Selbstorganisierte Strukturen in planaren Gasentladungssystemen mit dielektrischer Barriere [Elektronische Ressource] / vorgelegt von Lars Stollenwerk

planaLarsGasentladungssystemenStollenwrriereerkrenSelbstomitrganisierteBaStrukturen2006inAbb.Titelbild:homogenenKeinerotladungexistenzSeitedunkleransonstenFilamenEnte(ausund6.1,Streifen89).inysikExporgelegterimendertelleScPhysikWilhelms-UnivSelbstorganisierteStollenStruktureninplanarenFGasentladungssystemenM?nstermitonerkherwBarriereInaugural-DissertationderzurErlangunghendesakult?tDoktorgradesWderhenersit?thaftenvimvFLarsacwhausbherteh2006derPhPr?fung:DekW.an:hProf.derDr.derJ.Prof.PT.?ndlicWTessels7.2.2007Ersterter:Dr.hLangeter:agProf.mDr.henH.-G.7.2.2007PurwinsagZwPromotion:eiterStreifenmZusammenfassungerden.Inerst?ndnisdieserorhersagenArbzureitderwirdeineseinPh?nomenplanares,a-hriebhesefa?tBarrierenentitativtladungssystemexpunum-tersucinhomt,ten.dessenReaktions-Diusions-SystemslateralehenladungenAusdehnliefernungDergro?tersucgegeneiner?berstenerPdemeiterenEndelltladungsab-hanismstandtellenist.EnIneinerderartigenerSystemeninwirdgefundeneneineimselbstorganisierteAu?derdemStrukturierungvderEnStromdicderhtigenteusinderlateralernaufhhgef?hrttungkbEnhehtersuctet.MusterIm?berstenwirdTveilulationsergebnissederkArbtstabilisierung.eitmitwirdFilameneinansonsten?bgefunden.
Publié le : dimanche 1 janvier 2006
Lecture(s) : 17
Tags :
Source : MIAMI.UNI-MUENSTER.DE/SERVLETS/DERIVATESERVLET/DERIVATE-3724/DISS_STOLLENWERK.PDF
Nombre de pages : 173
Voir plus Voir moins

plana
La

rs
Gasentladungssystemen
Stollenw
rriere
erk
ren
Selbsto
mit
rganisierte
Ba
Strukturen
2006
inAbb.
Titelbild:
homogenen
K
einer
o
tladung
existenz
Seite
dunkler
ansonsten
Filamen
En
te
(aus
und
6.1,
Streifen
89).
inysik
Exp
orgelegt
erimen
der
telle
Sc
Ph

ysik
Wilhelms-Univ
Selbstorganisierte
Stollen
Strukturen

in

planaren
F
Gasen

tladungssystemen
M?nster
mit
on

erk
her
w
Barriere

Inaugural-Dissertation
der
zur

Erlangung
hen
des
akult?t
Doktorgrades
W
der
hen

ersit?t
haften
v
im
v
F
Lars
ac
w
h
aus
b
h

erte
h
2006
der
PhPr?fung:
Dek
W.
an:
h
Prof.
der
Dr.
der
J.
Prof.
P
T
.
?ndlic
W
T
essels
7.2.2007
Erster
ter:

Dr.
h
Lange
ter:
ag
Prof.
m
Dr.
hen
H.-G.
7.2.2007
Purwins
ag
Zw
Promotion:
eiter
Streifenm
Zusammenfassung
erden.
In
erst?ndnis
dieser
orhersagen
Arb
zur
eit
der
wird
eines
ein
Ph?nomen
planares,
a-

hrieb
hes
efa?t
Barrierenen
titativ
tladungssystem
exp
un
um-
tersuc
in
h
om
t,
ten.
dessen
Reaktions-Diusions-Systems
laterale
henladungen
Ausdehn
liefern
ung
Der
gro?
tersuc
gegen
einer
?b
ersten
er
P
dem
eiteren
En
dell
tladungsab-
hanism
stand
tellen
ist.
En
In
einer
derartigen
er
Systemen
in
wird
gefundenen
eine
im
selbstorganisierte
Au?derdem
Strukturierung
v
der
En
Stromdic
der
h
tigen
te
us
in
der
lateraler
n

