Corrigé BAC ES / L / S 2015 Allemand LV2

Corrigé BAC ES / L / S 2015 Allemand LV2

Documents
19 pages
Lire
YouScribe est heureux de vous offrir cette publication

Description

BACCALAURÉAT

Sujets

Informations

Publié par
Ajouté le 24 juin 2015
Nombre de lectures 37 299
Langue Deutsch
Signaler un abus
BACCALAURÉAT
Série : ES - S
Épreuve :ALLEMAND LV2
Session 2015
Durée de l’épreuve: 2H
Coefficient : 2
PROPOSITION DE CORRIGÉ
1 Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
COMPREHENSION(10 points)
TEXT AI. Wählen Sie die richtige Antwort und schreiben Sie den ganzen Text ab.Er war20Jahre alt, als er sein erstes Auto kaufte. Es war im Jahre1993. Er hat es1500Mark bezahlt. II. Wer könnte das sagen? Klöker, der Vater, der Sohn oder alle Drei? Notieren Sie für jeden Satz die passende(n) Person(en)1) Der Käfer ist ein tolles Auto!alle Drei
2) Sechs Käfer in meinem Leben und niemals enttäuscht!der Vater
3) Schade, dass mein Auto ein kurzes Leben hatte!der SohnIII. Zitieren Sie eine Textstelle, die zeigt, dass der Käfer für diese Familie zur Tradition gehört. Z. 1112: „Wir waren ein Vater, der 1925 geboren wurde und sechs Käfer besaß, und sein Sohn, der sich seinen ersten Käfer gekauft hatte.“
IV. Wie endete der Käfer des Sohnes? Schreiben Sie nur die richtige Aussage ab.b) Er hatte einen Verkehrsunfall.
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
2
TEXT BV. Was ist richtig? Schreiben Sie den richtigen Satz ab.Susanne hat ihr Auto nicht reparieren lassen,…… weil das Auto zu alt war.TEXT A, TEXT B, ABBILDUNG CVI.„Father … and Sun“. Mit diesem Wortspiel in Englisch (Vater / SohnSonne) zeigt die Abbildung C zwei Aspekte, die einem Auto eine mythische Dimension geben können. Zitieren Sie eine Textstelle aus dem Text A und eine Textstelle aus dem Text B, die diese Aspekte illustrieren.Aspekt 1  im Text A: Z. 1213:Es war weiß, grundsympathisch, da und dort ein bisschen rostig vielleicht, und sehr rund.“Aspekt 2  im Text B: Z. 3436: „Wer das eigene Auto primär mit Stress, Stau und Parkplatzsuche verbindet, steigt eher aus, als jemand, der damit in erster Linie Freiheit, Spaß und Spontaneität verbindet.
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
3
EXPRESSION(10 points)
I. Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen(mindestens 130 Wörter): Thema AImmer mehr Menschen suchen heute nach Alternativen zum eigenen Auto. Ist es Ihrer Meinung nach möglich, ohne eigenes Auto zu leben? Begründen Sie Ihre Antwort mit konkreten Beispielen.Heutzutage stellen sich immer mehr Leute die Frage, ob sie ein Auto wirklich brauchen oder nicht. Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn es gibt meiner Ansicht nachzahlreiche Möglichkeiten, ohne Auto zu leben. Es ist doch klar, dass die Städte (ob deutsche oder französische) immer mehr auf die Umwelt achten und deshalb viele umweltfreundliche Verkehrsmittel entwickeln. Die Buslinien existieren zwar schon sehr lange, aber in letzter Zeit hat sich das Busnetz überall erweitert, so dass die Stadtbürger sich leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen können. Außerdem gibt es noch dazu in zahlreichen Städten die Möglichkeit, mit der Straßenbahn, der SBahn oder der UBahn zu fahren. Und in diesem Fall gibt es da auch viele Linien und darüber hinaus viele Verbindungen und Anschlüsse, was immer sehr praktisch ist. Wenn man aber eher die frische Luft genießen will, ist es auch möglich Fahrrad zu fahren. Fahrradwege bestehen schon lange in Deutschland und in