Die deutsche Buchmalerei in ihren stilistischen Entwicklungsphasen; mit 6 Farbentafeln und 64 Abbildungen, nebst einer Bibliographie

De
Publié par

t\>O^c/DIE DEUTSCHE BUCHA4ALEREIDIEDEUTSCHE BUCHMALEREIIN IHREN STILISTISCHEN ENTWICKLUNGSPHASENMIT 6 FARBENTAEELN UND 64 ABBILDUNGENNEBST EINER BIBLIOGRAPHIE VONDR-FRANZ JACOBIVERLAG VON F.BRUCKMANN A.-G. / MÜNCHENMade in Germany 1925VORWORTzahlreich ausgezeichnete Studien auf dem Gebiete derSodeutschenMiniaturmalerei sind, so entbehrt doch derKunst-freund eines knappen zusammenfassenden Überblicks. Deshalbversuchte derVerfassernachdemStande der heutigenForschungan der Hand typischer Beispiele die stilistischen Entwick-lungsphasen der deutschen Buchmalerei kurz zu skizzieren, ohneein starres System konstruierenzu wollen.Von einer spezifischenZiration möge man den Verfasser gütigst entbinden, da sich dasBuch fast mehr gebildetenan den Laien als an den Spezialfach-mann wendet. Dafür dürfte die beigefügte Bibliographie jedemKunststudierenden ein willkommener Wegweiser sein.Möge vorliegende bescheidene Studie, die weder eine Ge-schichte derHandschriften-Miniatui noch einMiniaturenkatalog,sondern nur eine kurze Einführung in das Studium der Entwick-lung der Miniatur, also ein praktisches Handbüchlein sein will,vor allem Liebe, Verständnis und Hochachtung für einen Kunst-zweig erzeugen, den hingebende Kunstliebe und emsiger Fleißim Laufe der köstlichsten ReifeJahrhunderte zur entwickelt hat,und der für den Kunsthistoriker, den Kulturhistoriker, denTheologen, den Künstler und den Kunstliebhaber eine reichedes WissensFundgrube und eine ...
Publié le : vendredi 22 juillet 2011
Lecture(s) : 45
Nombre de pages : 164
Voir plus Voir moins
t\> O^c/ DIE DEUTSCHE BUCHA4ALEREI DIE DEUTSCHE BUCHMALEREI IN IHREN STILISTISCHEN ENTWICKLUNGSPHASEN MIT 6 FARBENTAEELN UND 64 ABBILDUNGEN NEBST EINER BIBLIOGRAPHIE VON DR-FRANZ JACOBI VERLAG VON F.BRUCKMANN A.-G. / MÜNCHEN Made in Germany 1925 VORWORT zahlreich ausgezeichnete Studien auf dem Gebiete derSo deutschenMiniaturmalerei sind, so entbehrt doch derKunst- freund eines knappen zusammenfassenden Überblicks. Deshalb versuchte derVerfassernachdemStande der heutigenForschung an der Hand typischer Beispiele die stilistischen Entwick- lungsphasen der deutschen Buchmalerei kurz zu skizzieren, ohne ein starres System konstruierenzu wollen.Von einer spezifischen Ziration möge man den Verfasser gütigst entbinden, da sich das Buch fast mehr gebildetenan den Laien als an den Spezialfach- mann wendet. Dafür dürfte die beigefügte Bibliographie jedem Kunststudierenden ein willkommener Wegweiser sein. Möge vorliegende bescheidene Studie, die weder eine Ge- schichte derHandschriften-Miniatui noch einMiniaturenkatalog, sondern nur eine kurze Einführung in das Studium der Entwick- lung der Miniatur, also ein praktisches Handbüchlein sein will, vor allem Liebe, Verständnis und Hochachtung für einen Kunst- zweig erzeugen, den hingebende Kunstliebe und emsiger Fleiß im Laufe der köstlichsten ReifeJahrhunderte zur entwickelt hat, und der für den Kunsthistoriker, den Kulturhistoriker, den Theologen, den Künstler und den Kunstliebhaber eine reiche des WissensFundgrube und eine Quelle ästhetischen Genusses sein kann. Herrn Professor Dr. Leidinger, dem Direktor der Hand- schriftenabteilung der Staatsbibliothek München, sei hiermit der herzlichste Dank ausgesprochen für sein liebenswürdiges Ent- gegenkommen, durch das es möglich war die Reproduktionen nach den Originalen der Staatsbibliothek anzufertigen. München: Ostern Dr. FRANZ JACOBI1923 V
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.

Diffusez cette publication

Vous aimerez aussi