Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe

De
Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe Slowenien 2003 zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz Im Jahr 2003 wurde in allen EU-Mitgliedstaaten eine Betriebsstruk-turerhebung durchgeführt (Polen 2002). Ausführliche Ergebnisse liegen nun für Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Lettland, Luxemburg, Ungarn, Statistik Malta, die Niederlande, Slowenien, Finnland, Schweden und für das Vereinigte Königreich vor. Die Ergebnisse für die übrigen Mitgliedstaaten werden im Laufe der nächsten Monate verfügbar werden. Diese Statistik kurz gefasst ist Teil einer Reihe von länderspezifischen Veröffentlichungen, kurz gefasst denen alle die gleiche Struktur zu Grunde liegt. * * * In Juni 2003 gab es in Slowenien knapp 61 400 landwirtschaftliche Be-triebe mit einer Wirtschaftlichen Größe von wenigstens 1 EGE (Europäi-sche Größeneinheit)*. LANDWIRTSCHAFT - Diese Betriebe beschäftigten 84 300 JAE (Jahresarbeitseinheiten), was UND FISCHEREI 84 300 Vollbeschäftigten entspricht; - sie bewirtschafteten eine landwirtschaftliche Fläche von 448 800 ha, also durchschnittlich 7,3 ha pro Betrieb.
Publié le : jeudi 8 mars 2012
Lecture(s) : 21
Tags :
Source : EU Bookshop, http://bookshop.europa.eu/
Nombre de pages : 8
Voir plus Voir moins
Statistik
kurz gefasst
LANDWIRTSCHAFT UND FISCHEREI
7/2005
I n h a l t Tabelle 1 – Arbeitskräfte………...3
Tabelle 2 – Landwirtschaft-liche Betriebe……………………...4
Tabelle 3 – Bodennutzung………5
Tabelle 4 – Viehbestand…………6
Tabelle 5 – Nicht landwirtschaftliche Erwerbstätigkeit…………………..7
Manuskript abgeschlossen:24.01.2005 ISSN 1562-1359 Katalognummer: KS-NN-05-007-DE-N © Europäische Gemeinschaften, 2005
Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe Slowenien 2003 z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z Im Jahr 2003 wurde in allen EU-Mitgliedstaaten eine Betriebsstruk-turerhebung durchgeführt (Polen 2002). Ausführliche Ergebnisse liegen nun für Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Lettland, Luxemburg, Ungarn, Malta, die Niederlande, Slowenien, Finnland, Schweden und für das Vereinigte Königreich vor. Die Ergebnisse für die übrigen Mitgliedstaaten werden im Laufe der nächsten Monate verfügbar werden. Diese Statistik kurz gefasst ist Teil einer Reihe von länderspezifischen Veröffentlichungen, denen alle die gleiche Struktur zu Grunde liegt. * * * In Juni 2003 gab es in Slowenien knapp 61 400 landwirtschaftliche Be-triebe mit einer Wirtschaftlichen Größe von wenigstens 1 EGE (Europäi-sche Größeneinheit)*.- Diese Betriebe beschäftigten 84 300 JAE (Jahresarbeitseinheiten), was 84 300 Vollbeschäftigten entspricht; - sie bewirtschafteten eine landwirtschaftliche Fläche von 448 800 ha, also durchschnittlich 7,3 ha pro Betrieb.
Von diesen 61 400 Betrieben: - beschäftigten 36% weniger als eine JAE, während 20% der Betriebe 2 oder mehr JAE beschäftigten; - 49% bewirtschafteten weniger als 5 ha, während nur 4% der Betriebe 20 ha oder mehr bewirtschafteten; - 55% waren gemischte Betriebe, während 45% spezialisiert waren: 15% auf Milchviehbetriebe, 7% auf Schafe, Ziegen und anderes Weidevieh, 6% auf Rinderaufzucht und Mastbetriebe, 4% auf Ackerbau, 4% auf Rebanlagenbe-triebe, 3% auf Obst- und Zitrusbetriebe, 3% auf Dauerkulturgemischtbetriebe, 2% auf kombinierte Rindviehbetriebe und 1% auf Veredlung.
Von den 61 300 alleinigen Betriebsinhabern waren: - 23% Frauen; - 54% 55 Jahre oder älter, nur 4% waren jünger als 35 Jahre; - 60% mit einer außerbetrieblichen Tätigkeit als Hauptberuf.
