Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - filière Génie civil ...
46 pages

Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - filière Génie civil ...

Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Description

  • cours - matière potentielle : optionnel
  • cours magistral
Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire Version: 20 February 2012 Page 1 de 46 Semestre 1 CM (UE) TD (UE) ECTS Module 1.1 5 Mathematik I 75 5 Module 1.2 4 Technische Mechanik I 45 15 4 Module 1.3 4 Informatik I 30 30 4 Module 1.4 4 Physique I 60 4 Module 1.5 2 Darstellende Geometrie I 30 2 Module 1.6 2 Bauphysik I 30 2 Module 1.7 2 Vermessungskunde I 30 2 Module 1.8 4 Baukonstruktionslehre I 60 4 Module 1.9 3 Business Management & Accounting 45 3 TOTAL (cours obligatoire): 375 75 30
  • transport und
  • darstellung von dreidimensionalen
  • im modul
  • die lehrinhalte
  • arten von
  • fähigkeit für
  • studierenden zu
  • grundlagen
  • grundbegriffe der rechtwinklige
  • werden die

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de lectures 38

Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
Semestre 1
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 1.1 5
Mathematik I 75 5
Module 1.2 4
Technische Mechanik I 45 15 4
Module 1.3 4
Informatik I 30 30 4
Module 1.4 4
Physique I 60 4
Module 1.5 2
Darstellende Geometrie I 30 2
Module 1.6 2
Bauphysik I 30 2
Module 1.7 2
Vermessungskunde I 30 2
Module 1.8 4
Baukonstruktionslehre I 60 4
Module 1.9 3
Business Management & Accounting 45 3
TOTAL (cours obligatoire): 375 75 30
Version: 08 March 2012 Page 1 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
Semestre 2
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 2.1 5
Mathematik II 75 5
Module 2.2 4
Technische Mechanik II 45 15 4
Module 2.3 2
Fluid Mechanics 1 30 2
Module 2.4 2
Darstellende Geometrie II 30 2
Module 2.5 2
Baustoffkunde I 30 2
Module 2.6 2
Bauphysik II 30 2
Module 2.7 4
Bodenmechanik 60 4
Module 2.8 2
Vermessungskunde II 60 2
Module 2.9 3
Baukonstruktionslehre II 45 3
Module 2.11 3
Arbeitssicherheit 45 3
TOTAL (cours obligatoire): 450 15 29
Version: 08 March 2012 Page 2 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
Semestre 3
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 3.1 2
Fluid Mechanics 2 30 2
Module 3.2 2
Baustoffkunde II 30 2
Module 3.3 2
Baukonstruktionslehre III 30 2
Module 3.4 4
Technische Mechanik III 45 15 4
Module 3.5 2
Stahlbetonbau I 15 15 2
Module 3.6 2
Stahlbau I 30 2
Module 3.7 3
Grundbautheorie + Labor 45 3
Module 3.8 2
Vermessungskunde III 30 2
Module 3.9 1
Städtebau und Landesplanung I 15 1
Module 3.10 2
Baubetrieb II 30 2
Module 3.11 3
Integrierte Hochbautechnik I 45 3
Version: 08 March 2012 Page 3 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 3.12 3
Economie 45 3
Module 3.13 2
Verkehrswegebau I 30 2
TOTAL (cours obligatoire): 420 30 30
Semestre 4
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 4.1 2
Baustoffkunde III (Labo) 30 2
Module 4.2 2
Baukonstruktionslehre IV 30 2
Module 4.3 2
Vermessungskunde IV 60 2
Module 4.4 1
Städtebau und Landesplanung II 15 1
Module 4.5 2
Siedlungswasserwesen I 30 2
Module 4.6 2
Wasserbau/Wasserwirtschaft I 30 2
Module 4.7 3
Baustatik I 45 3
Module 4.9 3
Stahlbau II 45 3
Version: 08 March 2012 Page 4 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 4.10 2
Geologie 30 2
Module 4.11 3
Holzbau I 45 3
Module 4.12 3