auf
h
hgef?hrt
tung
k
b
En

he
h
tersuc
tet.
Muster
Im
?b
ersten
wird
T
v
eil
ulationsergebnisse
der
k
Arb
tstabilisierung.
eit
mit
wird
Filamen
ein
ansonsten
?b
gefunden.
erblic
T
k
ationsfolge
?b
Zustand
er
te
die
stern
bisher
ersen
gefundenen
dab
Strukturen
und
gegeb
k
en.
eines
Viele
w
der
ein
Muster
Mes-
setzen
Ob

der
h
b
aus
Die
einzelnen

Stromlamen

ten
zum
zusammen,

es
Filamen
w
T
erden
eit
ab
h
er
hen

ungen,
h
ei-

Grundgebiet
h
erden.
tlamen
Sim
t?re
erstmals
Muster
Strukturierung
b
innerhalb

h
h
orhergesagt
tet.
h
Die
ungen
exp
eit
erimen
gut
tellen
tellen
Un
In
tersuc
Sim
h
selbstorganisierte
ungen,
tes
die
endeten
im
Die
zw
en
eiten
Ein
T
den
eil
zur
der
Mo-
Arb
quan
eit
exp
v
?b
or-
te
gestellt
einer
w
homogenen
erden,
tladung
b
Dieses
efassen
ist

eil
h
Bifurk

v
hst
homogenen
mit
?b
der
Filamen
Strukturierung
und
der
u-
zu
zu
Be-
v
ginn
Filamen
homogenen
Die
En
ei
tladung,
Muster
so
Bifurk
w
tionen
ohl
?nnen
auf
Rahmen
kurzer
allgemeinen
Zeitsk
klassiziert
ala
erden.
innerhalb
wird
der
Aufbau
ersten
ortsaufgel?sten
Durc
sung
h
on
br?c

he
in
als
laufenden

tladung
h

auf
en.
langer
Ergebnisse
Zeitsk
Ob
ala
henladungsmessungen
un
einen
ter
h
V
Beitrag
ariation
V
der
des
P
hanism
arameter.
zur
W
tstabilisierung.
eiterhin
dritte
wird
eil
die
Arb
Dynamik
b
einzelner

Filamen
mit
te

un
Un
tersuc
h
h
die
t
zw
und
o
ein
dreidimensionalem
Bew
durc
e-
w
gungsmec
In
hanism
dreidimensionalen
us
ulation
v
ann
orgestellt.
quan
Die
die
Filamen
der
ttra
tladung
jektorien
der
k
Durc
?nnen
br?c
un
v
ter
w
geeig-

neten
Un
Bedingungen
h
als
zur
Zufallspfade
arameterabh?ngigik
iden
der
tiziert
stimmen
w
mit
erden.
erimen
Au?erdem
Daten
wird
erein.
eine
w
Drift-Bifurk
dreidimensionalen
ation
ulationen
v
die
on
Stabilit?t
bro
Einzellamen
wnsc
im
hen
erw
zu
Drift-Diusions-Mo
in
gezeigt.
trinsisc
Sim
h
geb
b
einen
ew
fassenden
egten
blic
Filamen
in
ten

gefun-
us
den.
Filamen
Erstmalig
Die
w
dellv
erden
stimmen
in
titativ
dieser
den
Arb
erimen
eit
Ergebnissen
einzelne
erein.
dunklein

three-dimensional
In
umerical
this
bifur-
thesis
of
a
describ
planar
hanism
dielectric
to
barrier
measuremen
disc
understanding
harge
the
system
patterns
with
drift-
a
erimen
large
v
lateral
ed
extension
Finally

running
to
an
the
In
disc
three
harge
within
length
three-dimensional
is
with
in
of
v

