Fauna der Land- und Süsswasser-Mollusken Siebenbürgens

De
Publié par

FAUNAderLand- und Süsswasser-MolluskenSiebenbürgensmnderLand- und Sässwasser-Mollusken>viSlebenbürgen^von£. A. Bielz^Vereins fürMitglied des siebenb. Naturwissenschaften zu Hermannstadt,des Vereins für siebenbürgische Land<^skunde, des Museum-Vereins in, Klausenburg, der Gesellschaft ungarischer Aerzte und Naturforscher ink, zoalogisch-botanischenPest, der k. Gesellschaft in Wien, derWetterauer für die gesammte Naturkunde in Hanau,der archäologischen Gesellschaft in Antwerpen, Correspondentder k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien s.u, w.C^J^T^g^v^-nöL^derLand- und Süsswasser-MolhiskenVE. A. Bielz,Mitglied siebenb.des Vereins für Naturwissenschaften zu Hermannstadt,'des Vereins für siebeiibiirgische Landeskunde, des Museum-Vereins inKlausenbnrg. der Gesellschaft ungarischer Aerzte und Naturforscher iuPest, dei- k. k. /-oologisch-botanischen Gesellschaft in Wien, derWetterauer für die gesammte Naturkunde in Hanau,der archäologischen Gesellschaft in Antwerpen, Conespondentder k. k. geologischen Keichsanstalt in Wien u. s. w.HEilMANNSTABT, 1863.In Commiösion von T I). S to i n I) an s sen's Buchhandlung,gedruckt in der v. C I o s i u s'schen HuchdruckereiVorwort.In den Verhandlungen und Mittheilungen des siebenbür-gischeo Vereins für Naturwissenschaften zu Hermannstadt vomJahre 1859 bis 1862 (Jahrgang X. bis XIII.) hatte ich nach undnach die Beschreibung der Gattungen und Arten der Land- undwa olluskenS üs s sser-M Siebenbürgens ...
Publié le : dimanche 5 juin 2011
Lecture(s) : 27
Nombre de pages : 216
Voir plus Voir moins
FAUNA der Land- und Süsswasser-Mollusken Siebenbürgens mn der Land- und Sässwasser-Mollusken >v iSlebenbürgen^ von £. A. Bielz^ Vereins fürMitglied des siebenb. Naturwissenschaften zu Hermannstadt, des Vereins für siebenbürgische Land<^skunde, des Museum-Vereins in , Klausenburg, der Gesellschaft ungarischer Aerzte und Naturforscher in k, zoalogisch-botanischenPest, der k. Gesellschaft in Wien, der Wetterauer für die gesammte Naturkunde in Hanau, der archäologischen Gesellschaft in Antwerpen, Correspondent der k. k. geologischen Reichsanstalt in Wien s.u, w. C^J^T^g^v^-nöL^ der Land- und Süsswasser-Molhisken V E. A. Bielz, Mitglied siebenb.des Vereins für Naturwissenschaften zu Hermannstadt, ' des Vereins für siebeiibiirgische Landeskunde, des Museum-Vereins in Klausenbnrg. der Gesellschaft ungarischer Aerzte und Naturforscher iu Pest, dei- k. k. /-oologisch-botanischen Gesellschaft in Wien, der Wetterauer für die gesammte Naturkunde in Hanau, der archäologischen Gesellschaft in Antwerpen, Conespondent der k. k. geologischen Keichsanstalt in Wien u. s. w. HEilMANNSTABT, 1863. In Commiösion von T I). S to i n I) an s sen's Buchhandlung, gedruckt in der v. C I o s i u s'schen Huchdruckerei Vorwort. In den Verhandlungen und Mittheilungen des siebenbür- gischeo Vereins für Naturwissenschaften zu Hermannstadt vom