Anzahl de r Be trie be
100 0 B et rieb e
25
20
15
10
5
0
1-<2
2-<4
4-<8 8 -<16 16 -<40 40=< EGE*
1000 ha 120
100
80
60
40
20
0
Landw irts chaftliche Fläche
1-<2
2-<4
4-<8
8-<16
* EGE misst die Wirtschaftliche Größe der Betriebe (s. Wissenswertes zur Methodik).
16-<40
40=<
EGE*
Betriebe mit 1 EGE oder meh
Ehegatten, Frauen 21%
Familienarbeitskräfte nach Geschlecht und Status
Teilzeitbeschäftigte 840 Personen
Familienarbeitskräfte 175090 Personen, davon 47% Frauen 77190 JAE
Teilzeitbeschäftigte 38570 Personen
Ehegatten 44930 Personen, davon 84% Frauen 20160 JAE
A ndere Familienangehö rige Frauen 18%
B etriebsinhaber, M änner 27%
1000 Personen
Andere Familienangehörige von Betriebsinhabern 68850 Personen, davon 44% Frauen 23500 JAE
Vollbeschäftigte 3570 Personen
Familienfremde Arbeitskräfte 7130 JAE
Regelmäßig beschäftigte Arbeitskräfte 3490 Personen, davon 36% Frauen 3270 JAE
Teilzeitbeschäftigte 65280 Personen
Vollbeschäftigte 2650 Personen
B etriebsinhaber, Frauen 8%
9
3
12
15
3
6 Männer
9
6 Frauen
1000 Personen
Unregelmäßig beschäftigte Arbeitskräfte 3860 JAE
Teilzeitbeschäftigte 50150 Personen
Vollbeschäftigte 11160 Personen
A ndere Familienangehö rige M änner 22%
Slowenien, 2003
>= 65
55 - 64
45 - 54
Betriebsleiter
35 - 44
< 35
Alter (Jahr)
Nicht auf dem Betrieb arbeitend 2800 Personen
Vollbeschäftigte 3560 Personen
Ehegatten, M änner 4%
Landwirtschaftliche Arbeitskräfte
Betriebsinhaber 61310 Personen, davon 23% Frauen 33540 JAE
80,8
87,8
4,7 42,8 59,7 20,6
9,1 45,3 65,8 22,3
94,6
—————————————————————— 7/2005 — Landwirtschaft und Fischerei Statistik kurz gefasst 
0,7 46,2 52,4 21,0
75,3
29,7 12,0 17,6
0,3 96,3 13,8 62,2 24,2 17,9 46,1
0,6 6,1 16,9 21,1 35,4
Betriebsleiter  - weiblich  - Teilzeitarbeit von unter 50 %  - Teilzeitarbeit von 50 % und mehr
>=40
0,4 0,5 6,6 7,8 12,0
11,2 43,0 91,3 8,0
Ehegatten des alleinigen Betriebsinhabers (1000)  - weiblich (%)- Verteilung nach Altersklassen (%)- unter 35 Jahre- 35 bis 54 Jahre- 55 Jahre und mehr - Teilzeitarbeit von unter 50 % (%) - Teilzeitarbeit von 50 % und mehr (%)- mit einer außerbetrieblichen Erwerbstätigkeit (%)- hauptberuflich- nebenberuflichAndere im Betrieb beschäftigte Familienan-gehörige des alleinigen Betriebsinhabers(1000)  - weiblich (%) - Teilzeitarbeit von unter 50 % (%) - Teilzeitarbeit von 50 % und mehr (%)- mit einer außerbetrieblichen Erwerbstätigkeit (%)1 Nur für Betriebsinhaber, die auch Betriebsleiter sind.