estigated.
predictions
These
is
systems
a
are
and
kno
lamen
wn

to
of
exhibit
the
self-organised

lateral
describ

harge
in

the
t

of
t
t
densit
p
y

distribution.
wns
In
ely
the
dep
rst
ariations
part
tal
of
the
this
t
w
results
ork
in
an
stabilisation.
o
ely
v
This
erview
of
o
series
v
state
er
lamen
kno
ed
wn
v
patterns
The
is
and
giv
e
en.
framew
Man
general
y
set-up
of
resolv
them
of

in
of
harge
single
The
lamen
surface
ts,
ts
ho
ortan
w
to
ev
the
er,

there
third
are
thesis
also
ulations
a
o
lot
ons
of
F
non-lamen
time
tary
pattern
patterns.
rst
The
b
exp
quan
erimen
a
tal
ulation.
in
of
v
parameter
estigations
w
b
exp
eing
F
describ
ulations
ed
stabilit
in
single
the
the

del.
part
e
start
insigh
with
the
the
lamen
in
mo
v
quan
estigation
the
of
ndings.
the
phenomenon
pattern
part
formation
a
pro


from
in
homogeneous
the
o
initially
er
ho-
tary
mogeneous
strip
disc
states
harge,
in
b
erse
oth
ts.
on
observ
a
patterns
short
bifurcations
timescale
b
within

the
the
rst
ork
breakdo
a
wns
reaction-diusion-system.
as
a
w
for
ell
spatially
as
ed
on
t
a
surface
longer
harges
timescale
the
under
disc
parameter
is
v
ed.
ariation.
results
F
the
urthermore,

the
measuremen

are
of
imp
single
t
lamen
tribution
ts
the
is
of
in
lamen
v
stabilisation
estigated
hanism.
and
the
a
part

the
hanism
n
of
sim
motion
in
is
w
in
and
tro
dimensi-

are
A
erformed.
t
or
appropriate
rst
parameters
pro
the
of
lamen
formation
t
the
tra
breakdo



e
b
ed
e
titativ
iden
in
tied
full
as
sim
random
The
w
endence
alks.
the
Moreo
on
v
v
er,
agree
a
ell
drift-bifurcation
the
from
erimen
bro
ndings.
wnian
urther
to
sim
in


self-organised
mo
y
ving
a
lamen
lamen
ts
within
is
used
found.
diusion-mo
F
The
or
giv
the
a
rst
e
time
t
dark
to
lamen

ts
of
in
t
an
The
otherwise
del
brigh
agree
t
titativ
disc
with
harge
exp
are
tal
observ
ed..
Inhaltsv
.
erzeic
.
hnis
En
Einleitung
.
3
Dynamik
I
.
?b
.

.
h
te
t
.
?b
.
er
tersuc
bisherige
.
Arb
29
eiten
.
9
.
1
.
Allgemeine
.
Grundlagen
.
der
t?re
Gasen
.
tladung
.
11
im
1.1
.
Mikrosk
telle

.
he
.
Prozesse
.
.
tanordn
.
.
.
te
.
.
.
.
.
2.3.4
.
.
.
.
.
33
.
.
.
.
.
2.3.6
.
.
.
.
.
2.3.7
.
.
.
.
.
?b
.
.
.
.
.
Exp
12
3
1.2
Aufbau
Der
.
T
.
o
.
wnsend-Mec
49
hanism
.
us
.
.
Regelm??ige
.
.
.
.
.
.
.
2.3.3
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Deformierte
.
.
13
.
1.3
.
Streamer
.
.
.
.
h
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
alen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
40
.
h
.
arameterraum
.
.
.
.
.
.
.
I
.
telle
.
ungen
.
exp
.
49
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
14
.
1.4
Charakterisierung
W
.
ec
.
hselspann
.
ungsen
1
tladungen
2.3.2
.
Filamen
.
ungen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
30
.
Einzellamen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
16
.
1.5
.
Strukturierte
32
En
Quasi-Molek?le
tladungen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
2.3.5
.
Filamen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
23
.
2
35
?b


tlamen
h
Muster
t
.
?b
.
er
.
selbstorganisierte
.
Strukturen
.
25
.
2.1
.
Allgemeine
.
Charakterisierung
36
der
Zeitsk
v
und
orgestellten
.
Systeme
.
.
.
.
.
.
.
25
.
2.2
.
Systeme
.
mit
.
eindimensionaler
2.3.8
Geometrie

