Theoretical studies on specific ion effects [Elektronische Ressource] = Theoretische Untersuchungen von spezifischen Ioneneffekten / vorgelegt von Christof Martin Jäger

De
    Theoretical Studies on Specific Ion Effects Theoretische Untersuchungen von spezifischen Ioneneffekten Der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zur Erlangung des Doktorgrades Dr. rer. nat. vorgelegt von Christof Martin Jäger aus Erlangen    Als Dissertation genehmigt durch die Naturwissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Tag der mündlichen Prüfung: 30. April 2010 Vorsitzende/r der Promotionskommission: Prof. Dr. Eberhard Bänsch Erstberichterstatter/in: Prof. Dr. Tim Clark Zweitberichterstatter/in: Prof. Dr. Andreas Hirsch Drittberichterstatter/in: Prof. Dr. Pavel Jungwirth   Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen. Albert Einstein, German physicist and Nobel Prize winner (1879 - 1955)         I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. Douglas Adams, English humorist & novelist (1952 - 2001)    Meiner Familie       Acknowledgments Die vorliegende Arbeit entstand unter Anregung und Leitung von Herrn Professor Dr. Tim Clark am Computer-Chemie-Centrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Für die hervorragende Unterstützung, Förderung und Betreuung möchte ich meinem Doktorvater Professor Dr. Tim Clark daher herzlich danken.
Publié le : vendredi 1 janvier 2010
Lecture(s) : 18
Source : D-NB.INFO/1002475309/34
Nombre de pages : 167
Voir plus Voir moins

 
 
 
 
Theoretical Studies on Specific Ion
Effects

Theoretische Untersuchungen von
spezifischen Ioneneffekten

Der Naturwissenschaftlichen Fakultät der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

zur Erlangung des Doktorgrades Dr. rer. nat.

vorgelegt von
Christof Martin Jäger
aus Erlangen
 
  










Als Dissertation genehmigt
durch die Naturwissenschaftliche Fakultät
der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Tag der mündlichen Prüfung: 30. April 2010

Vorsitzende/r der Promotionskommission: Prof. Dr. Eberhard Bänsch
Erstberichterstatter/in: Prof. Dr. Tim Clark
Zweitberichterstatter/in: Prof. Dr. Andreas Hirsch
Drittberichterstatter/in: Prof. Dr. Pavel Jungwirth
  










Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen.
Albert Einstein, German physicist and Nobel Prize winner (1879 - 1955)






 
 
 
 


  










I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.
Douglas Adams, English humorist & novelist (1952 - 2001)











  










Meiner Familie













  










  

Acknowledgments

Die vorliegende Arbeit entstand unter Anregung und Leitung von Herrn Professor Dr. Tim
Clark am Computer-Chemie-Centrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.
Für die hervorragende Unterstützung, Förderung und Betreuung möchte ich meinem
Doktorvater Professor Dr. Tim Clark daher herzlich danken.
Ganz besonders danke ich auch Dr. Harald Lanig für seine Geduld bei der Betreuung aller
Fragen mit denen ich zu ihm kam, aber auch für seine Mitschuld, mich für die Computer
Chemie zu begeistern. Ich danke ihm, wie auch Dr. Florian Haberl für die tolle Einführung,
Beratung und Betreuung aller Fragen rund um die Moleküldynamik, sowie Dr. Matthias
Hennemann für die Lösung und Betreuung all meiner quantenchemischer Probleme. Für die
Lösung aller Hard- und Softwarefragen danke ich Dr. Nico van Eikema Hommes, sowie
dem HPC Team des regionalen Rechenzentrums rund um Dr. Georg Hager und Dr. Thomas
Zeiser.
Ich möchte mich bei allen Mitdoktoranden, jetzigen und (zum Teil) ehemaligen Mitgliedern
des AK Clark und auch AK Meyer im CCC für das hervorragende Arbeitsklima, die vielen
wissenschaftlichen, wie auch nicht wissenschaftlichen Diskussionen und die mit Sicherheit
einmaligen Kaffeepausen bedanken. Mit euch waren die letzten drei Jahre eine tolle und
abwechslungsreiche Zeit: Dr. Frank Beierlein, Angela Götz, Matthias Wildauer, Professor.
Dr. Bernd Meyer, Alex Urban, Dr. Pavel Rodziewicz, Dr. Mateusz Wielopolski, Hakan Kayi,
Dr. Ute Seidel, Markus Berger, Dr. Volker Kuntermann, Jürgen Wittmann, Markus
Mühlbacher, Dr. Tatyana Shubina, Dr. Jr-Hung Ling, Dr. Adrià Gil Mestres, Isabelle
Schraufstetter, Nadine Scharrer und ganz besonders danke ich meinen Zimmerkollegen
während der Zeit für die vielen Diskussionen, Anregungen, guten Tipps und großen Spaß, den
wir gemeinsam hatten: Sebastian Schenker, Professor Dr. Nigel Richards, Christian Kramer
und René Wölfel.
Für exzellente und andauernde Kooperation und wissenschaftlichen Austausch gilt Herrn
Professor Dr. Andreas Hirsch, Herrn PD Christoph Böttcher, Herrn Professor Dr.
Markus Halik, Karin Rosenlehner und Michael Novak mein besonderer Dank.
 
Ebenso danke ich Herrn Professor Dr. Andreas Hirsch, sowie Herrn Professor Dr. Pavel
Jungwirth für die Erstellung des Zweit- und Drittgutachten dieser Arbeit, Herrn Professor
Dr. Rudi van Eldik für die Übernahme des Prüfungsvorsitz und Herrn Professor Dr.
Rainer Böckmann für seine Arbeit als Zweitprüfer.
Ich danke der Graduate School Molecular Science (GSMS), dem Interdisciplinary Center for
Molecular Materials (ICMM) und dem Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials
(EAM) für Unterstützung und ein exzellentes Arbeitsumfeld.
Ich möchte mich natürlich auch bei meinen engen Freunden, Studienfreunden, Badminton-
und Skatbrüdern dafür bedanken, dass sie mich auf ihre ganz unterschiedliche Weise
unterstützt haben, mir immer zur Seite standen, immer Verständnis aufbrachten und mir so
viel Freude vermittelt haben.
Ganz besonders danke ich auch meiner Verlobten Eva, die mich über die ganze Promotion
unterstützt hat, meine Launen verstanden hat und mich mit so viel Liebe getragen hat.
Größter Dank gilt abschließend meiner Familie und ganz besonders meinen Eltern, für ihre
immerwährende Unterstützung, ihre Liebe und ihren Rückhalt, deren ich mir immer sicher
sein konnte.
  
 

Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.