Jahre 1859 bis 1862 (Jahrgang X. bis XIII.) hatte ich nach und nach die Beschreibung der Gattungen und Arten der Land- und wa olluskenS üs s sser-M Siebenbürgens in systematischer Reihenfolge und zum Theil ganz neuer Gruppirung, dann mit genauer Angabe ihres Vorkommens und sämmtlicher bekannten Fundorte als Vorarbeiten zu einer siebenbürgischen Fauna dieser Thierklasse gegeben. diese Beschreibungen nun demIch lege hier vereint unter Fauna selbst allenTitel der Freunden dieses Zweiges der Natur- geschichte und der Landeskunde Siebenbürgens vor. Die Gründe, die mich zur Herausgabe dieser Fauna veran- lassten, hahe ich in der Einleitung ausführlich erörtert, meine Befähigung dazu nach meiner Individualität und dem mir zu Materiale Arbeit selbst darthunGebote stehenden möge die ; in aber ich mirletzterer Beziehung kann das Zeugniss geben, dass ich mit aller Liebe an die Sache gegangen bin und wage es getrost zu behaupten, dass wohl kaum für ein so grosses und so gut abgeschlossenes Faunengebiet, wie Siebenbürgen, in Be- ziehung auf diese Thierklasse ein so reiches Material zur Bear- beitung vorgelegen sein dürfte.*) und ISfiO*) Irn Sommer des Jahres 1859 hatte der Verfasser das Ghick, in Hegleitnng der Anfnahms-Commission der k. k. geolog^ischen wiederholtReichsanstalt in Wien das Land fast seil em ganzen Umfange nach zu hereisen, nachdem er es durch mehr als 20 Jahre in den ver- schiedensten Richtungen durchkreuzt und durchforscht hatte ; schon von seinem Vater wurden (siehe Einleitung S. vieljahrige Studien auf4) und Seite indiesem Gebiete gemacht Keide auch von anderer der Zn- sanunenbringung des Materials freundlichst unterstützt. II liier thun genug übrig und unsereNoch ist aber auch zu auch nicht in extensiver,Fauna einer grossen Bereicherung, wenn (was nämlich die Feststellung derso in intensiver Beziehung Verbreitung, AbhängigkeitArten, ihre Lebensweise, geographische Verhält-von Boden, Klima, geognostischen and andern lokalen nissen u. s. w. anbelangt) fähig. Betreff der physikalischen Beschaffenheit dieses meinesIn rauss ich noich auf deren Schilderung in derFaunengebietes, *)Wirbelthiere SiebenbürgensEinleitung zu meiner Fauna der Schlussbemerkungen der gegenwär-berufen, welche ich in den nach dem heutigenArbeit (Seite 198 u. f.) ergänzt undtigen der Wissenschaft berichtiget habe,Stande es mirKosten ihrer HerstellungDass die bedeutendem Abbildungen von unsern Mollusken,nicht gestatteten, auch dieser Arbeit beizugeben, was denbezüglich ihren Gehäusen, dembetrnehtlich erhöht hätte, beiWerth der Letztern jedenfalls naturgetreiiL-r Zeichnungen der meistenVorhandensein äusserst Iconographie von E. A. RossmässlerArten in der vortrefflichen das Studium dieser Thier-gar nicht schwierig gewesen wäre und neuer Freunde für das-klasse (namentlich durch die Erwerbung — aufrichtig bedauern.gar sehr geföidert hätte, muss ichselbe) Hermannstadt im Februar 1863. Der Verfasser. eine vom Vereine für siebenbürgische Landes-*) Erschien als in Comniission der Buch-gekrönte Preisschrift im Jahre 1856kunde Filtsch in Hermannstadt.handlung S Inhalts-Uebersicht. Einleitung Seite 6. Hyali na Alber,-i 373 Das Vorkommen der Land- nitidula Drap. 38 u. Süsswassermoliusken 6 var. nitens Mich. 38 Ueber das Sammeln der- margaritaeea^.