Frankreich werden sie immer öfter ausgebaut. Da kann man entweder mit seinem eigenen Fahrrad fahren, oder sich auch ein Fahrrad durch ein LeihradService (z. B. Vélib in Paris oder VLille in Lille) mieten, je nach dem, was einem günstiger ist. Trotzdem muss man aber auch zugeben, dass das Dorfleben ohne Auto leider nicht so realistisch zu sein scheint, denn die öffentlichen Verkehrsmittel sind dort nicht so entwickelt, denn nicht so rentabel. Jedersoll also seine eigene Entscheidung treffen, je nach seinem Lebenstil…(233 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
4
Thema BHat das Auto überhaupt noch eine Zukunft? Was könnte Ihrer Meinung nach im 21. Jahrhundert dem Auto eine Zukunft sichern (Technologien, Lebensweisen, Carsharing, neue Trends…)?Erklären Sie Ihren Standpunkt und geben Sie Beispiele. Heute gibt es immer mehr Menschen, die an der Zukunft des Autos zweifeln. Meiner Meinung nach wird das Auto noch weiter existieren, denn in manchen Fällen ist dieses Verkehrsmittel unentbehrlich. Zwar kostet ein Auto viel Geld (unter anderem wegen der Spritkosten und der Versicherung), aber es bleibt ein sehr praktisches Transportmittel: Wer seinen eigenen Wagen besitzt, kann ihn wann er will benutzen und dies ist in unserer Leistungsgesellschaft nicht unwesentlich. In der Tat gibt es immer mehr Leute, die zwei Jobs haben (um genug Geld zu verdienen) und in diesem Fall, ist es einfacher, ein Auto zur Verfügung zu haben, um sich zwischen den zwei Arbeitsorten zu bewegen. Wenn man mehrere Kinder hat, und sie in der Kita, in der Schule und im Gymnasium abholen soll oder sie zu ihren verschiedenen Freizeitaktivitäten führen soll, ist es auch sehr schätzenswert, es schnell zu machen und ohne von anderen Personen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln abzuhängen. Wenn man aber umweltfreundlich ist und nicht allein sein Auto benutzen will, gibt es immer öfter die Möglichkeit Carsharing zu betreiben. Zwar gäbe es langfristig weniger Wagen, aber das Auto würde weiter existieren. Sonst kann man immer noch in ein elektrisches Auto investieren, das die Luft nicht verpestet und daher nicht umweltschädlich ist. Aus all diesen Gründen glaube ich fest daran, dass das Auto noch eine lange Zukunft vor sich hat.
(224 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
5
BACCALAURÉAT
Série : L (LVA)
Épreuve :ALLEMAND LV2
Session 2015
Durée de l’épreuve: 3H
Coefficient : 8
PROPOSITION DE CORRIGÉ
1 Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
COMPREHENSION(10 points) TEXT AI. Wählen Sie die richtige Antwort und schreiben Sie den ganzen Text ab.Er war20Jahre alt, als er sein erstes Auto kaufte. Es war im Jahre1993. Er hat es1500Mark bezahlt. II. Wer könnte das sagen? Klöker, der Vater, der Sohn oder alle Drei? Notieren Sie für jeden Satz die passende(n) Person(en)1) Der Käfer ist ein tolles Auto!alle Drei
2) Sechs Käfer in meinem Leben und niemals enttäuscht!der Vater
3) Schade, dass mein Auto ein kurzes Leben hatte!der SohnIII. Zitieren Sie jeweils eine Textstelle, die zeigt,1) dass der Käfer für diese Familie zur Tradition gehört.
Z. 1112: „Wir waren ein Vater, der 1925 geboren wurde und sechs Käfer besaß, und sein Sohn, der sich seinen ersten Käfer gekauft hatte.“
2) dass der Erzähler sein Auto nur für kurze Strecken nimmt.
Z. 1415: „Er verbrauchte zwar zehn Liter Super auf 100 Kilometer, die 250 Kilometer nach Hause fuhr ich also lieber mit der Bahn.“
