruppen).
mission die Aufgabe (-n) Im Bundesstaat werden die staatlichen Aufgaben sowohl vom Zentralstaat als auch von den Gliedstaaten wahrgenom-men. Dabei sind polizeiliche Aufgaben Angelegenheiten der Länder. monarchie die Monarchie (-n) monarchie absolue die unbeschränkte Monarchie die absolute Monarchie Die absolute Monarchie bedeutet die unumschränkte Herrschaft eines Monarchen monarchie constitutionnelle die konstitutionelle Monarchie In der konstitutionellen Monarchie wird die Machtfülle durch andere Organe oder die Verfassung be-schränkt. monarchique monarchisch pouvoir monarchique die monarchische Gewalt principe monarchique das monarchische Prinzip
monarque der Monarch (-en,en) In der Monarchie wird die Staatsgewalt tatsächlich von dem Monarchen aus-geübt («monarchisches Prinzip»)
13