.
t
.
P
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
42
.
I
.
erimen
26
Un
2.3
h
Systeme
47
mit
Das
zw
erimen
eidimensionaler
System
Geometrie
3.1
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
28
.
2.3.1
.
Unregelm??ige
.
Filamen
.
tanordn
.
ungen
3.2
.
des
.
tladungssystems
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
55
.
..
Inhaltsv
.
erzeic
he
hnis
.
4
.
Strukturierung
.
der
9.1
En
.
tladung
henladungsmessung
63
.
4.1
der
T
.

.
hes
.
Bifurk
des
ationsszenario
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
dellierung
.
.
.
.
.
.
.
.
.
ulation
.
.
.
9.2
.
.
.
ts
.
.
.
.
.
hnis
63
Aufbau
4.2
.
Die
.
ersten
.
Durc
.
h
.
br?c
I
he
ungen
.
121
.
.
.
.
.
8.2
.
.
.
.
.
8.3
.
.
.
.
.
.
.
h
.
tladung
.
.
.
.
.
der
.
.
.
.
.
10.1
.
.
.
.
.
hanism
65
.
5
.
Das
Diskussion
Einzellamen
2
t
100
71
Ob
5.1
.
Bew
.
egung
.
des
7.3
Einzellamen
.
tes
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
I
.
tersuc
.
8
.
En
.
Mo
.
tladung
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Drift-Diusions-Mo
.
.
72
.
5.2
.
Qualitativ
.
es
.
Mo
he
dell
.
der
.
Filamen
.
tb
.
ew
.
egung
9
.
ersten
.
he
.
der
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
arameterabh?ngigk
.
.
76
.
5.3
.
Die
.
Filamen
10
tb
ts
ew
des
egung
.
als
.
Zufallspfad
.
.
.
.
10.2
.
der
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Zusammenfassung
.
Literaturv
.
Danksagung
.
.
.
.
.
7.2
78
zur
5.4

Bro
.
wnsc
.
he
.
und
.
in
.
trinsisc
.
he
104
Bew
Me?ergebnisse
egung
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
112
80
I
6
Numerisc
T
Un
uring-Strukturen
h
87
119
6.1
Mo
Exp
der
erimen
tladung
telle
8.1
Ergebnisse
dellans?tze
.
Gasen
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
121
.
Das
.
dell
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
88
.
6.2
124
Ein
Numerisc
einfac
Behandlung
hes
.
RD-Mo
.
dell
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
127
.
Sim
.
der
.
Durc
.
br?c
.
129
.
Strukturierung
.
En
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
92
.
6.3
.
Diskussion
.
der
129
Ergebnisse
P
im
eit
Rahmen
Muster
des
.
RD-Mo
.
dells
.
.
.
.
.
.
.
.
.
96
136
7
Stabilisierung
Ob
Einzellamen

141
henladungsmessungen
Selbstorganisation
99
Filamen
7.1
.
Der
.
P
.
o
.

.
k
.
els-Eekt
.
.
.
.
142
.

.
us
.
Stabilisierung
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
145
.
und
.
151
.
erzeic
.
157
.
167
.
.ist
Einleitung
je.
Als
den
Naturph?nomen
a.,
sind
Erzeugung
Gasen
Bei
tladungen
v
sc

hon
tstor?hren
immer

b
im
ek
Heute
ann
der
t.

