bac 2013 sujets corrigés allemand lv1 séries techno

bac 2013 sujets corrigés allemand lv1 séries techno

Documents
4 pages
Lire
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Description

Sujets corrigés Bac 2013 Allemand LV1 Série Techno BAC ALLEMAND Série TECHNO A. Welches ist das Hauptthema in beiden Texten? a) Essen in Deutschland b) Essen und Diplomatie c) Essen in Frankreich d) Deutsch-französische Diplomatie e) Israelisch-palästinensische Diplomatie B. Was erfahren wir über die Hauptfigur im Text 2? a) Er heißt Ulrich Kerz b) Er ist 53 Jahre alt. c) Er kommt aus Rheinland d) Er arbeitet als Küchenchef e) Er arbeitet im Moment für Angela Merkel f ) Er befindet sich jetzt gerade in Israël (Tel Aviv) C. Sind folgende Aussagen über den „Club des chefs des chefs“ in Text 2 richtig oder falsch? Begründen Sie Ihre Antwort mit einem Zitat aus dem Text. Beispiel: z) Ulrich ist der einzige Koch auf dem Treffen in Israël. Falsch. „Deswegen ist er hier, zusammen mit den Küchenchefs des Elysée-Palasts und des Kreml…“ (Zeilen 8-9) a) Es war Ulrich Kerz‘ Traum, am Kanzleramt zu arbeiten. Falsch “Eigentlich wollte ich mir ein schönes Plätzchen in der Südsee oder in Australien suchen“ (Zeile 2-3) b) Der „Club des chefs des chefs“ trifft sich zum ersten Mal. Falsch “Die Köche treffen sich jedes Jahr“ (Zeile 10) c) Die Köche treffen sich, um Rezepte auszutauschen. Falsch “Aber diesmal wollen sie nicht nur kochen und Stimmung machen, sondern auch ein bisschen Politik, und was mit der Kraft des guten Essens“.(Zeile 12-13) d) Für den deutschen Koch ist die Arbeit schwieriger.

Sujets

Informations

Publié par
Publié le 21 juin 2013
Nombre de visites sur la page 8 474
Langue Deutsch
Signaler un problème
 