3) dass das Auto sehr wichtig für den Erzähler war. Z. 1516: „Aber die 15 Möglichkeit, theoretisch jederzeit irgendwo hinfahren zu können, war doch luxuriös. […]“
Z. 19: „Nein, mir ist nichts passiert, ich weinte trotzdem, das Auto war kaputt
IV. Wie endete der Käfer des Sohnes? Schreiben Sie nur die richtige Aussage ab.b) Er hatte einen Verkehrsunfall.
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
2
TEXT BV. Was ist richtig? Schreiben Sie jeweils den richtigen Satz ab.1) Susanne hat ihr Auto nicht reparieren lassen,…… weil das Auto zu alt war.2) Sie lebt in einer Großstadt, also ….… fährt sie oft mit den öffentlichen Transportmitteln.TEXT A, TEXT B, ABBILDUNG CVII. Erklären Sie mit Hilfe der Texte A und B und der Abbildung C, warum das Auto nicht nur ein Verkehrsmittel ist. (mindestens 40 Wörter) Dieses Dossier über das Auto im Allgemeinen zeigt uns klar und deutlich, dass das Auto nicht nur ein „einfaches“ Verkehrsmittel ist.Mit dem Text A liegt es auf der Hand, dass das Auto bzw. der Käfer, von dem es die Rede ist, als ein Symbol für Deutschland betrachtet wird und dass dieses Symbol eine sehr wichtige Rolle innerhalb der Familie spielt. Deswegen ist der Sohn sehr traurig bzw. betrübt, wenn sein Auto bei einem Autounfall schwer beschädigt wird und zu einem Wrack wird. Übrigens ist der Text B ein Beweis dafür, dass der Wagen mit zahlreichen Komponenten verbunden wird: er kann negative Gefühle mit sich bringen (der Fahrer kann gestresst sein, weil er im Stau steckt oder keinen Parkplatz findet), aber er kann auch mit positiven Elementen assoziiert werden, denn mit einem Wagen kann man freier und spontaner leben und einem glücklich machen. Schließlich gibt uns Dokument C bzw. das Werbeplakat für den VWKäfer zu verstehen, dass die Rolle des Autos sich im Laufe verändert hat. Nun trägt es dazu bei, ein gutes Image von sich zu geben und vielleicht sogar ein wenig anzugeben! (184 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
3
EXPRESSION(10 points)
I. Susanne wollte mit ihren Freunden in Urlaub fahren aber ohne Auto ist es unmöglich. Sie schreibt ihnen eine Mail, um ihnen die Situation zu erklären. Sie spricht von ihren Gefühlen und Reaktionen. Schreiben Sie diese Mail. (mindestens 120 Wörter) Liebe Anna, Nadine, Michael und Max, Wir hatten alle vor, eine Woche in die Berge in Urlaub zu fahren. Aber wie ihr wisst, habe ich seit einiger Zeit kein Auto mehr, weil es nicht mehr funktioniert und ich keines wieder gekauft habe. Ich weiß, ich bin selber schuld, wenn ich daran nicht teilnehmen kann, obwohl es mir sehr am Herzen lag, aber ich dachte doch, dass einer von euch mir hätte helfen können. Aber doch nicht, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann. Ich finde es jedoch total ärgerlich, denn ich hatte mich auf diese Ferien mit euch allen sehr gefreut, und jetzt bin ich sehr enttäuscht. Ich bin deshalb gerade am Überlegen, ob ich doch nicht ein Auto kaufe, aber das wäre dann ein Gebrauchtwagen, da ich ja nicht sehr viel Geld habe und ich dieses Auto nur ausnahmsweise benutzen würde, denn ich kann immer noch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt fahren, was doch sehr umweltfreundlich ist. Was würdet ihr mir empfehlen? Ich erwarte ein Paar Ratschläge von euch, denn ich bin vor einem Dilemma und weiß weder ein noch aus. Danke im Voraus für Eure Hilfe! Bis dann Susanne
(193 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
4
III. Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen(mindestens 130 Wörter): Thema AImmer mehr Menschen suchen heute nach Alternativen zum eigenen Auto. Ist es Ihrer Meinung nach möglich, ohne eigenes Auto zu leben? Begründen Sie Ihre Antwort mit konkreten Beispielen.Heutzutage stellen sich immer mehr Leute die Frage, ob sie ein Auto wirklich brauchen oder nicht. Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn es gibt meiner Ansicht nachzahlreiche Möglichkeiten, ohne Auto zu leben. Es ist doch klar, dass die Städte (ob deutsche oder französische) immer mehr auf die Umwelt achten und deshalb viele umweltfreundliche Verkehrsmittel entwickeln. Die Buslinien existieren zwar schon sehr lange, aber in letzter Zeit hat sich das Busnetz überall erweitert, so dass die Stadtbürger sich leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen können. Außerdem gibt es noch dazu in zahlreichen Städten die Möglichkeit, mit der Straßenbahn, der SBahn oder der UBahn zu fahren. Und in diesem Fall gibt es da auch viele Linien und darüber hinaus viele Verbindungen und Anschlüsse, was immer sehr praktisch ist. Wenn man aber eher die frische Luft genießen will, ist es auch möglich Fahrrad zu fahren. Fahrradwege bestehen schon lange in Deutschland und in Frankreich werden sie immer öfter ausgebaut. Da kann man entweder mit seinem eigenen Fahrrad fahren, oder sich auch ein Fahrrad durch ein LeihradService (z. B. Vélib in Paris oder VLille in Lille) mieten, je nach dem, was einem günstiger ist. Trotzdem muss man aber auch zugeben, dass das Dorfleben ohne Auto leider nicht so realistisch zu sein scheint, denn die öffentlichen Verkehrsmittel sind dort nicht so entwickelt, denn nicht so rentabel. Jeder soll also seine eigene Entscheidung treffen, je nach seinem Lebensstil…(233 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
5
Thema BHat das Auto überhaupt noch eine Zukunft? Was könnte Ihrer Meinung nach im 21. Jahrhundert dem Auto eine Zukunft sichern (Technologien, Lebensweisen, Carsharing, neue Trends…)?Erklären Sie Ihren Standpunkt und geben Sie Beispiele. Heute gibt es immer mehr Menschen, die an der Zukunft des Autos zweifeln. Meiner Meinung nach wird das Auto noch weiter existieren, denn in manchen Fällen ist dieses Verkehrsmittel unentbehrlich. Zwar kostet ein Auto viel Geld (unter anderem wegen der Spritkosten und der Versicherung), aber es bleibt ein sehr praktisches Transportmittel: Wer seinen eigenen Wagen besitzt, kann ihn wann er will benutzen und dies ist in unserer Leistungsgesellschaft nicht unwesentlich. In der Tat gibt es immer mehr Leute, die zwei Jobs haben (um genug Geld zu verdienen) und in diesem Fall, ist es einfacher, ein Auto zur Verfügung zu haben, um sich zwischen den zwei Arbeitsorten zu bewegen. Wenn man mehrere Kinder hat, und sie in der Kita, in der Schule und im Gymnasium abholen soll oder sie zu ihren verschiedenen Freizeitaktivitäten führen soll, ist es auch sehr schätzenswert, es schnell zu machen und ohne von anderen Personen oder den öffentlichen Verkehrsmitteln abzuhängen. Wenn man aber umweltfreundlich ist und nicht allein sein Auto benutzen will, gibt es immer öfter die Möglichkeit Carsharing zu betreiben. Zwar gäbe es langfristig weniger Wagen, aber das Auto würde weiter existieren. Sonst kann man immer noch in ein elektrisches Auto investieren, das die Luft nicht verpestet und daher nicht umweltschädlich ist. Aus all diesen Gründen glaube ich fest daran, dass das Auto noch eine lange Zukunft vor sich hat.
(224 Wörter)
Propriété exclusive de Studyrama. Toute reproduction ou diffusion interdite sans autorisation
6