«S>c/j7w. 38„ selben 8 nitidosa 39Pffr. Vom Aufbewahren dersel- hicida Drap, (nitida Müll.?^ 40 ben, ihrer Zubereilunn; u. cellaria Müll. 40 Anordnunir f. (J. Sammlung 9 natolica Alb. 41 41gla'ra Stud.mollusea. crystallina Müll. 42 Weichthiere. vitrea E.^.ßr-.ChyalinaFcV.) 43 Bau u. liebcnsweiseInnerer fulva Müll. 43 (fer Mollusken 13 7. Helix L. 44 Das («ehäuse der Mollusken 14 a. Pa 1 11 1 a Beck. Eiiilheilung der 17 rupestris Müll, ([umbilicata Erste Abtheilung Montg.^ pygmea Drap. 49IK.gasteropoda^ ruderata Stud. 49 ßauchfüssler. rotundata Müll. 49 Erste ünterabthrilung solaria Menke 50 iiBO|»eB*€iilat».t^asl. h. Acanthinula Held, :Erste Familie aeuleata Müll. 51 Helicea. c. Glap h ra Alb.y l.Daudebardia Harlm. 25 pulchella Müll. 51 iranssilvanica Fl A. Biet 25 var. costata Müll. *4. r i Fitz.A o n Fer. 26 d. IsognoStoma olivaceus A. Schmidt 26 triaria Friv. 52 hortensis Fer. 27 persona ta Latn. 53 8. liimax MiUL 28 e. C o n n 1 11 s Fitz, niaxinius L. et var, 28 bidens Chemn. 53 marginatus Müll, nee Ür. 30 var. major et minor. variegatus Dr. 30 f. Fr uti c o I a Held. agrestis L. 31 carlhusiana Müll, (carthu- silvaticus Dr. 32 sianella Drap.) 56 4. Vitrina Drap. 32 fruticum Müll. 56 plicosa E. A. Bielz 33 slrigella Drap. 57 pellucida Drap. 34 umbrosa Parfsch 58 diaphana 34 hispida />. 59 elongata Drap. 34 Bielzi A. Schmidt 60 5. Succinea Drap. 35 rubiginosa Ziyl. 61 pulris L. 36 I'usca Montg. 61 Pfeifferi Rossm. 36 incarnata Müll. 62 oblonga Drap. 37 vicina Rossm. 63 5Q1JJ IV if. Carnpylaea Heck. biplicata Mich. 91 Partsch 64 truncatella L.banalica P/fr. 91 65 minutissima Hartm.arbiistorum L. 92 Biel-z 66 muscurum L. 93aethiops M. Xgl. 67 triplieata Stud. 94faijslina 68 c. Vertigo Müll.Irizuna Zgl. Pentataenia A. Schmidt 7denlataFe'r.(antivertigoDr)94h. 69 pvgmaea Drap. 95püinatia L. Zgl. 71 pusilla Müll. 96luU'scens vindubonensis C. Venctzii Charp. 96Pfeiffer Megl.) 72(austriaca ll.BaleaPnrf. 97 expallesceiis Fer.var. Haueri E Bielz 98A. Xerophile Held,i. cyclostoma Bielz 99iiJ. A. 74übvia Hartm. ylauca £. Bielz 100A. 75instabiiis Zgl. var. .striolata Friv.)(latens striata iWwW. 75 custata„ II u s Scopoli. 76 minurH. B II m „ laclea Bielz 101E. A.trldens Müll, et var. 77 var. glorifica Parr. rever.salis A. Bielz 78E. livida 102Menkevar. sini«trorsa a; major (venerabilis Parr.) i2. Cl Drap 103a u s i I i a b ; minor (conjunclus c; eloni^atus eancscens Parr.(_nec Chrp. ) 110 d brevis ; var. glabrata E. A. Bielz e; alpestiis clegans E. A. Bielz 111 var. dexlrorsa var. cerasina AISchmidt a; grandis (as.siiriilis X^/.) iiilcrcedens .4. (Sic/iw.„ ; reÜctus (minor)b \}o
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.