13,9 44,0 78,2 17,3
19,9 43,8 82,3 15,4
20,6 43,4 86,1 12,5
68,8 43,9 78,6 16,2
97,7
96,6
Unregelmäßig beschäftigte familienfremde Arbeitskräfte  1000 Jahresarbeitseinheiten
21,3 57,4 20,4 0 0
Regelmäßig beschäftigte Arbeitskräfte  1000 Personen 1000 Jahresarbeitseinheiten
12,1 20,2 11,3 0,1 0,1
22,8 52,6 22,0 0 0
Slowenien – 2003
0,5 2,8 13,0 12,0 27,0
16,8 33,4 16,1 0 0
99,0
94,1
65,4 36,9 28,5
4,3 1,5 1,0 3,0 2,9
Familienarbeitskräfte  1000 Personen 1000 Jahresarbeitseinheiten
84,3 175,1 77,2 3,5 3,3
4-<8
2-<4
Symbole : nicht verfügbar 0 weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit oder Null Wirtschaftliche Größe (EGE) <1 >=1 1-<2
(%)(%)
(1000) (%)(%)(%)
Alleinige Betriebsinhaber  - weiblich - Verteilung nach Altersklassen - unter 35 Jahre- 35 bis 44 Jahre- 45 bis 54 Jahre- 55 bis 64 Jahre- 65 Jahre und mehr - Teilzeitarbeit von unter 50 %  - Teilzeitarbeit von 50 % und mehr - mit einer außerbetrieblichen 1 Erwerbstätigkeit - hauptberuflich- nebenberuflich
9,6 79,9 5,9 42,6 51,6 73,1 14,2
44,9 84,1 7,2 49,1 43,7 54,6 31,3
75,8 60,0 15,7
61,3 23,1 4,1 15,6 26,0 22,1 32,3 47,5 34,3
15,7 32,5 3,1 11,5 20,3 24,4 40,7 78,4 18,6
(1000) (%)(%)
16-<40
8-<16
6,1 16,9 5,7 22,6 27,9 20,5 23,4 21,1 35,4
18,9 23,6 3,5 14,4 26,0 23,0 33,0 48,4 38,0
11,1 22,5 3,9 15,6 26,6 23,1 30,7 36,6 38,3
5,0 86,3 11,1 52,3 36,6 38,5 40,6
52,2 31,1 21,2
83,0 57,9 25,1
22,0 26,3 3,5 13,3 24,6 21,8 36,8 64,7 30,1
2,8 13,1 8,1 24,3 29,0 18,5 20,1 12,1 27,2
0,8 18,9 23,6 48,4 38,0
3,9 61,4 23,1 47,4 34,3
0,9 22,0 26,3 64,7 30,1
0,7 11,1 22,5 36,6 38,3
72,0 48,2 23,8
2,5 89,4 11,0 59,9 29,1 28,3 41,0
39,6 21,1 18,5
96,9 91,8 5,1
90,7 73,8 16,9
95,2 84,1 11,1
88,4 76,0 12,4
13,8 83,0 6,8 46,7 46,5 58,5 28,1
68,5 49,6 18,8
92,6 77,2 15,4
8,5 82,7 6,9 50,1 43,0 47,4 38,2
14,9 83,9 5,7 47,5 46,8 65,6 25,1
90,6 68,4 22,2
79,3 63,7 15,6
11,0 36,6 10,5 0 0
Arbeitskräfte insgesamt  1000 Jahresarbeitseinheiten
7,0 9,9 6,3 0,3 0,3
0,5 15,7 32,5 78,4 18,6
Tabelle 1 –Arbeitskräfte
91,2 84,2 7,0
(%)
0,4 7,1 10,3 28,4 30,1 17,9 13,0 9,6 14,7
3
0,6 0,6
Betriebe - Zahl insgesamt
16,8 6,2 1,6 2,8 2,8
2,8 9,6 18,6 3,2 3,8 0,2 3,4 22,4 0,2
0,8 1,5 1,7 4,7 2,0 0,3 3,4 44,9 1,2
0,6 3,4 4,2 2,5 2,9 0 2,3 44,4 0,9
Statistikkurz gefasstLandwirtschaft und Fischerei7/2005———————————————————
(1000) 15,7 (%)100,0 0 0
61,4 99,8 0,2 0
54,9 38,6 5,9 0,6
Tabelle 2 – Landwirtschaftliche Betriebe
75,8 23,9 0,2 0 0
16-<40
8-<16
(%)
2-<4
: nicht verfügbar 0 weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit oder Null Wirtschaftliche Größe (EGE) <1 >=1 1-<2
