Statistische Grundzahlen der Gemeinschaft

De
STATISTISCHE GRUNDZAHLEN DER GEMEINSCHAFT Vergleich mit verschiedenen europäischen Ländern, Kanada, den USA, Japan und der UdSSR Referenzzeitraum: 1981 -Ausgabe 1982 I 9 eurostat STATISTISCHES AMT DER EUROPAISCHEN GEMEINSCHAFTEN L-2920 Luxembourg — Té!. 43011 Télex : Comeur Lu 3423 B-1049 Bruxelles, Bâtiment Berlaymont, Rue de la Loi 200 (Bureau de liaison) — Tél. 235 1111 Diese Veröffentlichung ¡st bei den auf der dritten Umschlagseite aufgeführten Vertriebsstellen erhältlich. STATISTISCHE GRUNDZAHLEN DER GEMEINSCHAFT Vergleich mit verschiedenen europäischen Ländern, Kanada, den USA, Japan und der UdSSR Zwanzigste Ausgabe Diese Veröffentlichung erscheint ebenfalls in folgenden Sprachen: DA: ISBN 92-825-3183-X GR : ISBN 92-825-3185-6 EN: ISBN 92-825-3186-4 FR: ISBN 92-825-3187-2 IT: ISBN 92-825-3188-0 NL: ISBN 92-825-3189-9 Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1983 ISBN 92-825-3184-8 Katalognummer: CA-35-82-837-DE-C Inhaltswiedergabe nur mit Quellennachweis gestattet Printed in Belgium HINWEIS AN DEN BENUTZER In dieser Veröffentlichung sind die Wertangaben in der Regel in Europäischen Währungseinhei­ten (ECU) ausgedrückt.
Publié le : jeudi 8 mars 2012
Lecture(s) : 17
Source : EU Bookshop, http://bookshop.europa.eu/
Nombre de pages : 292
Voir plus Voir moins

STATISTISCHE GRUNDZAHLEN
DER GEMEINSCHAFT
Vergleich mit verschiedenen europäischen Ländern,
Kanada, den USA, Japan und der UdSSR
Referenzzeitraum: 1981 -Ausgabe 1982 I 9 eurostat
STATISTISCHES AMT DER EUROPAISCHEN GEMEINSCHAFTEN
L-2920 Luxembourg — Té!. 43011 Télex : Comeur Lu 3423
B-1049 Bruxelles, Bâtiment Berlaymont, Rue de la Loi 200 (Bureau de liaison) — Tél. 235 1111
Diese Veröffentlichung ¡st bei den auf der dritten Umschlagseite aufgeführten Vertriebsstellen erhältlich. STATISTISCHE GRUNDZAHLEN
DER GEMEINSCHAFT
Vergleich mit verschiedenen europäischen Ländern,
Kanada, den USA, Japan
und der UdSSR
Zwanzigste Ausgabe Diese Veröffentlichung erscheint ebenfalls in folgenden Sprachen:
DA: ISBN 92-825-3183-X
GR : ISBN 92-825-3185-6
EN: ISBN 92-825-3186-4
FR: ISBN 92-825-3187-2
IT: ISBN 92-825-3188-0
NL: ISBN 92-825-3189-9
Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung
Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen
Gemeinschaften, 1983
ISBN 92-825-3184-8
Katalognummer: CA-35-82-837-DE-C
Inhaltswiedergabe nur mit Quellennachweis gestattet
Printed in Belgium HINWEIS AN DEN BENUTZER
In dieser Veröffentlichung sind die Wertangaben in der Regel in Europäischen Währungseinhei­
ten (ECU) ausgedrückt.
Die ECU ist eine „Währungskorb'-Einheit auf der Grundlage fester Beträge für jede Gemein­
schaftswährung; als Wägungselemente dienen Fünfjahresdurchschnitte (1969 bis 1973) des
Bruttosozialprodukts und des innergemeinschaftlichen Handels jedes Mitgliedstaates. Außer­
dem ¡st der Anteil jedes Landes an dem kurzfristigen monerären Beistand zwischen den
Zentralbanken der Gemeinschaft berücksichtigt worden (Einzelheiten der Berechnungsmethode:
vgl. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften C 21 vom 30.1.1976, S. 4).
