Antike Bildwerke in Rom : mit Ausschluss der grösseren Sammlungen
366 pages
Deutsch
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Antike Bildwerke in Rom : mit Ausschluss der grösseren Sammlungen

-

Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres
366 pages
Deutsch

Description

'"I . Wf;!//.uANTIKE BILDWERKEIN ROMMIT AUSSCHLUSS DER GRÖSSEREN SAMMLUNGENBESCHRIEBENVONFRIEDRICH MATZNACH DES VERFASSERS TODE WEITERGEFÜHRT UND HERAUSGEGEBENVONVONDUHNF.ARCHÄOLOGISCHEN INSTITUTSGEDRUCKT MIT UNTERSTÜTZUNG DES KAISERL. DEUTSCHENBANDDRITTERSONSTIGESRELIEFS UNDMir REGISTERN UNU KARTENVerlag von Karl W. Hiersemannin Leipzigvorbehalten..Alle RechteGINHALTS-YERZEICHnS.Seite NummerInhalt in—IVvNachträgeviZeichen und Abkürzungen1— 3439—3458Architektur; tragende Glieder— 3491*7 14 3459—getragene15—21 3492—3504Reliefstreifen, vielleicht friesartig verwandt . . .Reliefs, welche zum Schmuck öffentlicherdienten, oder von denen sich eineGebäudeWahrscheinlichkeit ver-solche Verwendung mit22-46 3505—3532muthen lässtwelche öffentliche Gebäude oderReliefs,46—50 3533—3538Theile solcher darstellenCha-Reliefs, welche Insignien öffentlichen50—51 3539—3547rakters darstellen52-53 3548-3551BudenschilderSelbständige Reliefs, und solche, welche jetzt53— 3552 3606wenigstens als solche betrachtet werden müssen. . 78 —3607—361479—81Rundreliefs mit Brustbildern81—83 3615—3622Rundreliefs verschiedenen Inhalts84 3623—3658Vier- und mehrseitige Basen und Altäre . . —1023659—3667Dreiseitige Basen und Kandelaber 102—106106—116 3668—3685Runde Basen, Puteale u. dergl116—123 3686—3702Kratere123—130 3703—3725Sessel und Trapezophoren3726—3742131—138Griechische Reliefs138—148 3743—3777Votivreliefs149—166 3778—3854Römische ...