- nach der Rechtspersönlichkeit  - alleiniger Betriebsinhaber  - juristische Personen  - Gruppenbetriebe
(%)
1,5 7,3
9,8 81,0 9,1 0,1 0 0
- nach LF-Klassen  - unter 5 ha  - 5 bis unter 20 ha  - 20 bis unter 50 ha  - 50 bis unter 100 ha  - 100 ha und mehr
72,7 25,2 2,0 0,1
36,0 44,1 16,2 3,7
49,2 46,9 3,6 0,2 0,1
16,8 83,2 0 0 0 0
9,2 68,2 14,0 7,0 1,0 0,6
- nach Viehbestand (%)  - ohne Viehbestand  - unter 10 LSU  - von 10 bis 20 LSU  - von 20 bis 50 LSU  - von 50 bis 100 LSU  - 100 LSU und darüber - nach Haupt-BWA (%) Spezialisierte Getreide-, Ölsaaten und Eiweißpflanzbetriebe Spezialisierte Ackerbaubetriebe allgemeiner Art Spezialisierte Gartenbaubetriebe Spezialisierte Rebanlagenbetriebe Spezialisierte Obst- und Zitrusbetriebe Spezialisierte Olivenbetriebe Dauerkulturgemischtbetriebe Spezialisierte Milchviehbetriebe Spezialisierte Rinderaufzucht und Mastbetriebe Rindviehbetriebe: Milcherzeugung, Aufzucht und Mast kombiniert Weideviehbetriebe : Schafe, Ziegen und andere Spezialisierte Veredelungsbetriebe mit bodenunabhängiger Tierhaltung Pflanzenbauverbundbetriebe Viehhaltungsverbundbetriebe - Teilausrichtung Weidevieh Viehhaltungsverbundbetriebe - Teilausrichtung Veredelung Ackerbau - Weideviehverbundbetriebe Verbundbetriebe mit verschiedenen Kombinationen Pflanzenbau-Viehhaltung
1,9 2,4 0,3 3,4 1,9 0,6 2,6 2,5 8,6
5,3 1,7
1,8 2,1 1,8 4,2 2,7 0,3 3,0 26,4 3,6
12,5 : 1,4 4,8
0
0
4-<8
>=40
24,2 10,2 2,0 9,2 20,2 34,1
24,6 73,3 2,0 0,1 0
53,9 45,4 0,8 0 0
6,9 83,8 8,9 0,3 0,1
6,7 47,7 35,5 10,0
2,2 26,7 48,0 23,2
5,8 56,0 35,9 2,1 0,2
12,0 23,6 40,3 12,4 11,6
0,4 13,8 29,3 56,5

1,8 2,5 1,0 3,7 2,5 0,5 2,9 14,7 5,8
Slowenien – 2003
0,5 81,8 18,2 0
8,5 : 1,7 6,5
6,2 54,4 36,0 3,4 0 0
7,9 8,0 5,9 55,6 16,3 6,2
5,5 12,5 43,5 37,1 1,3 0
0,1 23,9 19,7 1,1 4,0
1,0 13,2 19,2 1,7 4,0
2,8 3,7
2,1 2,9 0,2 3,7 3,2 0,7 3,1 7,7 6,1
11,1 100,0 0 0 20,7 53,3 23,2 2,8
3,5 1,1
2,8 6,0 11,8 1,9 4,0
90,1 9,8 0,1 0 0
8,2 4,7 5,6 4,1 5,0
Symbole
- nach Arbeitskräften insgesamt  - unter 1 JAE  - 1 bis unter 2 JAE  - 2 bis unter 3 JAE  - 3 JAE und mehr
- nach Bewirtschaftungsmethode (%)  - Methoden des ökologischen Landbaus  - Bewässerung  - mit Anbau unter Glas - % in benachteiligten Gebieten einschließlich Berggebieten * * keine Klassifikation möglich (kein Mitgliedstaat in 2003)
0
6,0 : 3,4 6,0
0
0
6,2 : 7,1 9,0
3,8 : 16,2 21,4
0,9 9,3
0,1 26,1 20,2 2,3 4,6
2,0 6,5
1,0 19,9 18,2 1,9 4,3
2,8 99,5 0,5 0
6,1 99,9 0,1 0
4
0
12,6 : 0,4 2,0
12,4 : 0,5 3,1
10,7 : 1,7 5,0
0
0
18,9 100,0 0 0 38,4 47,3 12,7 1,5
22,0 100,0 0 0
11,0 88,8 0,1 0 0 0