Es muß betont werden, daß die Währungsparitäten den Beziehungen zwischen der Binnenkauf­
kraft der Währungen nicht entsprechen. Der Vergleich von in ECU ausgedrückten Angaben für
verschiedene Länder bietet daher keinen Maßstab für die zwischen diesen bestehenden realen
Niveauunterschiede.
In den Versorgungsbilanzen der Bundesrepublik Deutschland ist beim Außenhandel auch der
Warenverkehr mit der DDR und Berlin (Ost) enthalten.
Hinsichtlich der Quellen ist darauf hinzuweisen, daß. von am Fuß der betreffenden Tabelle
bezeichneten Ausnahmen abgesehen, die Angaben für die Mitgliedsländer der Gemeinschaft
aus Unterlagen des Eurostat stammen; Angaben für Drittländer sind im allgemeinen Veröffentli­
chungen des Statistischen Büros der Vereinten Nationen oder der Organisation für wirtschaftliche
Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sowie statistischen Jahrbüchern bestimmter Länder
entnommen. VERWENDETE ZEICHEN UND ABKÜRZUNGEN
Nichts —
0 Angabe weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit
Kein Nachweis vorhanden
Schätzung des Eurostat
Γ Neu aufgenommene oder berichtigte Angabe
Weniger als <
Mehr als >
Prozent %
Mio Million
Mrd Milliarde
Mt Millionen Tonnen
km Kilometer
Hektar ha
km2 Quadratkilometer
Kilogramm Kg
dz Doppelzentner
t Metrische Tonne
t = t Tonne ­ Tonne
BRT Bruttoregistertonne
tkm Tonnenkilometer
t RÖE Tonne Rohöleinheit
hl Hektoliter
m3 Kubikmeter
Ho Oberer Heizwert
TJ Terajoule = 109 Kilojoule
kWh Kilowattstunde
GWh Glgawattstunde = 106 kWh
MW Megawatt = 103 Kilowatt
KKS Kaufkraftstandard
SZR Sonderziehungsrechte
0 Durchschnitt
Welt e ECU Europäische Währungseinheit
DM Deutsche Mark
FF Französischer Franc
LIT Italienische Lira
HFL Gulden
BFR Belgischer Franc
LFR Luxemburgischer Franc
UKL Pfund Sterling
IRL Irisches Pfund
DKR Dänische Krone
DR Drachme
USD US-Dollar
CAD Kanadischer Dollar
PES Peseta
ESC Escudo
LT Türkisches Pfund
NKR Norwegische Krone
SKR Schwedische Krone
SFR Schweizer Franken
SCH Schilling
MKF Finnmark
R Rubel
BIP Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen
LF Landwirtschaftlich genutzte Fläche
Eurostat Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften
EG Europäische Gemeinschaften
EGKSe Gemeinschaft für Kohle und Stahl
EUR 6 Ursprüngliche Mitgliedsländer insgesamt
EUR 9 Mitgliedsländer insgesamt, ohne Griechenland
EUR 10r insgesamt
OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
UNO Vereinte Nationen
IAA Internationales Arbeitsamt
FAO Food and Agriculture Organization
AKP Länder Afrikas, der Karibik und des Pazifiks-Abkommen von Lome
IATA International Air Transport Association
CST Internationales Warenverzeichnis für den Außenhandel
NACE Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige in den Europäischen Gemeinschaften INHALT
1. ALLGEMEINE STATISTIK
Darstellung
Seite
1.1. Fläche, Bevölkerung, Einwohnerzahl je km2 17
1.2. Bruttoinlandsprodukt je Einwohner-Volumen — KKS/19758
1.3. Volumenindex des BIP je Einwohner9
