Der Einfluss neuer Produktionstechniken auf die Gewerkschaft als Interessenvertretung der Arbeitnehmer

De
Publié par



Die sog. Neuen Technologien hielten in den vergangenen Jahren immer stärkeren Einzug in den Produktionsprozeß. Durch den Ein­satz mikro­computergesteuerter Systeme werden ganze Produktionszweige erfasst und neu gestaltet. Für den Bereich der industriel­len Fertigung sind hier z.B. CNC-gesteuerte Werkzeugmaschienen, computergestützte Fer­tigungssysteme oder auch Industrieroboter zu nennen. Dieser schlei­chende technische Wandel hat für die Beschäftigten der indus­triellen Produktion vielfältige Auswirkungen auf ihre Arbeitsbe­dingungen.
Die vorliegende Arbeit verfolgt zwei Aufgaben: Zum einen soll ge­zeigt werden, welche Auswirkungen der technische Wandel auf klassische Felder der gewerkschaftlichen Interessenvertretung (Arbeitsplatzsicherheit, Arbeitsbedingungen, Qualifikation/Lohn) hat und in welcher Weise die Gewerkschaftspolitik auf diese Herausfor­derung reagiert. Im zweiten Teil wird dargestellt, welche Aus­wirkungen die qualitativen und quantitativen Veränderungen des Ar­beitsmarktes, die u.a. durch den technologischen Wandel ausge­löst wurden, auf die Gewerkschaft als organisierte Inte­ressenvertretung der Arbeitnehmer haben.



Publié le : lundi 1 septembre 2008
Lecture(s) : 1
EAN13 : 9783640152094
Nombre de pages : 12
Voir plus Voir moins
Cette publication est uniquement disponible à l'achat
Der Einfluss neuer Produktionstechniken auf die Gewerkschaft als Interessenvertretung der Arbeitnehmer
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.