0 14,4
0 16,4 21,8 6,3 5,2
2,3 1,8 0,1 4,3 0,9 0,1 1,4 0,7 11,7
Slowenien
2003
Symbole : nicht verfügbar 0 weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit oder Null Wirtschaftliche Größe (EGE) <1 >=1 1-<2
2-<4
Tabelle 3 – Bodennutzung
4-<8
8-<16
16-<40
Fläche (1000 ha)99,1 827,7 198,2 220,0 165,3 124,4 76,1 Gesamtfläche 61,4 378,9 114,4 114,1 77,0 48,4 21,2 H. Sonsti e Flächen Forstfläche 49,0 336,9 98,2 100,2 70,4 45,1 20,0 37,7 448 8 83,8 105,9 88,3 76,0 55,0 Landwirtschaftliche Fläche LF - D. Ackerland 4,7 165,4 18,6 29,7 31,2 30,4 28,6 Getreide 2,7 95,6 11,0 18,1 18,9 16,7 13,8 Weichweizen und Spelz 0,6 35,0 3,2 5,9 6,8 5,7 4,6 Hartweizen 0 0 0 0 0 0 0 Roggen 0 0,6 0,1 0,2 0,1 0,1 0,1 Gerste 0,5 13,3 1,9 3,1 3,1 2,7 1,7 Hafer 0,1 1,9 0,2 0,5 0,5 0,3 0,2 Körnermais 1,5 42,7 5,2 8,1 8,0 7,3 6,8 Hülsenfrüchte 0 0,7 0,1 0,2 0,1 0,1 0,2 Hackfrüchte 0,7 12,6 1,8 2,5 2,3 2,1 2,3 Kartoffeln 0,5 6,3 1,4 1,6 1,2 0,9 0,9 Zuckerrüben 0 5,2 0,1 0,5 0,8 1,1 1,3 Futterhackfrüchte 0,1 1,1 0,3 0,4 0,3 0,1 0,1 Handelsgewächse 0,1 7,7 0,8 1,6 1,2 0,8 1,0 Tabak 0 0 0 0 0 0 0 Hopfen 0 1,2 0 0 0 0,1 0,4 Baumwolle 0 0 0 0 0 0 0 Raps und Rübsen 0 2,7 0,1 0,3 0,3 0,2 0,2 Sonnenblumen 0 0,1 0 0 0 0 0 Soja 0 0 0 0 0 0 0 Gemüse; Melonen; Erdbeeren 0 1,1 0 0 0,1 0,2 0,3 im Freiland 0 1,0 0 0 0,1 0,1 0,3 unter Glas 0 0,2 0 0 0 0 0 Blumen und Zierpflanzen 0 0,2 0 0 0 0 0 im Freiland 0 0,1 0 0 0 0 0 unter Glas 0 0 0 0 0 0 0 Futterpflanzen 1,1 46,9 4,8 7,3 8,7 10,5 11,0 Schwarz- und Grünbrache 0,1 0,2 0,1 0,1 0 0 0 - E. Haus- und Nutzgärten 0,2 1,8 0,4 0,5 0,3 0,2 0,2 - F. Dauergrünland 32,0 253,5 61,6 70,0 51,2 40,3 22,9 - G. Dauerkulturen 0,8 28,0 3,3 5,6 5,5 5,1 3,2 Obst- und Beerenobstanlagen 0,2 11,0 1,2 2,4 2,1 1,8 1,4 Zitrusanlagen : : : : : : : Olivenanlagen 0 0,7 0,1 0,3 0,2 0,1 0 Rebanlagen 0,5 16,0 1,9 3,0 3,2 3,1 1,8 2,4 7,3 3,8 5,6 8,0 12,4 19,5 ... in Eigentum 92,0 74,3 92,3 87,6 80,3 70,9 55,1 ... in benachteiligten oder Berggebieten * 0 0 0 0 0 0 0 ... mit ökologischem Landbau : : : : : : : ... mit bewässerter Fläche 0 0,4 0 0,1 0,1 0,4 1,0 ... zur Verminderung der Winter-Nährstoffausschwemmung 0,1 1,6 0,2 0,4 0,8 1,1 1,9 * keine Klassifikation möglich (kein Mitgliedstaat in 2003)—————————————————————— 7/2005 — Landwirtschaft und Fischerei Statistik kurz gefasst 
>= 40
43,6 3,9 3,0 39,7 26,9 17,2 8,8 0 0,1 0,8 0,1 7,3 0,1 1,7 0,3 1,4 0 2,3 0 0,7 0 1,5 0,1 0 0,5 0,4 0,1 0,1 0,1 0 4,6 0 0 7,5 5,3 2,0 : 0 3,1 79,6 20,4 0 : 1,9
9,8
5
0,3 0,1 9,9 0,1 0 0,1 0 4,3 1,0

0 0 18,6
