Iskender

De
Publié par


Anfang der sechziger Jahre macht sich der junge Asaf Karpat auf den Weg von seinem kleinen türkischen Dorf nach Deutschland. Dort will er Geld verdienen, bevor er den Militärdienst ableisten muss und dann die Schafzucht seines Vaters übernehmen soll. Alles, was er sieht und erlebt schreibt er seinen Eltern. Nur eine kurze Liebelei mit einer jungen Deutschen lässt er in seinen Briefen unerwähnt. Und gerade die ist es, die ihn nach seinem Militärdienst wieder nach Deutschland zurückkehren lässt. Die Frau hat ein Kind von einem Türken. Asaf macht sich auf den Weg, die Frau und das Kind zu suchen. Er ist sicher, der Vater zu sein. Nach einer Odyssee durch das Ruhrgebiet, einer Irrfahrt durch die deutsche Bürokratie findet Asaf in einem Kinderheim Alexander, ein zutiefst verstörtes Kind, dem er seine ganze Liebe und Aufmerksamkeit schenkt. Eines Tages ist Alexander verschwunden. In einem kleinen türkischen Dorf in der Nähe von Antalya taucht ein kleiner Junge auf, Iskender, das Enkelkind der Karpats, ein stilles, verschlossenes Kind. Er ist das Glück der beiden alten Menschen. Bis eines Tages ein Brief von der deutschen Botschaft in Ankara kommt, in dem steht, dass der Junge ein deutsches Kind ist und nach Deutschland zurückgeführt werden muss.


"







Gabriele Hoffmann, Harry & Pooh 2007/2008
Im Unterricht sollen Kinder in Büchern Toleranz für Menschen anderer Kulturen kennen lernen. Das kann nur gelingen, wenn ein Text die empathischen Fähigkeiten seiner Leser entwickeln hilft. Dieses Buch erreicht das. Die Geschichte ist nicht ganz einfach zu erzählen, weil mehrere Stränge ineinander fließen und die Handlung auf verschiedenen Ebenen von ganz unterschiedlichen Personen getragen wird. Im Mittelpunkt aber steht Iskender, ein kleiner Junge, der in einem Waisenhaus nach dem Tod seiner Mutter untergebracht ist. Aber da gibt den einen jungen Türken Asaf, der davon überzeugt ist, sein Vater zu sein, und der sein Kind vor den Hospitalismusschäden der Einsamkeit retten will. Dagegen stehen aber die Bürokratie und die Borniertheit von Jugendschutzbeamten, Psychologen und Ärzten, denn offiziell gilt der Vater als unbekannt. Doch Asafs Liebe ist stärker als alle deutschen Gesetze, und über tausend Verwicklungen wird nicht nur Iskender gerettet. Das Schicksal dieses Jungen und der Menschen, die ihn lieben, geht so sehr unter die Haut, dass man es nicht nur Religionslehrern ans Herz legen möchte, es mit Kindern gemeinsam zu lesen. Es geht dabei auch um Zivilcourage und das rechte Handeln, es geht darum, Zusammenhänge zu erkennen, zu deuten und zu entflechten, um den Kern zu begreifen, die Würde des Menschen. Als literarischer Text entspricht die Komplexität der Sprache allen Anforderungen, die man an Lektüre auch im Gymnasium stellen kann. Für Schüler aber, die sich mit türkischen Klassenkameraden auseinandersetzten müssen, ist dieser Text unverzichtbar, weil er hinter das Oberflächenverhalten von Jugendlichen blickt, die eine andere Körpersprache, andere Ausdrucksweisen praktizieren als deutsche Kinder. Die Missverständnisse, die daraus entstehen, können durch das, was man hier zu lesen bekommt, viel leichter vermieden werden.



Publié le : vendredi 30 avril 2010
Lecture(s) : 36
Licence : Tous droits réservés
EAN13 : 9783646920208
Nombre de pages : 232
Voir plus Voir moins
Cette publication est uniquement disponible à l'achat
Iskender
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.

Diffusez cette publication

Vous aimerez aussi

Conni und der große Schnee

de carlsen-verlag-gmbh

Alle Jahre Widder

de carlsen-verlag-gmbh

suivant