Am Rande des Arbeitsmarkts? Befristete Beschäftigung in der EU

De
Am Rande des Arbeitsmarkts? Befristete Beschäftigung in der EU •••••••••••••••••••••••ι ·········································· Ana Franco & Karin Winqvist In der EU sind befristete Arbeitsverhältnisse (d. h. eine Tätigkeit auf der kurz gefasst Grundlage eines befristeten Arbeitsvertrags) unter Frauen stärker verbreitet als unter Männern. Im Jahr 2000 übten nahezu 15% der weiblichen Beschäftigten eine befristete Tätigkeit aus, während es bei den männlichen n knapp 13 % waren (Abb. 1; die Angaben beziehen sich hier wie BEVÖLKERUNG UND überall auf die Gruppe der 15- bis 64-Jährigen). Allerdings ist der Anteil der Männer in befristeten Arbeitsverhältnissen in den letzten Jahren etwas mehr SOZIALE als der ihrer Kolleginnen gestiegen. Befristete Arbeitsverhältnisse sind 4 BEDINGUNGEN gegenüber unbefristeten nicht zwangsläufig als minderwertig einzustufen. Vielmehr hat sich eine erhebliche Zahl dieser Personen freiwillig für eine befristete Tätigkeit entschieden. Noch größer ist die Zahl derjenigen, die auf THEMA 3-13/2002 der Grundlage eines speziell für einen Ausbildungszeitraum abgeschlossenen Vertrags tätig sind. So lässt sich feststellen, dass in der EU mehr als jeder zweite befristet Beschäftigte unter 30 ist. Darüber hinaus werden befristete Verträge anscheinend von vielen als Möglichkeit betrachtet, der Inhalt Arbeitslosigkeit zu entkommen.
Publié le : vendredi 27 janvier 2012
Lecture(s) : 37
Source : EU Bookshop, http://bookshop.europa.eu/
Nombre de pages : 8
Voir plus Voir moins
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.