Weidevieh (1000 Tiere) Einhufer Rinder Unter 1 Jahr Von 1 bis unter 2 Jahren Milchkühe Sonstige Kühe Sonstige Rinder von 2 Jahren und älter Schafe Ziegen Veredlung Schweine (1000 Tiere) Ferkel unter 20 kg Zuchtsauen Andere Schweine Geflügel (MillionTiere) Masthähnchen und -hühnchen Legehennen Sonstiges Geflügel Mutterkaninchen (1000 Tiere) Bienenstöcke (1000) Viehbestand je Betrieb mit… (GVE/Betrieb)  Viehbestand Weidevieh Rinder Rinder ausschließlich Kühe Veredlung Schweine (Tiere/Betrieb) Einhufer Milchkühe Sonstige Kühe Schafe Ziegen ZuchtsauenSonstige Schweine > 20 kg Mutterkaninchen
>=40
Legehennen (1000/Betrieb) 0 0 0 Masthähnchen und -hühnchen(1000/Betrieb 0 0,6 0 Bienenstöcke (Stock/Betrieb) 7,3 17,4 13,2 * Anzahl an Tieren der jeweiligen Tierkategorie je Betrieb mit dieser Art von Tieren + GVE : Großvieheinheiten
3,0 1,2 2,3 15,1 6,3 1,9 3,1 3,1
56,1 75,9 3,7 17,2 13,9 2,1 19,6 2,7 23,2 6,4 4,1 1,7 32,7 0,2 0 0,1 0 6,9 4,2
10,2 10,5 11,0 11,6 10,1 11,0
566,7 62,7 15,9 133,8 112,3 131,0 59,3 22,8 110,0 24,0 192,8 66,8 337,9 5,1 2,6 1,3 1,1 21,3 23,6
98,0 76,4 3,7 29,3 24,3 26,9 11,7 4,3 27,7 6,0 25,6 10,5 46,9 0,3 0,1 0,1 0 4,0 7,2
109,8 75,6 2,0 28,1 24,6 44,1 3,1 5,4 15,7 2,3 30,4 12,4 48,4 0,6 0,5 0,1 0 2,8 2,1
102,9 21,3 0,6 8,3 7,2 11,6 0,2 1,5 1,6 0,2 92,9 25,9 110,6 1,8 0,5 0,7 0,6 0 0,2
1,5 1,8 2,0 2,1 1,4 1,7
3,8 7,7 3,2 26,6 8,4 8,0 10,0 3,5
1,7 1,0 1,5 8,4 4,2 1,2 2,2 3,2
6
Statistikkurz gefasstLandwirtschaft und Fischerei7/2005———————————————————
114,5 59,8 1,0 23,8 20,8 38,1 1,0 4,7 8,0 0,8 24,0 10,1 53,2 2,0 1,4 0,1 0,4 0,5 1,1
19,0 19,4 19,3 19,4 18,8 19,6
44,0 43,4 43,1 43,2 45,4 43,0
4,2 4,9 4,9 36,3 11,5 4,4 6,7 3,7
9,4 10,3 10,4 10,6 9,2 9,7
2,9 3,6 3,8 4,0 2,7 3,0
Viehbestand  davon Weidevieh
85,5 75,7 4,9 27,1 21,5 8,3 23,7 4,1 33,8 8,3 15,8 6,4 46,1 0,2 0 0,2 0 7,1 8,7
5,0 6,1 6,3 6,6 4,9 5,3
272,1 150,3 147,3 147,3 286,4 270,4
3,7 2,3 3,6 22,9 7,9 2,5 4,4 3,4
0 0,1 24,0
<1
19,0 77,3 0,9 6,2 4,4 0,1 7,5 1,0 9,6 4,7
4-<8
8-<16
16-<40
>=1
1-<2
2-<4
+ Wirtschaftliche Größe (EGE )
(1000 GVE) (%)
Symbole
0 1,1 11,7
0,1 4,7 14,3
3,9 13,3 22,3
4,2 20,1 5,1 84,1 10,3 12,9 31,7 3,1
18,6 63,9 7,1 133,1 25,0 239,4 425,3 3,1
4,5 10,3 5,3 63,4 12,2 7,2 12,1 5,2
Slowenien – 2003
: nicht verfügbar 0 weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit oder Null
Tabelle 4 – Viehbestand
Slowenien – 2003
Tabelle 5 – Nicht landwirtschaftliche Erwerbstätigkeit
Symbole : nicht verfügbar 0 weniger als die Hälfte der verwendeten Einheit oder Null
Wirtschaftliche Größe (EGE)
<1
>=1
1-<2
2-<4
4-<8
8-<16
16-<40
>=40
