Statistik kurzgefaßt. Wirtschaft und Finanzen Nr. 32/2000. Die Leistungsbilanz der Kandidatenländer

De
DIE LEISTUNGSBILANZ DER KANDIDATENLÄNDER: JÄHRLICHE DATEN (1995­1998) Statistik Elena CAPRIOLI kurzgefaßt Obwohl die meisten Kandidatenländer zwischen 1995 und 1998 bei den Dienstleistungen und den laufenden Übertragungen Überschüsse erzielten, schloss ihre Leistungsbilanz in dieser Zeit überwiegend mit einem Defizit ab. Was den Dienstleistungsverkehr betrifft, so wurden vor WIRTSCHAFT UND allem Reiseverkehrsleistungen aus- und „sonstige Dienstleistungen" eingeführt. FINANZEN á Entwicklung der Leistungsbilanz der Kandidatenländer': anhaltendes Defizit aufgrund der Warenverkehrs­ und der THEMA 2 ­ 32/2000 Einkommensbilanz Zwischen 1995 und 1998 wies die Leistungsbilanz der meisten der ZAHLUNGSBILANZ 13 Kandidatenländer ein Defizit auf, das im Allgemeinen unter 3 Mrd. ECU lag. Für drei Länder gilt dies allerdings nicht: Die polnische Leistungsbilanz schloss 1995 noch mit einem Überschuss Inhalt von 653 Mio. ECU ab, wies dann ein von Jahr zu Jahr schlechter werdendes Ergebnis und 1998 schließlich ein Rekorddefizit von Entwicklung der Leistungs 6,2 Mrd. ECU auf. bilanz der Kandidatenländer: Die Leistungsbilanz Sloweniens war zwischen 1995 und 1998 anhaltendes Defizit aufgrund ausgeglichen. der Warenverkehrs­ und der Einkommensbilanz 1 Die z der Türkei schloss zwischen 1995 und 1997 mit einem Defizit von rund 2 Mrd. ECU ab und wies 1998 einen Überschuss In mehr als der Hälfte der von 1,7 Mrd. ECU auf.
Publié le : mardi 8 mai 2012
Lecture(s) : 35
Source : EU Bookshop, http://bookshop.europa.eu/
Nombre de pages : 4
Voir plus Voir moins
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.