Rico, Oskar und die Tieferschatten

De
Publié par


Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Schwierig genug für einen, der leicht den roten oder den grünen oder auch den blauen Faden verliert. Aber als er dann auch noch Oskar mit dem blauen Helm kennen lernt und die beiden dem berüchtigten ALDI-Kidnapper auf die Spur kommen, geht es in seinem Kopf ganz schön durcheinander. Doch zusammen mit Oskar verlieren sogar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ...




""Müffelchen" - was soll das denn sein? - "PENG" oder "WUMMS" geht schon eher. - "Hängemöpse" - Also bitte, wo sind wir denn hier?!? - "Tieferschatten" ??? - Also gut, erst mal der Reihe nach: Es geht um Rico, in dessen Kopf es "manchmal so durcheinander wie in einer Bingotrommel" zugeht, weshalb er leicht das berühmte lechts und rinks velwechsert. Deshalb hat er auch Zuordnungsprobleme mit der Fundnudel auf dem Gehsteig: Woher sie wohl kommen mag, und wem gehört sie? Einem der Bewohner der Diefe 93, Frau Dahling oder dem alten Fitzke? In der Diefe jedenfalls spielt sich diese ganze Geschichte ab, weil Rico diese Straße mangels Orientierung in der Regel nicht verlässt, weswegen Fitzke, der sie auch nicht alle hat, ihn "Schwachkopf" nennt. Aber diese Bezeichnung stimmt ganz sicher nicht. Auch wenn Rico tiefbegabt ist, wie seine liebe Mama das nennt, hat sein Lehrer in der Sonderschule festgestellt, dass Rico "ein guter Erzähler" ist, und ihm für die Ferien aufgetragen, eine Art Tagebuch zu schreiben. Das ist ein Glück, denn so können wir nun nachlesen, was Rico mit seinem hochbegabten Freund Oskar und den Tieferschatten erlebt. Und das ist aufregend, weil es um ein Geheimnis geht, hinter dem sich ein richtiger Kriminalfall verbirgt, mit Entführung, Erpressung, Polizei und ... Auch ohne Details zu verraten, kann man sich schon denken, dass der tiefbegabte Rico und der hochbegabte Oskar ein hervorragendes Detektiv-Team bilden. Mit atemberaubender Spannung und Lachkrämpfe erzeugendem Witz jagen sie die Leser durch die Geschichte. Und die wunderbaren, ganz am Sinn und Hintersinn des Textes orientierten Illustrationen steigern den Lesegenuss. Das Allerbeste aber sind die ständigen Reflexionen und Notizen von Rico. Weil er selber viele Wörter nicht versteht, hat er sie im Lexikon nachgeschlagen und mit seinen Worten schön, in Kästchen abgesetzt, in den Text eingefügt. Sogar Leseanfänger werden damit unwillkürlich zum Lesen und Fremdwörterlernen verführt, und so ist ganz nebenbei ein richtiges Sprachbuch entstanden! Ricos Erklärungen sind ebenso komisch wie die ständigen Wortspiele, die sich auch Andreas Steinhöfel erlaubt, wenn er etwa Frau "Dahling" wirklich als einen herzensguten Darling beschreibt. Der Sonderschullehrer hat das also ganz richtig erkannt, es handelt sich hier um wirklich gute Erzähler, denn: Erstens ist das Thema für Kinder interessant gewählt und steht ihnen immer klar vor Augen; zweitens ist das Buch souverän durchkonstruiert, ohne dass dies dem Leser ständig auf die Nase gebunden wird; drittens arbeitet Steinhöfel mit anschaulicher und einfacher, an den Menschen, den Dingen und Verhältnissen konkret interessierter Sprache, die deswegen viertens immer auch hinter die Oberfläche zu schauen und über die Wirklichkeit aufzuklären vermag; und fünftens erfreut das Buch mit hintergründigen Anspielungen die Gebildeten und Bildungshungrigen, oder wem fällt bei der Lektüre nicht gleich das Urvorbild guter und spannender Kinderliteratur ein, das nicht zufällig auch in Berlin mit all seinen sozialen Problemen spielt und eine Kriminalgeschichte und ihre detektivische Aufklärung durch Kinder zum Thema hat. Sie wissen schon! Jedenfalls Steinhöfel weiß es, und es ist ihm mit seinem Buch ein kongenialer Nachfolger gelungen, der alle Leser begeistern wird. Der Autor erhält den "Heidelberger Leander" 2008. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem Libri-Fachkatalog Harry & Pooh 2008/2009)"



Publié le : mercredi 1 septembre 2010
Lecture(s) : 38
Licence : Tous droits réservés
EAN13 : 9783646921113
Nombre de pages : 220
Voir plus Voir moins
Cette publication est uniquement disponible à l'achat
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.

Diffusez cette publication

Vous aimerez aussi

Conni und der große Schnee

de carlsen-verlag-gmbh

Alle Jahre Widder

de carlsen-verlag-gmbh

suivant