Betriebe mit einer außerbetrieblichen, nicht landwirtschaftlichen, Erwerbstätigkeit: (% aller Betriebe) 1,1 12,8 9,84,4 2,3 3,3 5,1 9,8 Fremdenverkehr 0,1 1,1 0,6 1,0 1,6 1,9 1,5 1,0 Handwerk 0,1 0,2 0,3 0,1 0,1 0 0,1 0 Verarbeitung landwirtsch. Erzeugnisse 0,2 0,9 0,2 0,8 0,9 2,2 4,2 2,6 Be- und Verarbeitung von Holz 0,4 0,7 0,8 0,4 1,1 1,1 0,3 0,2 Aquakultur 0 0 0 0,1 0 0 0 0 Erzeugung von erneuerbarer Energie 0 0,1 0 0 0 0,4 0,2 0 Vertragliche Arbeiten 0,1 1,5 0,5 0,7 1,3 4,4 7,2 6,0 Sonstige außerbetr. Erwerbstätigkeiten 0,1 0,4 0,1 0,6 0,4 0,9 0,7 0,2 ¾ W I S S E N S W E R T E S M E T H O D I KZ U R z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z z Die Erhebung über die Struktur der landwirtschaftlichen Betriebe wurde in Slowenien im Juni 2003 als Kombination zwischen Voll- und Stichprobenerhebung durchgeführt. Dabei handelte es sich um die zweite Betriebsstrukturerhebung in Übereinstimmung mit den EU-Anfor-derungen. Der letzte Zensus vor dieser Erhebung wurde 2000 durchgeführt. Der Bezugszeitraum der Betriebsstrukturerhebung 2003 ist der 1. Juni 2003, im Fall des Arbeitseinsatzes der Zeitraum zwischen 1. Juni 2002 und 31. Mai 2003.
Die Betriebsstrukturerhebung bezieht sich auf landwirtschaftliche Betriebe, die eine einzelne Einheit unter einer einheitlichen Betriebsfüh-rung darstellen und bestimmte physische Schwellenwerte überschreiten. Zielpopulation waren alle im Zensus 2000 erhobenen Familienbe-triebe und die als Unternehmen geführten Betriebe. Die Liste der Einheiten wurde anhand von Informationen aus vorherigen statistischen Erhebungen und von Verwaltungsdatenquellen (Register der Gebietseinheiten, Invekos) aktualisiert. Alle als Unternehmen geführten Betrie-be wurden erhoben. Im Fall der Familienbetriebe wurde die Grundlage nach 20 physischen Kriterien (z.B. landwirtschaftlich genutzte Fläche, extensive Baumobstanlagen, Rinderhaltung) geschichtet sowie nach statistischen Regionen (NUTS 3). Die Schichtung nach Kriterien resul-tierte in 4 Gruppen, wobei die größten Betriebe in der Gruppe 1 enthalten sind, die kleinsten in Gruppe 4. Insgesamt ergaben sich 48 Schichten. Um angemessene und repräsentative Stichproben zu erhalten, wurden aus der Schicht mit den größten Betrieben alle Einhei-ten ausgewählt (volle Erfassung), während in den anderen eine proportionale Zuordnung vorgenommen wurde entsprechend der Anzahl der Einheiten in jeder Schicht. Die Auswahl der zu erhebenden Einheiten wurde per systematischer Zufallsauswahl vorgenommen. Letztendlich wurden 15 000 Familienbetriebe für die Betriebsstrukturerhebung 2003 ausgewählt.
