7 jours d'essai offerts
Cet ouvrage et des milliers d'autres sont disponibles en abonnement pour 8,99€/mois

Partagez cette publication

BWV Anh. 16 Schliet die Gruft! ihr Trauerglocken Trauerkantate Bey der Lob- und Trauerrede auf die verwitwete Herzogin von Merseburg Hedwig, im Jahre 1735 Personen: DieTugend. Die Wehmuth. Die Gromuth. Der Nachruhm. Concerto. Vor der Rede. 1. Aria(Die Gromuth) Schliet die Gruft! ihr Trauerglocken, Hrt mit bangem Strmen auf. Geist und Tugend kann nicht sterben; Denn auf wohl vollbrachten Lauf Bleiben sie des Lebens Erben. V. A. 2. Recitativo(Wehmuth, Tugend, Nachruhm, Gromuth)(Wehmuth) Ach Hedewig! Wie schmerzlich fllt dein Fall! Das Ohr hrt berall Dich, theurste Frstinn, hchst beklagen. (Tugend) Ich, leider! seh mein wahres Bild, Der Gottesfurcht, Geduld und Demuth Schild, In dir betrgt zu Grabe tragen. (Nachruhm) So weltgepriesnen Tugendglanz Hlt weder Sarg noch Gruft zurcke. (Gromuth) Fat einen Muth; Erhebet die bethrnten Blicke: