connaissances en…

connaissances en…

Documents
13 pages
Lire
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Description

  • cours - matière potentielle : leurs études
  • cours - matière potentielle : optionnels
  • cours - matière potentielle : obligatoires des orientations d' études précitées
  • cours - matière potentielle : initiation au latin prévu au programme des différentes disciplines d' études
  • cours - matière potentielle : initiation au latin
connaissances en… LATIN
  • lateinkenntnisse für das
  • dem „latinum
  • connaissance du latin
  • connaissances en latin
  • baden-württemberg - mecklenburg-vorpommern - rheinland-pfalz - saarland neben dem
  • lateinkenntnisse wer- den von
  • oft das
  • ihnen die
  • der theologie
  • und orientalische

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de lectures 42
Langue Français
Poids de l'ouvrage 1 Mo
Signaler un problème

connaissances en…
LATINétudier en Suisse

Sommaire
3 Introduction
4 Allemagne
7 Autriche
8 Belgique
9 France
9 Luxembourg
10 Suisse
11 United Kingdomconnaissances en latin

INTRODUCTION
Depuis un certain nombre d’années déjà, il y a lieu d’observer que, Même si cet exercice n’est pas toujours facile et requiert des
surtout dans les pays germanophones, les universités exigent des efforts et du temps, la majorité des étudiants seront capables
connaissances en latin plus ou moins grandes de la part des étu- d’assimiler, sans trop de difficultés, des connaissances (de base)
diants. en latin qui leur seront utiles au cours de leurs études.
Alors que ces exigences en latin sont spécialement grandes dans Cette brochure a pour objet de donner un aperçu succinct des
les domaines des lettres et des sciences humaines (p.ex. histoire, exigences en latin posées par les universités de différents pays
philosophie), elles sont pratiquement inexistantes dans le do- d’études.
maine des sciences exactes, des sciences naturelles (à part la
médecine) et des sciences de l’ingénieur.
Il convient toutefois de noter que l’étudiant qui n’a pas fait de latin
au lycée n’est pas refusé pour autant par les universités. En effet le
diplôme de fin d’études secondaires est toujours la première
condition de base pour accéder à l’enseignement universitaire.
Aussi les étudiants peuvent-ils suivre des cours d’initiation au latin
dans toutes les universités (y compris l’Université du Luxem-
bourg).
3ALLEMAGNE
Lateinkenntnisse:
In den Lateinanforderungen der Studienfächer spielt der Begriff einer oft störenden Uneinheitlichkeit der Qualifikationen und De-
„Latinum“ die zentrale Rolle. Gemeint sind damit Lateinkennt- finitionen: Als Lateinabschlüsse existieren neben dem „Latinum“
nisse eines bestimmten Umfangs und Inhalts. In der grundlegen- (L) in einigen Bundesländern noch das „große Latinum“ (GL)
den Vereinbarung der deutschen Kultusministerkonferenz (KMK) und/oder das „kleine Latinum“ (KL). Über die jeweiligen Defini-
vom 26. Oktober 1979 wurde dazu folgende Festlegung getrof- tionen können die Kultusministerien Auskunft geben.
fen:
Neben dem Latinum kann als Lateinqualifikation das kleine
Unter „Lateinkenntnissen“ wird die Fähigkeit verstanden, lateinische Latinum erworben werden. Dies ist der Fall in folgenden Bundes-
Originaltexte im sprachlichen Schwierigkeitsgrad inhaltlich ans- ländern:
pruchvollerer Stellen (bezogen auf Autoren wie CICERO, SAL- - Nordrhein-Westfalen
LUST, LIVIUS) ggf. mit Hilfe eines zweisprachigen Wörterbuches in - Thüringen
Inhalt, Aufbau und Aussage zu erfassen und dieses Verständnis
durch eine sachlich richtige und treffende Übersetzung ins Deutsche Neben dem Latinum kann als Lateinqualifikation das große
nachzuweisen. Hierzu werden Sicherheit in der für die Texterschlie- Latinum erworben werden in:
ßung notwendigen Formenlehre und Syntax, ein ausreichender - Baden-Württemberg
Wortschatz und die erforderlichen Kenntnisse aus dem Bereich der - Mecklenburg-Vorpommern
römischen Geschichte, Philosophie und Literatur vorausgesetzt. - Rheinland-Pfalz
- Saarland
Es steht den Ländern frei, die so definierten Kenntnisse als LATI-
NUM“ zu bezeichnen. Neben dem Latinum können als Lateinqualifikationen das große
In Deutschland ist Bildungspolitik Ländersache. So kam es zu
4connaissances en latin
und das kleine Latinum erworben werden in:
- Bremen
- Hamburg
- Niedersachsen
- Sachsen-Anhalt Latein - Nachweise - bis wann vorlegen?
- Schleswig-Holstein Zur Zeit werden die Lehramtsstudiengänge auf das gestufte Ba-
chelor-Master-Modell umgestellt. So werden zwar für den Bache-
Einzige Lateinqualifikation ist das Latinum in lor-Abschluss häufig keine Lateinkenntnisse vorausgesetzt. Für
- Bayern den Abschluss Master of Education jedoch sind voraussichtlich
- Berlin vielfach Lateinqualifikationen nachzuweisen; darauf machen meh-
- Brandenburg rere Universitäten eigens aufmerksam. Bitte wenden Sie sich an
- Hessen die betreffende Zentrale Studienberatungsstelle!
- Sachsen
Promotion
An den Hochschulen werden oft auch nur „Lateinkenntnisse“ (Lk) Für Promotionen gelten meist die Anforderungen des entspre-
oder „ausreichende Lateinkenntnisse“ gefordert, eine Qualifika- chenden Magister-Studienganges. Bei Fragen wenden Sie sich bitte
tion, die von Hochschule zu Hochschule teilweise unterschied- an das betreffende Dekanat, den Fachbereichsrat oder den
lich definiert wird. Bitte wenden Sie sich an die Zentrale Promotionsausschuss. Ansprechpartner können Ihnen die Stu-
Studienberatungsstelle der betreffenden Hochschule! dienberatungen nennen.
5Für welche Fächer werden Lateinkenntnisse verlangt ?
Bei verschiedenen Studiengängen, besonders im Bereich der
Literatur-und Sprachwissenschaften, der Geschichte, der Philoso-
phie und der Theologie, wird vom Studenten der Nachweis von
Lateinkenntnissen verlangt.
Jene Lateinkenntnisse stellen an sich keine Vorbedingung für die
Immatrikulation ins erste Semester dar; jedoch muss der Student
hierüber zu informieren. Dies gilt auch was den Umfang der
fehlende oder mangelnde Lateinkenntnisse in den Anfangsse-
Kenntnisse betrifft.
mestern an der jeweiligen Universität nachholen und sich dann
Es sei auch darauf hingewiesen, dass das Nachholen von Latein-
einer Prüfung unterziehen.
kenntnissen an der Universität oft das Arbeitspensum des
Manchmal kann eine Universität als Ersatz für Latein, Kentnisse Studenten merklich vergrössern kann und somit oft zu allgemei-
in drei Fremdsprachen verlangen. Dies hängt jedoch immer von nen Studienproblemen führen kann.
den Universitäten ab und ist keinesfalls als Regel zu betrachten.
Informationen hinsichtlich der geforderten Lateinkenntnisse wer-
Augenblicklich werden keine Lateinkenntnisse in naturwissen-
den von Universitäten und einigen spezialisierten Verbänden (z. B.
schaftlichen, technischen, wirtschaftswissenschaftlichen oder
der Altphilologenverband) im Internet angezeigt :
künstlerischen Studienrichtungen verlangt.
www.altphilologenverband.deIn medizinischen Studienrichtungen kann es durchaus vorkom-
www.uni-konstanz.de
men, dass Lateinkenntnisse nachgeholt werden müssen. www.uni-muenster.de
www.uni-koeln.deDa die Anforderungen hinsichtlich der Lateinkenntnisse von
www.rwth.aachen.deUniversität zu Universität sehr unterschiedlich sein können, ist es
www.uni-trier.deratsam sich vor Studienbeginn bei den jeweiligen Hochschulen
6connaissances en latin
AUTRICHE
Wie bereits an deutschen Hochschulen, so werden auch an ös-
terreichischen Universitäten Lateinkenntnisse für das Studium in
verschiedenen Fachrichtungen verlangt. Zusatzinformationen:
bitte wenden Sie sich direkt an die jeweiligen Universitäten :
Lateinkenntnisse müssen auch hier nicht unbedingt bei der Zu-
lassung zum Studium nachgewiesen werden (Ausnahme bei den
Universität Wien, www.univie.ac.at
Studienrichtungen : Latein, Klassische Archäologie, Alte Ge-
Universität Graz, www.kfunigraz.ac.at
schichte und Altertumskunde, Ägyptologie), doch muss der Stu-
Universität Innsbruck, www.uibk.ac.at
dent in folgenden Fachrichtungen bis zum Beginn des 3.
Universität Salzburg, www.uni-salzburg.at
Semesters eine Zusatzprüfung in Latein ablegen :
Ägyptologie, Altsemitische Philologie und orientalische Archäolo-
gie, Anglistik und Amerikanistik, Arabistik, Bosnisch/Kroatisch/
Serbisch, Bulgarisch, Byzantinistik und Neogräzistik, Deutsche
Philologie, Fachtheologie, Finno-Ugristik, Französisch, Geschichte,
Griechisch, Humanmedizin, Italienisch, Judaïstik, Kombinierte Reli-
gionspädadgogik, Kunstgeschichte, Klassische Archäologie, Kunst-
geschichte, Latein, Musikwissenschaften, Pharmazie, Philosophie,
Polnisch, Portugiesisch, Rechtswissenschaften, Rumänisch, Russisch,
Serbokroatisch, Skandinavistik, Slowenisch, Spanisch, Sprachen und
Kulturen des Alten Orients, Sprachwissenschaft, Tschechisch,
Turkologie, Ur-und Frühgeschichte, Vergleichende Literaturwis-
senschaft, Veterinärmedizin, Zahnmedizin.
7BELGIQUE
Le latin figure au programme d’un certain nombre d’orientations
d’études comme branche obligatoire. Alors que l’étudiant n’a pas
besoin d’avoir des connaissances préalables en latin (sauf pour les
Renseignements complémentaires :
études de latin et de grec ancien), des cours d’initiation au latin
veuillez contacter les différentes universités
sont prévus pour les études suivantes :
(Facultés de philosophie et lettres):
- Théologie
- Philosophie Université Libre de Bruxelles, www.ulb.ac.be
- Histoire (surtout spécialisation « Antiquité », mais aussi Université Catholique de Louvain, www.ucl.ac.be
étudiants des autres sections) Université de Liège, www.ulg.ac.be
- Histoire de l’art et archéologie Université de Mons-Hainaut, www.umh.ac.be
- Langues et littératures anciennes Faculté universitaire Notre-Dame de la Paix à Namur,
- Langues et littératures françaises et romanes www.fundp.ac.be
- Langues et littératures modernes
Le cours d’initiation au latin prévu au programme des différentes
disciplines d’études, vise à sensibiliser les étudiants aux structures
de base du latin (grammaire, phonologie, morphologie, syntaxe)
et à les préparer à la lecture de textes latins.
8connaissances en latin
FRANCE LUXEMBOURG
En France, le latin ne fait partie des programmes d’études qu’en La Faculté des Lettres, des Arts et des Sciences de l’Education offre
lettres classiques (latin et grec ancien) et en lettres modernes une initiation au latin au niveau des cours optionnels complé-
(langue et littérature françaises). mentaires dans le cadre du Bachelor en cultures européennes qui
L’étudiant n’a pas besoin d’avoir des connaissances préliminaires s’adresse notamment aux étudiants qui ont besoin de justifier des
en latin (sauf s’il veut étudier les lettres anciennes). En effet, l’ini- connaissances dans cette langue dans le cadre de la poursuite de
tiation au latin fait partie intégrante des programmes d’études de leurs études à l’étranger.
la Licence (niveau bac+3) .
Renseignements complémentaires :
Il reste que des connaissances en latin peuvent aussi être utiles Université du Luxembourg, www.uni.lu
pour ceux qui étudient l’histoire, la philosophie, l’histoire de l’art
et l’archéologie sans que toutefois le latin fasse partie des cours
obligatoires des orientations d’études précitées.
Renseignements complémentaires :
pour le détail des programmes d’études, veuillez contacter direc-
tement les différentes universités (UFR lettres ou UFR Sciences
humaines)
Renseignements : www.onisep.fr
www.campusfrance.org
9