Législation 45 3
Module 4.13 2
Baubetrieb III 30 2
TOTAL (cours obligatoire): 405 30 27
Semestre 5
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 5.1 3
Kartographie 24 24 3
Module 5.2 3
Baubetriebswirtschaft 45 3
Module 5.3 5
Siedlungswasserwesen II 75 5
Module 5.4 4
Wasserbau/Wasserwirtschaft II 60 4
Module 5.5 3
Propriété intellectuelle et veille technologique 45 3
Module 5.6
Option (optionnel) 30 2
Version: 08 March 2012 Page 5 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 5.7 2
Verkehrsplanung II 30 2
Module 5.8 2
Städtebau 30 2
Module 5.9 2
Eisenbahnwesen I 30 2
Module 5.10 1
Grundbaulabor I 15 15 1
Module 5.11 1
Transport und Mobilität I 15 1
Module 5.12 2
Straßenbau I 15 15 2
Module 5.13
Option: Brevet Q (optionnel) 30 2
TOTAL (cours obligatoire / cours optionnel): 384 / 30 54 / 30
Semestre 6
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 6.1 2
Siedlungswasserwesen III 30 2
Module 6.2 1
Transport und Mobilität II 15 1
Module 6.3 2
Eisenbahnwesen II 30 2
Version: 08 March 2012 Page 6 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
CM (UE) TD (UE) ECTS
Module 6.4 1
Grundbaulabor II 15 15 1
Module 6.5 2
Verkehrsplanung III 30 2
Module 6.6 2
Wasserbau/Wasserwirtschaft III 30 2
Module 6.7 2
Straßenbau II 30 2
Module 6.8 2
Umwelttechnik 24 6 2
Module 6.9 3
Technique de l'expression 45 3
Module 6.10 2
Landesplanung 30 2
Module 6.11
Option (optionnel) 15 1
Module 6.12 10
Abschlussarbeit 300 10
TOTAL (cours obligatoire / cours optionnel): 549 / 15 51
Version: 08 March 2012 Page 7 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
Baukonstruktionslehre I
Module: Module 1.8 (Semestre 1)
ECTS: 4
Objectif: In diesem Modul werden die konstruktiven Zusammenhänge und Detaillösungen, die bei
Hochbauprojekten üblicherweise anzutreffen sind, vermittelt. Der Inhalt der Vorlesungen
behandelt Konstruktionsgrundlagen, bauphysikalische Aspekte und Zusammenhänge von
Bauteilen (von der Gründung bis zum Dach).
Description: Die Lehrinhalte der Baukonstruktion sind im einzelnen: # Baustile (von der Antike
bis zu den heutigen Tendenzen) # Bauplanung (Genehmigungsverfahren, Arten
von Bauzeichnungen...) # Konstruktionsgrundregeln (Tragwerksysteme, Lasten,
Standsicherheit...) # Erdarbeiten (Baugrund, Erdaushub, Verbau, Wasserhaltung...)
# Fundamente (Flächengründungen, Tiefgründungen, Unterfangen, Erder...) #
Entwässerung ( Abwasserableitungsverfahren, Kontrolleinrichtungen...) # Mauerwerksbau
(Baustoffe, Maßordnung, Verbände, Arten...) # Abdichtungen (gegen Bodenfeuchtigkeit,
nichtdrückendes + drückendes Wasser) # Putz (Anforderungen, Baustoff, Aufbau,
Systeme...) # Stahlbetonbau (Schalungen, Bewehrung, Fugen, Wände, Decken,
Spannbeton...) # Treppenbau (Arten, Formen, Abmessungen, Aufbau...)
Modalité Vorlesung, Übungen
d'enseignement:
Langue: Allemand
Obligatoire: Oui
Evaluation: Klausur
Professeur: SCHARLL Jean-Louis
Bauphysik I
Module: Module 1.6 (Semestre 1)
ECTS: 2
Objectif: Im Modul Bauphysik I werden die Anforderungen insbesondere an den Wärmeschutz und
Feuchteschutz von Gebäuden aufgezeigt und die bauphysikalischen Berechnungsmethoden
zur Erfassung und Bewertung erläutert.
Description: Die Lehrinhalte sind hierbei: Wärmeschutz (Stationäre Betrachtung) # Grundlagen:
Wärmetechnische Größen, Physikalische Grundlagen, Temperaturermittlung,
Temperaturverläufe in Bauteilen # Normenwerke: DIN 4108, Wärmeschutzverordnung
