BME-Benchmark-Services eProcure 2007 Allgemein manuell

De
Publié par

BME-Benchmark-ServicesErfolg messen – Mehrwert schaffen – Kosten optimieren1???????BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenÜbersicht Benchmarks BME Praxisbeispiele aktueller BenchmarksUmsetzung der ErgebnisseAusblick2????BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenDefinitionInstrument, um Produkte, Dienstleistungen und Arbeitsprozesse von Unternehmen zu vergleichenund zu verbessern3????????BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenWarum Benchmark?Lernen von den BestenErschließung von KostensenkungspotenzialenMehr Transparenz Aussagefähige KennzahlenStärkung der Wettbewerbsposition4?????BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenPositive Resonanz:ca. 300 Teilnehmerüber 100.000 Vergleichspreise5???BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenÜbersicht Benchmarks6???BME-Benchmark-ServicesErfolg messen Mehrwert schaffen Kosten optimierenÜbersicht der aktuellen Benchmarks im April 2007:Bereiche Inhalte Anzahl der TeilnehmerFrachten: See, Luft, Straße• Logistik 70 (rund 90.000 Datensätze)7 Warenkörbe: (Büromaterial, 90 (rund 30.000 Datensätze)• C-TeileWerkzeuge, Elektromaterial etc.)Strompreise, Gaspreise60• EnergiepreiseWarmbreitband, Kaltband, 40• StahlpreiseRostfreier StahlProzesse, Organisationen, 20• FlottenmanagementKostenFlugreisen, 15• ...
Publié le : samedi 24 septembre 2011
Lecture(s) : 29
Nombre de pages : 35
Voir plus Voir moins
BME-Benchmark-Services
Erfolg messen
Mehrwert schaffen 
Kosten optimieren
E-BMarhmncBecivreS-klofrEƒseMƒhewrregemssneenƒKostetschaffnereponimit
Praxisbeispiele aktueller Benchmarks
ƒ
Umsetzung der Ergebnisse
ƒ
Ausblick
ƒ
ƒ
Übersicht Benchmarks BME
BME-Benchmark-Services
timinop
Arbeitsprozesse von Unternehmen zu vergleichen
ƒInstrument, um Produkte, Dienstleistungen und
und zu verbessern
eren
Definition
olrfƒEesicrvSek-ramhcneB-EMBosteenƒKhafftscwrreMƒhessnegem
wrhetressemMƒneosƒKntehascenffcnmhra-kMB-EeBƒErfolgServices
ÖStärkung der Wettbewerbsposition
ermitiop
ƒAussagefähige Kennzahlen
ƒLernen von den Besten
ƒErschließung von Kostensenkungspotenzialen
ƒMehr Transparenz
Warum Benchmark?
en
MB-EtiminoposteenƒKahfftcswrreMƒheenssmegolrfƒEescivreS-kramhcneBnere
ğber 100.000 Vergleichspreise
ƒca. 300 Teilnehmer
Positive Resonanz:
mfaorlkg-mSeesrMvEi-cBeesnƒcEhrewtrshBcesƒneMrhenstptofeafKonƒ
Übersicht Benchmarks
eiminer
aktuderchtersiraskcnmhneBleelIn7:002ilprAimznAehciereBetlahbÜB(rüeb:reaimotal,omtrS,seeiprhaledreTlienmherFrach:neteeSuL,,tfraSt7ßereWaörnkoH,nesiergulFnestKo,enontisaniganeeiwt,nMungeachtberntelütlaKdnababti,dnareWrembspGaisrees,rOagrPzose,säenatD(90e)tznur(07000.09dze)nsät15F3.0urdnaDet0000B15efrisepooD,E,elevnIndikatoweitereernntmerustIn,onti,sfuakniEsedesonaPerzen,inanufknfu-sniak,lE:trarpA2liB700-BMEchenrkmaer-SwtietaPek-tnudExpressdiensteStreBeidD:ehcieparoEu,elWndutn,eukemckehPcädPanunfürkete
C-Teile
Energiepreise
40
Logistik
60
Werkzeuge, Elektromaterial etc.)
Rostfreier Stahl
Stahlpreise
Travelmanagement
Effizienz im Einkauf
20
Flottenmanagement
ernmieioptstennƒKoaffehcstrewrheMƒnesesmlgfoErsƒcevi
BMÜEb-eBresincchhtmBaernkc-Shemravr
Verteilung der Teilnehmer nach Unternehmensgröße
ickess
eMsEƒ-nBeeMnrchhemwatrrks-ShecrvicesƒErfolgmeBseiminer
Logistik (Frachtkosten)
feafKonƒenstpto
E-BM1ncBearhmSek-icrvLsesigokitarF(chtkosten)
Übersicht des BenchmarksLogistik (Frachtkosten):
Frachtbereiche:
Anzahl der Teilnehmer:
Start:
10-30 %
Ø Einsparpotenzial für Teilnehmer:
70 (rund 90.000 Datensätze)
See, Luft, Straße
September 2003
Auswertungsbeispiel für den Frachtbereich:
1
)netsokthcnnachtealtiontSarfneßarBenchmark-ServicseLgosiitkF(ar-EMB
Soyez le premier à déposer un commentaire !

17/1000 caractères maximum.

Diffusez cette publication

Vous aimerez aussi