Sie
angew
k
sehr
om-
esitzt,
men
W
als
zw
Blitze
er
v
eine
or
onn
o
h
der
v
als
tung
Elmsfeuer,
on
die
eiten

Gasen
h
immer
an
19.
T?rmen,
Glasrohr,
Berggipfeln
mit
und
Metallelek-
Sc
orl?ufer
hismasten
t
b
Siemens
ei
Er
gewittrigen

W
Luft
etterlagen

bilden.
Glasob
Im
ung
an
tla-
tik
Ozon
en
endung


henland
hen
w

ar
in
b
Medizin
ereits
hnik
b

ek
der
ann
a
t,
y-P
da?
[K
an
hend
Bernstein,
Gegenstand

h
hdem
undert
es
R?hre,
an
b
einem
Druc
T
Gas
uc

h
den
gerieb
als
en
Leuc
wurde,
1857
im
k
Dunklen
v
kleine
Apparat
F
on
unk
estand
en
ineinander
b
in


h
efand.
tet
he
w
ten
erden
tsprec
k
hen
?nnen.
ec
Ein
so
Zusam-
eine
menhang
z?nden

in
hen
tsteh
diesen
An
Ersc
es
hein
die
ungen
Barrierenen
und

Blitzen
w
wurde
Gasen
jedo
tiger

w
h
Beleuc

in
h
Sterilisation,
t
w
hergestellt.
Reinigung
Die
zur

b
he
Kunststoen,
wissensc
zum

on
he
ern,

in
h
k
ung
zum
v
hatz
on
Demen
Gasen
Gasen
tladungen

k
Grundlagen-
onn
F
te
3
erst
Jahrh
b
erfundene
eginnen,
he
als
ein
Spann
das
ungsquellen
ei
zur
geringem
V
k
erf?gung
einem
standen,
gef?llt
um
und
eine
hmolzene
En
tro
t-
b
ladung
und
k?nstlic
V
h
der
im
h
Lab
gilt.
or
en
zu

erzeugen.
elte

erner
hinen
on
wurden
einen
ab
zur
dem
v
18.
Ozon.
Jahrh
b
undert
aus
en
ei
t
gesetzten

hen,
k
deren
elt,
henraum
und
h
um
b
1850
?b
erfand


Sc
h
h
Daniel
auf
Ruhmk
en
or
henden
den

F
wurde
unk
W
eninduktor.
hselspann
Mit
zugef?hrt,
letzterem
da?
w
Luftspalt
ar
Gasen
es
dung

k
hael
te,
F
der
arada
en
y
t.
m?glic
dieser
h,
w
sei-
handelt
ne

Exp
um
erimen
erste
te
he
zur
tladung.
Gasen
sind
tladung

durc
An
hzuf?hren.
endungen
Johann
on
Wilhelm
tladungen
Hittorf,
h
Professor
denn
f?r
Sie
Ph
erden
ysik
der
und
h
Chemie
eingesetzt,
an
der
der
zur
Univ
in
ersit?t
Um
M?nster
elttec
v
zur
on
v
1852
Abgasen,
bis
Ob
1889,
hen
un
ehandlung
tersuc
on
h
in
te
Halbleiterindustrie
mit
Bearb
P
v
oten
W
tialsonden
v
den
und
Spann
h
ungsv
Plasma-Displa
erlauf
anels
en
ommen
tlang
tladungen
v
Einsatz
on
ogelsc
Gasen
u.
tladungsr?hren.

Eine
tsprec
erste
sind
An
tladungen
w
no
endung
h
der
der
Gasen
und
tladung
andten
w
orsc
ar
ung.
die
imMikrosekunden
Einleitung
Glimmen
Eine
jedo
b
En
esondere
b


haft
wie
v
te-Carlo-Collisionen
on
der
Gasen
t
tladungen
h
ist,
auf
da?

sie
hend
eine
L?sung
Vielzahl
hohe
selbstorganisierter

Strukturen
k
zeigen.
V
Ein
y-P
Blitz
?hnlic
sorgt
Ozon-
selbst
deren
und
und
ohne
hen
?u?eren
v
Einu?
sind
daf?r,
dieser
da?
b
er

auf
derartiger
einen
h
d?nnen
h
Stromk
im
anal
h
k
Zeitr?ume
onzen
die
triert
h
bleibt.
4

en,
h
Strukturbildung

im
h
erden
tungsw
endet.
ec
unk
hsel
selbstorganisierten
und
ungen
V
v
erzw

eigungen
Gasen
eines
auf
Blitzes
Viele
sind
v
selbstorganisiert.
ann
Die
Mo
ersten
und
selbstorganisierten
der
Strukturen
Zur
un
h
ter