# Verordnungüber die Gesamtenergieeffizienz von Wohngebäuden in Luxemburg.
# Nachweisverfahren ohne EDV / LuxEeb: Energiebilanzverfahren, vereinfachtes
Beispiel # Wärmebrücken # Konstruktive Hinweise Feuchteschutz (Stationäre
Betrachtung) # Grundlagen: Feuchtetechnische Größen und physikalische Grundlagen
Version: 08 March 2012 Page 8 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
# Tauwasserbildung auf Bauteiloberflächen und im Inneren von Bauteilen sowie zulässige # Wasserdampfdiffusion in mehrschichtigen # Das
Glaser-Verfahren # Konstruktive Hinweise
Modalité Vorlesung, Übungen
d'enseignement:
Langue: Allemand
Obligatoire: Oui
Evaluation: Klausur
Professeur: SCHARLL Jean-Louis
Business Management & Accounting
Module: Module 1.9 (Semestre 1)
ECTS: 3
Objectif: Students will learn how Engineering fits into a wider business management context and where
and how they can contribute to the overall business success. This includes
• Understanding the fundamental cycle of (Planning, Execution, Control)
• Development of a business plan
• Marketing and product management
• Project execution
• Financial control and accounting
Description: 1. Introduction
2. Business Plan
3. Policy Deployment
4. Technology Planning
5. Project Management (basic)
6. (advanced)
7. Exercises
8. Product Management
9. Financial Control
10.Balance Sheet
11.Income Statement
12.Cash Flow
13.Project Appraisal
14.Review / Summary
Modalité Cours Magistraux
d'enseignement:
Langue: Anglais, Allemand, Français
Obligatoire: Oui
Evaluation: Examen final (100%)
Professeur: GLOBER Stefan
Version: 08 March 2012 Page 9 de 46Bachelor en Ingénierie (Professionnel) - Génie
civil : Urbanisme et Aménagement du Territoire
Darstellende Geometrie I
Module: Module 1.5 (Semestre 1)
ECTS: 2
Objectif: Dieses Modul hat zum Ziel das Verständnis für die Grundlagen des technischen Gestaltens
sowie die Fähigkeit für die komplexe Darstellung räumlicher Zusammenhänge zu entwickeln
um somit die räumliche Vorstellungskraft der Studierenden zu schärfen. Die Studierenden
sollen die Bedienungsoberfläche eines CAD Systems kennen lernen und für einfache 2D
Aufgaben anwenden können.
Description: Einführung in die graphische Darstellung von dreidimensionalen Körpern in eine
zweidimensionale Zeichenebene: # Vermittlung und Erprobung der CAD-Grundlagen
in 2D. # Grundbegriffe der rechtwinklige Parallelprojektion, # Parallelperspektiven
(Axonometrie, Isometrie, Dimetrie) # Orthogonale Mehrtafelprojektion (Linien, Flächen,
Körper, wahre Größen...)
Modalité Vorlesung, Übungen, CAD-Praktikum
d'enseignement:
Langue: Allemand, Anglais
Obligatoire: Oui
Evaluation: Klausur, Praktikum
Professeur: SCHARLL Jean-Louis
Informatik I
Module: Module 1.3 (Semestre 1)
ECTS: 4
Objectif: Die Studenten können eigene objektorientierte und ereignisgesteuerte Klassen schreiben und
benutzen
Description: Begriff der Variablen : Deklaration und Einsatz in arithmetischen und logischen Ausdrücken.
Steueranweisungen (Bedingte Anweisungen) und Schleifen (post-checked und pre-checked
loops).
Ein- und mehrdimensionale Felder (Arrays).
Statische und dynamische Methoden mit Parameterübergabe und Objekten als Resultat
Begriff der Klassen, Ereignisse, Fehlerbehandlungen, Applications vs Applets
Modalité Vorlesung und Praktikum
d'enseignement:
Langue: Allemand
Obligatoire: Oui
Evaluation: Klausur (60%) sowie Programmieraufgaben
Version: 08 March 2012 Page 10 de 46