Die Daten sind auf mehreren Ebenen geprüft; der Anteil der Nicht-Beantwortung lag bei 3,2 %. Fehlende oder fehlerhafte Angaben wurden geschätzt auf der Grundlage von Angaben aus dem Zensus 2000, dem Zensus 2002 von Obst- und Olivenanlagen, dem Gartenbauzensus 2002 oder aus Verwaltungsquellen (Subventionsanträge). Angaben zu dem Arbeitseinsatz wurdenad hocgeschätzt. Für jede Aktivität (`Unternehmen`) eines Betriebs (zum Beispiel Weizen, Milchkühe oder Rebanlagen) wird einStandarddeckungsbeitrag (SDB)errechnet, der auf der Fläche (oder der Anzahl der Tiere) und auf einem regionalen Koeffizienten beruht. Die Summe dieser SDB ist dieWirtschaftliche Größedes Betriebs, ausgedrückt inEuropäischen Größeneinheiten (EGE). 1 EGE entspricht 1 200 Euro. Aufgrund der Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten in der Erfassung von Betrieben von weniger als 1 EGE sind diese Angaben nicht vergleichbar. Die vorliegende Analyse und die Graphiken konzentrieren sich daher auf Betriebe mit 1 EGE und mehr. Jeder Betrieb wird im gemeinschaftlichen Klassifizierungssystem anhand seiner wirtschaftlichen Größe undBetriebswirtschaftlichen Ausrichtungin Abhängigkeit des Anteils der Unternehmen an der Wirtschaftlichen Größe. Zum Beispiel wird ein Betrieb, in klassifiziert, dem Zuchtsauen zu mehr als 2/3 der wirtschaftlichen Größe beitragen, als Spezialisierter Schweineaufzuchtbetrieb (Typ 5011) klassifiziert. In Abhängigkeit vom Aggregationsniveau werden die Betriebe in 8 bis 70 Ausrichtungen gruppiert. EineJahresarbeitseinheit800 Stunden (225 (JAE) entspricht einer ganzjährig vollzeitlich beschäftigten Arbeitskraft. Dies entspricht 1 Arbeitstage zu acht Stunden).
¾ R E F E R E N Z P U B L I K A T I O N E N Farm Structure Survey, 1 June 2003, Rapid Reports No 243, Statistical Office of Republic of Slovenia, September 2003. Farm Structure Survey, 1 June 2003, Rapid Reports No 96, Statistical Office of Republic of Slovenia, April 2004. Webseite des National Statistischen Amts von Slowenien:www.stat.si
—————————————————————— 7/2005 — Landwirtschaft und Fischerei Statistik kurz gefasst 
7
Weitere Informationsquellen: ¾Datenbanken EUROSTAT Webseite/Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei/Landwirtschaft/Struktur landwirtschaftlicher Betriebe
Journalisten können den Media Support Service kontaktieren: BECH Gebäude Büro A4/017  L-2920 Luxembourg  Tel. (352) 4301 33408  Fax (352) 4301 35349  E-mail:eurostat-mediasupport@cec.eu.int
European Statistical Data Support: Eurostat hat zusammen mit den anderen Mitgliedern des „Europäischen Statistischen Systems“ ein Netz von Unterstützungszentren eingerichtet; diese Unterstützungszentren gibt es in fast allen Mitgliedstaaten der EU und in einigen EFTA-Ländern. Sie sollen die Internetnutzer europäischer statistischer Daten beraten und unterstützen. Ausführliche Informationen über dieses Unterstützungsnetz finden Sie auf unserer Webseite: www.europa.eu.int/comm/eurostat/
Ein Verzeichnis unserer Verkaufsstellen in der ganzen Welt erhalten Sie beim: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften2, rue Mercier – L-2985 Luxembourg URL:http://publications.eu.intE-mail:info-info-opoce@cec.eu.int
BELGIEN/BELGIQUE/BELGIË - DANMARK - DEUTSCHLAND - EESTI – ELLÁDA - ESPAÑA - FRANCE - IRELAND -ITALIA - KYPROS/KIBRIS – LUXEMBOURG - MAGYARORSZÁG – MALTA - NEDERLAND - ÖSTERREICH - POLSKA -PORTUGAL - SLOVENIJA - SLOVENSKO - SUOMI/FINLAND - SVERIGE - UNITED KINGDOM - BALGARIJA -HRVATSKA - ÍSLAND – NORGE - SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA - AUSTRALIA - BRASIL - CANADA - EGYPT -MALAYSIA - MÉXICO - SOUTH KOREA - SRI LANKA - T'AI-WAN - UNITED STATES OF AMERICA
Diese Statistik kurz gefasst wurde von György Benoist, Ulrich Eidmann und Pol Marquer (ESTAT E1) erstellt.
ORIGINALTEXT: Englisch
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.