Public cible 3e Écouter Parler A2 B1 Écrire B1Séquence
4 pages
Deutsch

Public cible 3e Écouter Parler A2 B1 Écrire B1Séquence

Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus
4 pages
Deutsch
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

Niveau: Secondaire, Collège, Troisième
Public cible 3e / Écouter, Parler : A2 / B1 ; Écrire : B1Séquence 6 Dresden La ville de Dresde attire de plus en plus de touristes et surtout des touristes de l'Est. Ce reportage nous explique pourquoi. Skript Off-Stimme: Schon seit Monaten hat Willi Boos kaum Zeit zum Ausruhen. Der Gästeführer stammt aus Russland und begleitet seit vielen Jahren osteuropäische Touristen durch Dresden, zur Zeit mindestens zweimal täglich und das sieben Tage in der Woche? Diese Gruppe kommt aus Kiev. Ukrainer, Polen, Tschechen und vor allem Russen haben Dresden als Reiseziel entdeckt und sorgen für einen regelrechten Touristenboom. Noch nie kamen so viele Besucher nach Dresden, plus 12% im ersten Quartal. Im deutschen Städtenvergleich ist das weit überdurchschnittlich. Es lockt barocke Schönheit auf engsten Raum. Frauenkirche, Zwinger, Semperoper und die Museen liegen nur wenige Schritte voneinander entfernt. Die Nähe der Stadt zur Osteuropa hat Dresden als Stärke entdeckt, vor allem auf dem russischen Markt stecke viel Potential. Kultur und Kunst interessiert ist auch die Reisegruppe aus Kiev, der Willi Boos in knapp zwei Stunden die Höhepunkte der Stadt zeigt. Zuvor waren die Ukrainer in Rom und Florenz, in Prag und Karlsbad. Fasziniert sind sie vor allem von Dresden. Die Einkaufstouristen kommen vor allem aus der benachbarten tschechischen Republik. Die Zeit, in der Tschechen in Dresden nur nach Schnäppchen1 suchten, ist vorbei.

  • diese stadt

  • höhepunkte der

  • kultur und

  • antworte auf folgende

  • gibt vor

  • höre dir die

  • allem hochwertige

  • infopavillon der

  • der reportage genannt

  • dresden


Sujets

Informations

Publié par
Nombre de lectures 18
Langue Deutsch
Poids de l'ouvrage 2 Mo

Exrait

Public cible
3
e
/
Écouter, Parler : A2 / B1 ; Écrire : B1
Séquence
6
Dresden
La ville de Dresde attire de plus en plus de touristes et surtout des touristes de l’Est. Ce
reportage nous explique pourquoi.
Skript
Off-Stimme:
Schon seit Monaten hat Willi Boos kaum Zeit zum Ausruhen. Der Gästeführer stammt aus
Russland und begleitet seit vielen Jahren osteuropäische Touristen durch Dresden, zur Zeit mindestens
zweimal täglich und das sieben Tage in der Woche? Diese Gruppe kommt aus Kiev. Ukrainer, Polen,
Tschechen und vor allem Russen haben Dresden als Reiseziel entdeckt und sorgen für einen regelrechten
Touristenboom.
Noch nie kamen so viele Besucher nach Dresden, plus 12% im ersten Quartal. Im deutschen Städtenvergleich
ist das weit überdurchschnittlich. Es lockt barocke Schönheit auf engsten Raum. Frauenkirche, Zwinger,
Semperoper und die Museen liegen nur wenige Schritte voneinander entfernt. Die Nähe der Stadt zur
Osteuropa hat Dresden als Stärke entdeckt, vor allem auf dem russischen Markt stecke viel Potential.
Kultur und Kunst interessiert ist auch die Reisegruppe aus Kiev, der Willi Boos in knapp zwei Stunden die
Höhepunkte der Stadt zeigt. Zuvor waren die Ukrainer in Rom und Florenz, in Prag und Karlsbad. Fasziniert
sind sie vor allem von Dresden.
Die Einkaufstouristen kommen vor allem aus der benachbarten tschechischen Republik. Die Zeit, in der
Tschechen in Dresden nur nach Schnäppchen
1
suchten, ist vorbei. Sie kaufen vor allem hochwertige
Produkte, gehen in Designerläden und suchen Markenartikel. Der Umsatz der Einzelhändler steigt. Jeder
zehnte Euro kommt inzwischen von tschechischen Kunden.
Speisekarten in Restaurants sind mehrsprachig und auch am Infopavillon der City gibt’s alles in Tschechisch.
Händler stellen immer mehr Muttersprachler als Verkäufer ein.
Viele Hoteliers in Dresden freuen sich über den Besucherrekord jedoch nur verhalten, denn mit der
steigenden Übernachtungszahlen stieg noch das Angebot an freien Betten und diese Konkurrenz macht die
Preise kaputt. Die Nacht in einem 4-Sterne-Hotel ist in Dresden also weit günstiger als in anderen deutschen
Großstädten.
Willi Boos ist mit seiner Reisegruppe inzwischen in der Gemälde Galerie „Alte Meister“ angekommen. Hier
endet jede seiner Führungen. Seine Gäste wollen vor allem sie sehen, die berühmte sixtinische Madonna
des italienischen Malers Rafaël.
Nach US-Amerikanern sind Russen inzwischen die zweitgrößte Gruppe ausländischer Besucher in Dresden.
Tschechen und Polen, holen ebenfalls deutlich auf. Die Stadt ist offenbar für jede Art des Besuchs attraktiv,
als Kulturmetropole oder als Einkaufsparadies.
1
das Schnäppchen:
la bonne affaire.
Allemand
/ Collège / nº 24 / avril-juin 2012
26
  • Accueil Accueil
  • Univers Univers
  • Ebooks Ebooks
  • Livres audio Livres audio
  • Presse Presse
  • BD BD
  • Documents Documents