//img.uscri.be/pth/1ac031af93982344ac432191587b21ddb065a20c
Cette publication ne fait pas partie de la bibliothèque YouScribe
Elle est disponible uniquement à l'achat (la librairie de YouScribe)
Achetez pour : 8,99 €

Téléchargement

Format(s) : EPUB

sans DRM

Hüttengaudi

De
288 pages


Kommissarin Irmi Mangold ärgert sich: Warum hat sie sich nur von ihrer Nachbarin zu dieser albernen Schrothkur in Oberstaufen überreden lassen? Und dann steht sie am Urlaubsort plötzlich vor einem Toten, der ihr mehr als bekannt vorkommt: ihrem Exmann Martin Maurer ... Währenddessen hat es Kollegin Kathi Reindl in Garmisch mit dem toten Liftmann Xaver Fischer zu tun, der zu Lebzeiten im Skiclub mitmischte. Ein arger Dorn im Auge war ihm die moderne Skihütte, deren Wirte er so piesackte, dass sie schließlich verkaufen wollten. Zwei Mordfälle an zwei verschiedenen Orten, aber beide Male dieselbe Todesursache - alles nur Zufall?




»So liest es sich durchgehend spannend, wenn die Kommissarin das Werdenfelser Land durchsucht, eine Gegend, zu der bei der orts- und mundartkundigen Förg sogar noch das Stroafn und das Herrensalettl gehören.« Süddeutsche Zeitung »Grantig, witzig, authentisch, so macht ein ländlicher Krimi nicht nur im Urlaub Spaß!« Bild Online »Mit Witz und Charme bereitet Nicola Förg vergnügliche Lesestunden.« Münchner Merkur »Authentische Protagonisten, Lokalkolorit und jede Menge Leichen, das ist die geschickte Mixtur ihres Erfolgs.« Bayerischer Rundfunk »Spannung bis zur letzten Seite, liebenswerte Charaktere und vergnügliche Unterhaltung - eine wahrhaft mörderische Hüttengaudi eben.« Garmisch-Partenkirchner Tageblatt »Grusel gepaart mit Humor - perfekt!« Lea »Liebenswert menschelnder 'Alpen-Krimi'.« Freundin DONNA »Hüttengaudi ist ein kurzweiliges Werk auf fast 300 Seiten, in dem Frau ihren Mann steht. Aufregend weiblich diese Geschichte. Männliche Figuren bleiben konsequent im Hintergrund: Am Urlaubsort, im Arbeitsalltag. Und - ja tatsächlich - bei der Lösung des Falls.« Neue Westfälische »Mit der sympathisch-resoluten Irmi Mangold würde man gern eine Brettljause vertilgen, ihr als Mörder aber lieber nicht in die Quere kommen. Unterhaltsam und spannend.« Tiroler Tageszeitung »Eine genialer Heimat- Krimi, klug inszeniert, von bodenständigem Personal bevölkert und in zünftiger Umgebung plaziert.« Oberbayerisches Volksblatt »Der neue Alpenkrimi der Erfolgsautorin bereitet mit Witz, Charme, authentischen Protagonisten, Lokalkolorit und jeder Menge Leichen vergnügliche Lesestunden.« Bianco (CH)



Voir plus Voir moins
Hüttengaudi