1.4. Zivile Erwerbstätige 20
1.5. Eingeschriebene Arbeitslose1
1.6. Reallöhne2
1.7. Fernsehgeräte, Telefonapparate und Personenkraftwagen je 100 Einwohner 23
1.8. Einwohner je Krankenhausbett, je Arzt und je Apotheker 24
1.9. Energie - Nettoeinfuhren5
1.10.e - Bruttoinlandsverbrauch6
1.11. Rohstahlerzeugung7
1.12. Betriebslänge der Strecken - Bestand an Personenkraftwagen - Personen/km 28
1.13. Pflanzliche Erzeugung 29
1.14. Nahrungsverbrauch an ausgewählten pflanzlichen Erzeugnissen-kg je Einwohner... 30
1.15. Tierische Erzeugung 31
1.16.h ann tierischen Erzeugnissen 32
1.17. EG-Index der Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte3
1.18. EG-Indizes der Einkaufspreiser Betriebsmittel4
1.19. Einfuhr-Ausfuhr INTRA-EXTRA EG5
1.20.r EUR 10 insgesamt6
2. VOLKSWIRTSCHAFTLICHE GESAMTRECHNUNGEN,
FINANZEN UND ZAHLUNGSBILANZEN
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen
2.1. Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen (ECU) 39
2.2.t zun je Einwohner (KKS) 40
2.3. Volumenindizes des BIP zu Marktpreisen 41
2.4. Durchschnittliche jährliche Zuwachsraten des BIP zu Marktpreisen (%) 42
2.5. Entstehung der Bruttowertschöpfung zu Marktpreisen nach Produktionsbereichen (% ) 43
2.6. Kostenstruktur des BIP zu Marktpreisen (%)4
2.7. Verwendung des BIP zun (%)5
2.8. Letzter Verbrauch der Privaten Haushalte je Einwohner,
nach Verwendungszwecken (ECU)6
2.9.* Bruttoanlageinvestitionen nach Güterarten (%)8
2.10. Steuereinnahmen und tatsächliche Sozialbeiträge 49
2.11. öffentliche Gesamtaufwendungen für Forschung und Entwicklung
(Haushaltsansätze) 50 Regionale Konten
2.12. BIP zu Marktpreisen: Regionale Indikatoren (Β, DK) 52
2.13. BIP zu : e n(D)53
2.14. BIPzu : Regionale Indikatoren(D,GR)54
2.15. BIP zu Marktpreisen: e n(F)55
2.16. BIP zu : Regionale Indikatoren (IRL. I)56
2.17. BIP zu : e n (L, NL, UK)57
2.18. Bruttowertschöpfung zu Marktpreisen nach Produktionsbereichen (B, DK) 58
2.19. g zu Marktpreisen nach n (D)59
2.20. g zu n nach n (D,GR)60
2.21. g zu n nach n (F) 61
2.22. Bruttowertschöpfung zu Marktpreisen nach Produktionsbereichen(IRL,I)62
2.23. g zu n nach n(L,NL,UK)63
2.24. Geldmarktsätze 64
2.25.Umrechnungskurse (ECU)66
2.26.Staatsverschuldung (ECU)68
2.27.Geldversorgung(ECU)69
2.28.g(nationale Währung)70
2.29.Kapitalmarktsätze(Jahresdurchschnitte)72
2.30.IndexderAktienkurse74
2.31.OffizielleBruttoreserven an konvertiblen Währungen (ECU) 76
2.32.eΒruttoreserve η an n nund
Sonderziehungsrechten (ECU)78
2.33. Position im internationalen Währungsfonds (IWF)79
Zahlungsbilanzen
2.34. Zahlungsbilanzen nach Hauptposten ­1980­Salden in Mio (ECU) 80
2.35. Handelsbilanz (fob (ob)­Salden in Mio ECU 82
2.36. Bilanz der laufenden Posten­SaldeninMioECU83
2.37. Grundbilanz­Salden in Mio ECU84
2.38. Währungsreserven ­Salden inMioECU85
2.39. Index der Verbraucherpreise 86
2.40. Index derGroßhandelspreise92

Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.