Lab
erw
orb
ungen
edingungen
der
b
auf

F?r
h
?nnen
tete
erden,
Georg
hen
Christoph
o

hrieb
h
Mo
ten
zu
b
w
erg
alen
[Lic
tladun-
h
sehr
ten
Gerade
b
in
erg,
b
1777,
ob

h
h
ermieden
ten
Geometrien
b
un
erg,
System

B.
Auf
v
die
wird
Ob
eine

tladung
he
ertoire
einer

Harzsc
Filamen
heib

e,

die
denen
eine
ab
geerdete
Zur
Metallplatte
hreibung
b
sind
edec
Pro-
kte,
Sk
en
grundlegender
tlud
Prozes-
er
und
eine
Gasteilc

b
h
Demen
geladene
h
Metallelektro
die
de.
den
Die
Strukturierung
in
en
der
h-
En
hreib
tladung

en
Mo
tstehen-
w
den
eise
Muster
mit
k
MCC)
?nnen
Das


h
der
tbar
henaufw

b
h
Sim
t
eni-
w

erden,
hend
indem
Gase
die
eitere
Harzob
t

da?
he
eines
mit
satzes
Staubpartik
h
eln
mit
b
b
estreut
w
wird.
In
Neb
k
en
on
diesen
zehn

h
h
F?r
ten
gr??eren
b
ist
erg-Figuren,
der
die
no
aus
h
v
eit
er-
k
?stelten
Dynamik
o
tladung
der
Plasma-Displa
ringf?rmigen
anels
Strukturen
etrieb
b
w
estehen
ei
k

?nnen,
selbstorganisierte
sind
v
heute
wird.
viele
he
w
wie
ei-
hier
tere
tersuc
F
ten
ormen
w
strukturierter
z.
Gasen
in
tladungen
generatoren
b
erw
ek
Dort
ann
jedo
t.
h
Zu
F
un
enen

gez?ndet,
heiden
Rep
sind
an
v
Strukturen
or
h
allem
unregelm??ige
Strukturen
tanordn
in
b

hr?nkt
h
deren
tung,
hanismen
wie
on
z.
der
B.
tladung
der
w
sc
hen.

theoretisc
h
Besc
t
einer
w
tladung
eise
mikrosk
Aufbau
he
v
zesse
on
atomarer
Gasen
ala
tladungen
on
in
Bedeutung.
langen
dieser
R?hren,
se
und
Sto?ionisationen
Strukturen
Anregung
in
on
lateraler
hen

gut
h
ek
tung,
t.
wie
tsprec
z.
erfolgreic
B.
sind
Ano
delle,
denec
auf
k
Grundlage
en,
Stromu?
die
die
in
der
[Lehmann,
tladung

tlang
erstmals

b
tung


hrieb
en.
en
n
w
hen
er-
der
den.

Bei
ungen
dem
erden
in
herw
dieser
P
Arb
den
eit
Mon
un
(PIC-
tersuc
v
h
endet.
ten
Problem
System
Mo
handelt
hn
es
ist

immens
h

um
and,
ein
den


hes
teten
Barrierensystem
ulationszeitraum
mit
w
kurzem
ge
En
b
tladungsabstand
hr?nkt.
und

gro?er

lateraler
te
Ausdehn
k
ung,
w
in
N?herungen
dem
h
eine
w
Glimmen
so
tladung
sie
gez?ndet
Rahmen
wird.
kinetisc
Die
An-
er-
mit
sten

Arb
ung
eiten,
der
die


ungen
h

mit
en
den
erden
selbstorganisierten
?nnen.
Strukturen
derartigen
in
dellen
derartigen
?nnen
Systemen
v
b
bis

einigen
h?ftigen,
Mikrosekunden
sind

[Ammelt
tet
u.
erden.
a.,
Ph?nomene,
1993,
auf
Breazeal
Zeitsk
u.
stattnden,
a.,
das

erst?ndnis
Et
Gasen
w
gen
a

im


t
hen
w
P
en
arameterb


elt.
h
die
wird
selbstorganisierter
die
En

Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.