 
Sujets corrigés Bac 2013 Allemand LV1 Série Techno
 
BAC ALLEMAND Série TECHNO   A. Welches ist das Hauptthema in beiden Texten? a) Essen in Deutschland b) Essen und Diplomatie c) Essen in Frankreich d) Deutsch-französische Diplomatie e) Israelisch-palästinensische Diplomatie  B. Was erfahren wir über die Hauptfigur im Text 2? a) Er heißt Ulrich  Kerz   b) Er ist 53 Jahre alt. c) Er kommt aus Rheinland  d) Er arbeitet als Küchenchef  e) Er arbeitet im Moment für Angela Merkel  f ) Er befindet sich jetzt gerade in Israël (Tel Aviv)   C. Sind folgende Aussagen über den „Club des chefs des chefs“ in Text 2 richtig oder falsch? Begründen Sie Ihre Antwort mit einem Zitat aus dem Text.  Beispiel: z) Ulrich ist der einzige Koch auf dem Treffen in Israël. Falsch. „Deswegen ist er hier, zusammen mit den Küchenchefs des Elysée-Palasts und des Kreml…“ (Zeilen 8-9)  a) Es war Ulrich Kerz‘ Traum, am Kanzleramt zu arbeiten. Falsch “Eigentlich wollte ich mir ein schönes Plätzchen in der Südsee oder in Australien suchen“ (Zeile 2-3)  b) Der „Club des chefs des chefs“ trifft sich zum ersten Mal. Falsch “Die Köche treffen sich jedes Jahr“ (Zeile 10)  c) Die Köche treffen sich, um Rezepte auszutauschen. Falsch “Aber diesmal wollen sie nicht nur kochen und Stimmung machen, sondern auch ein bisschen Politik, und was mit der Kraft des guten Essens“.(Zeile 12-13) d) Für den deutschen Koch ist die Arbeit schwieriger. Richtig “Und es ist für den Deutschen schwer, mit seinen Kollegen mitzuhalten“ (Zeile 25)  D. Das Essen in der deutsch-französischen Diplomatie: Notieren Sie nur die drei richtigen Aussagen und begründen Sie Ihre Wahl mit einer Textstelle (Text 1 und 2): a) Früher interessierten sich deutsche Politiker nicht für das Essen. (Zeile 4-5) “Früher aber machten sich die westdeutschen Staatschefs nicht viel aus gutem Essen“  b) Französische Politiker haben sich schon lange für das Essen interessiert. (Zeile 15-16) “ Hat nicht schon der französische Diplomat Charles-Maurice de Talleyrand gesagt :“Bringt mir gute Köche, und ich mache gute Verträge“ c) Valéry Giscard d’Estaing wollte keine deutschen Spezialitäten probieren. d) Der französische und der deutsche Koch haben keinen Kontakt zueinander. e) Das französische Essen ist ein Modell für Deutschland. (Zeile 4-5) “Vor allem lernt Deutschland von Frankreich“  
E. Zitieren Sie zwei Textstellen, die zeigen, dass das Essen eine Rolle in der Diplomatie spielt. (Text 1 und Text 2) - “Ein logischer Schritt, denn viele diplomatische Gespräche finden bei einem gemeinsamen Essen statt“. (Zeile 3-4) - Denn am Esstisch schließen Politiker Verträge 3 , schaffen Friedenspläne, begraben Feindschaften. (Zeile 13-15)  F. Was charakterisiert den deutschen Koch im Text 2? Notieren Sie nur die drei richtigen Antworten und belegen Sie Ihre Wahl mit einem Zitat aus dem Text. Wut – Traurigkeit – Perfektionismus • Hilfsbereitschaft “ Ulrich Kerz würde gern mithelfen, sie zu lösen, deswegen ist er hier“ • Takt “Ulrich Kerz umschifft  sie elegant“  • praktischer Sinn „Aber am Ende ist eine Karotte auch in Frankreich nur eine Karotte."   Expression écrite A. Ulrich Kerz ist bei den Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der deutschfranzösischen Freundschaft zu Gast in Paris. Zusammen mit seinem Kollegen Bernard Vaussion kocht er im Elysée-Palast und entdeckt die Stadt. Er schreibt eine Postkarte an seine Frau in Berlin. Schreiben Sie sie!  Il s’agissait dans ce cas de se mettre dans la peau de Ulrich Kerz qui lors d’une invitation par Bernard Vausson à Paris, découvre la ville et écrit une carte postale à sa femme pour lui décrire son séjour.  Un sujet typique et récurrent ces dernières années. Il s’agit d’une expression simple (formule de départ : meine Liebe Erika • formule de fin : viele liebe Grüße)   B. Behandeln Sie eines der beiden Themen:  1. Essen gehört zur Kultur eines Landes. Was macht Ihrer Meinung nach auch die Identität eines Landes aus? Was könnte auch eine Rolle spielen? Denken Sie an Sport, Musik, Literatur, Kino, Landschaften, Architektur…   Manger fait partie de la culture d’un pays. Qu’est ce qui selon vous fait également l’identité d’un pays ? qu’est ce qui pourrait jouer également un rôle ? Pensez au sport, à la musique, à la littérature, au cinéma, au paysage, à l’architecture  1.  In der Cafeteria der Schule gibt es jeden Tag Pommes Frites… Das ist mir zu ungesund! Sven, 18 2.  Mit meinen Freunden essen wir oft in der Sushi-Bar. Ich finde exotisches Essen fantastisch! Anja, 16 3.  Ich esse am liebsten zu Hause! Meine Mama kann gut deutsche Spezialitäten kochen : Labskaus, Spätzle… Das mag ich gern! Max, 17  Et vous ? Partagez-vous le point de vue de Sven, d’Anja ou de Max ? Que mangez vous volontiers ? où , avec qui ? est ce que manger est important pour vous ? pourquoi ou
pourquoi pas ? Parlez de vos habitudes culinaires.  Un Sujet très simple qui permettait de donner son point de vue sans complication particulière