Der Einsatz des Computers beim Schriftspracherwerb - Eine fachdidaktische Bestandsaufnahme

De
Publié par



Nach jahrelangen Diskussionen zum Thema "Grundschule und Computer" hat der PC inzwischen in vielen deutschen Grundschulen Einzug gehalten und die Anzahl der nunmehr auch auf Praxisebene erfolgenden Forschungsprojekte sowie immer komplexer werdender Lernsoftware steigt stetig.
Diese Arbeit widmet sich insbesondere einem dieser Projekte ("ComputerLernWerkstatt" nach KOCHAN und SCHRÖTER), die solch einen Wandel überhaupt erst möglich gemacht haben, indem sie Unterrichtsforschung u. a. vorbereiteten. Dadurch soll geklärt werden, ob bzw. inwiefern der Computer und eine speziell für die Phase des Schriftspracherwerbs konzipierte Lernsoftware ("LolliPop Multimedia" Deutsch, Klasse 1) zum besseren Erlernen des Lesens und Schreibens führen können. Aus diesem Grund wird der Computer nicht als Gegenstand, sondern als Mittel bzw. Werkzeug des Unterrichts in Betracht genommen.
Da sich eine empirische Untersuchung thematisch auf den kompletten Prozess des Schriftspracherwerbs beziehen müsste, um annähernd etwas über diesbezügliche Vor- oder Nachteile des Computers und der Lernsoftware aussagen zu können, basieren die Ausführungen nicht auf einer Erhebung, sondern auf fachwissenschaftlicher Literatur.



Publié le : mardi 1 juin 2004
Lecture(s) : 2
EAN13 : 9783638285032
Nombre de pages : 108
Voir plus Voir moins
Cette publication est uniquement disponible à l'achat
Der Einsatz des Computers beim Schriftspracherwerb - Eine fachdidaktische Bestandsaufnahme
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.