Informations

Publié par
Nombre de lectures 30
Langue Deutsch
Poids de l'ouvrage 21 Mo

Exrait

'"I . Wf; !// .u ANTIKE BILDWERKE IN ROM MIT AUSSCHLUSS DER GRÖSSEREN SAMMLUNGEN BESCHRIEBEN VON FRIEDRICH MATZ NACH DES VERFASSERS TODE WEITERGEFÜHRT UND HERAUSGEGEBEN VON VONDUHNF. ARCHÄOLOGISCHEN INSTITUTSGEDRUCKT MIT UNTERSTÜTZUNG DES KAISERL. DEUTSCHEN BANDDRITTER SONSTIGESRELIEFS UND Mir REGISTERN UNU KARTEN Verlag von Karl W. Hiersemann in Leipzig vorbehalten..Alle Rechte G INHALTS-YERZEICHnS. Seite Nummer Inhalt in—IV vNachträge viZeichen und Abkürzungen 1— 3439—3458Architektur; tragende Glieder — 3491*7 14 3459—getragene 15—21 3492—3504Reliefstreifen, vielleicht friesartig verwandt . . . Reliefs, welche zum Schmuck öffentlicher dienten, oder von denen sich eineGebäude Wahrscheinlichkeit ver-solche Verwendung mit 22-46 3505—3532muthen lässt welche öffentliche Gebäude oderReliefs, 46—50 3533—3538Theile solcher darstellen Cha-Reliefs, welche Insignien öffentlichen 50—51 3539—3547rakters darstellen 52-53 3548-3551Budenschilder Selbständige Reliefs, und solche, welche jetzt 53— 3552 3606wenigstens als solche betrachtet werden müssen. . 78 — 3607—361479—81Rundreliefs mit Brustbildern 81—83 3615—3622Rundreliefs verschiedenen Inhalts 84 3623—3658Vier- und mehrseitige Basen und Altäre . . —102 3659—3667Dreiseitige Basen und Kandelaber 102—106 106—116 3668—3685Runde Basen, Puteale u. dergl 116—123 3686—3702Kratere 123—130 3703—3725Sessel und Trapezophoren 3726—3742131—138Griechische Reliefs 138—148 3743—3777Votivreliefs 149—166 3778—3854Römische Grabreliefs 3778—3809149—159Darstellungen 160—166 3810—385.4Brustbilder IV Inhalts-Verzeichnis. Seite Nummer Römische Grabsteine 167 202 3855—3955— 4000aAscheukisten 203 3956— —215 216Assyrisch, Aegyptisch, Etruskisch —219 4001—4015 Reliefbruchstücke ungewissen Zusammenhangs . 219—238 4016—4109 Malerei, 238—248Mosaik 4110—4117 Register 249—348 I. Sachregister 249—2T1 II. Eigennamen 271—276 III. Epigraphische Kleinigkeiten 276 277IV. Verzeichnis der Abbildungen —289 V. der Handzeichnungen 290—294 Register 294—344VI. Topographisches 345VII. Verzeichnis —348 Plan der Stadt Rom. Plan der näheren Umgegend von Rom. NACHTRÄGE UND BERICHTIGUNGEN. Zu Band I. nicht zugehörig. S. Michaelis, Ancient Marhles GreatS. 199, 754 Koi^f of 188.Britain. Ince. Nr. Arch.-epigr.833 Replik auf Schloss Tersatto bei Fiume: s. Schneider,S. 219, aus Oesterr. V, 2.Mitth. Abgeb. : Süll, della commiss. comun. 1881, Tav. V,S. 226, vor 852 (I, XVII). 1750 an Ort und Stelle. S. ebendort.wozu Ghirardini. Gef. 948. Das Motiv ist zuerst nachweisbar an dem vom stürzenden PferdeS. 256, Perser am Südfries des Niketempels.steigenden Statue; Bernoulli, Rom. Ikonographie I, S. 113.S. 308, 1073. Holzschnitt der YII. wesentlich Fea's Be-Kopf in Lichtdruck Taf. Bernoulli wiederholt denken, kommt aber zum Resultat, dass Pompeius (trotz der von B. mir scheint mit Unrecht angezweifelten Zugehörigkeit des Kopfes)wie sei aus die den mirdie wahrscheinlichste Benennung , Gründen , von Ann. cleir Ist. 1879 a. a. O. und im obigen Text entwickelten analog sind. Journal hellenic studies II, 341 ff. (Waklstein). HolzschnittS. 319, 1096. S. of 342.der Statue mit Angabe der Ergänzungen ebenda S. 334, 1146. Der citirte Aufsatz ist von Jahn, nicht von AVelcker, verfasst: s. Kekule, Lehen IVelcher's 5i0. Zu Band II. S. 330, 3090. S. A. Herzog, Stati epithalainium denuo edituni adnotatur, quaestio- archaeologicae (Lips. 41 ff.nesque adduntur 1881), S. 333, 3091 Z. 13 lies Popa statt Page. 119—124.S. 334, 3095 s. Brunn, Münchener Sitzungsberichte 1881, Die Ausfüh- rungen Brunn's sind noch ohne Kenntnis der Inschriftreste niederge- schrieben. Herzog a. a. O. 31. 41. S. 401, 3261 lies 3Ion. dell' Ist. YIIII statt VIII. 3263a S. 404, lies im Abbildungscitat : 44, i statt 42, l. S. 441, 3335 ist = 3653. 3336 ist = 3654.S. 442, Zu Band III. '3479 vgl. Jahn-Michaelis, GriechischeS. 12, Bilderchroniken 58, 295. 3510 lies 45 IV,S. 27, Windsor IV, statt 85. S. 55, 3559 Abgeb. : Rossi e Maffei, Gemme IV, 18. S. 100, 3653 ist = 3335. S. 101, 3654 ist = 3336. ZEICHEN UND ABKÜRZUNGEN. des Herausgebers.Zusätze[ ] Monumente, welche vom Herausgeber nicht haben revidirt -werden können.O * Monumente , deren Aufstellung nur eine summarische Beschreibung ohne Garantie für die Einzelheiten gestattete. H.: Höhe. L. : Länge. Breite.Br. : Lgr. : Lebensgröße. Gr. H. ;L. oder Br.;: Größte Höhe Läns'e oder Breite). Tsl. : Torsolänge. Gesichtslänge.Gsl. : Gr. M. : Griechischer Marmor. It. M. : Italischer Gl.: Nach Clarac.N. K. : Kopf. H.-K.: Hermenkopf. S. : Sarkophag. Kindersarkophag.K.-S. : S.-D. : Sarkophagdeckcl. S.-Fr. : Sarkophagfragment. S.-Nbs. : Sarkophagnebenseite. S.-P. : Sarkophagplatte. S.-U.-B. : Sarkophagunterbalken. : llelief.R. : llelieffragment.R.-Fr. e. f . : en face, e. : en protil.p. Palazzo.P. : V. : Villa. Stud. ; Studio, n. 1. ; nach links, n. r. : nach rechts. Hgr. : Hintergrand. Vgr. : Vordergrund. Zoega A. : Zoega, handschriftlicher Apparat zu den Bassirilievi.
  • Accueil Accueil
  • Univers Univers
  • Ebooks Ebooks
  • Livres audio Livres audio
  • Presse Presse
  • BD BD
  • Documents Documents