Vergleichende Darstellung der Systeme der sozialen Sicherheit in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften

Vergleichende Darstellung der Systeme der sozialen Sicherheit in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften

-

Documents
138 pages
Lire
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Description

KOMMISSION DER EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTEN VERGLEICHENDE DARSTELLUNG DER SYSTEME DER SOZIALEN SICHERHEIT in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften 12. AUFLAGE (1. Juli 1982) ALLGEMEINES SYSTEM (Abhängig Beschäftigte in Industrie und Handel) KOMMISSION DER EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTEN VERGLEICHENDE DARSTELLUNG DER SYSTEME DER SOZIALEN SICHERHEIT in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften 12. AUFLAGE (1. Juli 1982) ALLGEMEINES SYSTEM (Abhängig Beschäftigte in Industrie und Handel) Die vorliegende Veröffentlichung ist ebenfalls verfügbar in folgenden Sprachen: DA ISBN 92-825-3517-7 ELN 92-825-3519-3 EN ISBN 92-825-3520-7 FRN 92-825-3521-5 IT ISBN 92-825-3522-3 NLN 92-825-3523-1 Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1982 ISBN 92-825-3518-5 Katalognummer: CB-36-82-394-DE-C Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet Printed in Belgium Inhalt Vorwort 5 Organisation 7 Finanzierung * 19 Krankheit - Sachleistungen 31 t - Geldleistungen 4MutterschaftInvalidität 55 Alter 67 Hinterbliebene 7Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten 8Familienbeihilfen 10Arbeitslosigkeit. 11VORWORT Die vorliegende Broschüre ermöglicht einen raschen schematischen Vergleich zwischen den Systemen der sozialen Sicherheit der einzelnen Mitgliedstaaten. Sie wurde auf den Stand vom 1.

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de visites sur la page 39
Langue Deutsch
Signaler un problème

KOMMISSION
DER
EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTEN
VERGLEICHENDE DARSTELLUNG
DER SYSTEME DER SOZIALEN SICHERHEIT
in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften
12. AUFLAGE
(1. Juli 1982)
ALLGEMEINES SYSTEM
(Abhängig Beschäftigte in Industrie und Handel) KOMMISSION
DER
EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFTEN
VERGLEICHENDE DARSTELLUNG
DER SYSTEME DER SOZIALEN SICHERHEIT
in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften
12. AUFLAGE
(1. Juli 1982)
ALLGEMEINES SYSTEM
(Abhängig Beschäftigte in Industrie und Handel) Die vorliegende Veröffentlichung ist ebenfalls verfügbar in folgenden Sprachen:
DA ISBN 92-825-3517-7
ELN 92-825-3519-3
EN ISBN 92-825-3520-7
FRN 92-825-3521-5
IT ISBN 92-825-3522-3
NLN 92-825-3523-1
Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung
Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1982
ISBN 92-825-3518-5
Katalognummer: CB-36-82-394-DE-C
Nachdruck nur mit Quellenangabe gestattet
Printed in Belgium Inhalt
Vorwort 5
Organisation 7
Finanzierung * 19
Krankheit - Sachleistungen 31 t - Geldleistungen 4
Mutterschaft
Invalidität 55
Alter 67
Hinterbliebene 7
Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten 8
Familienbeihilfen 10
Arbeitslosigkeit. 11VORWORT
Die vorliegende Broschüre ermöglicht einen raschen schematischen Vergleich
zwischen den Systemen der sozialen Sicherheit der einzelnen Mitgliedstaaten.
Sie wurde auf den Stand vom 1. Juli 1982 gebracht und deckt die Systeme der
in Industrie und Handel abhängig Beschäftigten. In manchen Ländern erfassen
diese Systeme jedoch alle Erwerbstätigen oder sogar die gesamte Bevölkerung.
Die Veröffentlichung will keine vollständige Dokumentation vermitteln, sondern
nur eine schnelle Unterrichtung bieten, so daß der Leser leicht die
wesentlichen Elemente der Rechtsvorschriften seines Landes mit denen der
übrigen Länder vergleichen kann (eingehendere Studien sollten zweckmäßiger­
weise auf Spezialuntersuchungen zurückgreifen). Daher wurde darauf
verzichtet, die Regelungen in allen Einzelheiten darzustellen; auch wurde
die einzelstaatliche Terminologie nicht überall genau beibehalten, da deren
oft rein formale Unterschiede die sachliche Verschiedenartigkeit noch
erheblicher erscheinen lassen.
Die soziale Sicherheit ist begrifflich so abgebrenzt wie im Übereinkommen
102 der IAO und umfaßt somit alle dort aufgeführten Risiken. Jedes dieser
Risiken wird in einer Reihe von Tabellen behandelt; die ersten beiden Serien
betreffen die Organisation und die Finanzierung. Jede Tabelle erstreckt
sich über zwei Seiten; die Länder sind alphabetisch geordnet.
Für zahlenmäßige Vergleiche der verschiedenen Systeme sind die besonderen
Veröffentlichungen (wie z.B. "Mittelfristige Projektionen der Sozialschutz­
ausgaben und ihre Finanzierung" sowie "Statistiken des Sozialschutzes") und
die diesbezüglichen Studien der Kommission heranzuziehen. ORGANISATION ORGANISATION CT BELGIEN
Ministerium für Soziale Vorsorge
Tabelle I - 1 Arbeitslosigkeit: Ministerium für Beschäftigung und Arbeit
Krankheit «-Mutterschaf t- Arbeitsunfälle und
Kindergeld Ar beits los igkeiy Alter- Hinterbliebene
Invaliditeit Berufskrankheiten
ZENTRALAMT FÖR SOZIALE SICHERHEIT - "OFFICE NATIONAL DE SECURITE SOCIALE"
(Einziehung und Verteilung der Beiträge mit Ausnahme der Arbeiteunfallversicherung)
Nationale Versicherungsanstalt Zentralamt für Arbeiter und Fonds für Berufskrankheiten Zentralamt für Kindergeld für Zentralamt für Beschäftigung
(FMP) für Krankheit und Invalidität Angestelltenrenten (ONPTS) Arbeiter und Angestellte (ONEM)
(getrennte Verwaltung der (ONAFTS)
Sach- und der Barleistungen) Zentralkasse für Alters- und Fonds für Arbeitsunfälle (FAT) Arbe itnehme rorganis at i onen
(INAMI) Hinterbliebenenrente (zahlen­ Ausgleichskassen für Kinder­
des Organ) Zugelassene Privatkassen oder geld oder
Zentral verbände der anerkann- · Versicherungsgesellschaften
ten Versicherungsvereine auf (auf dem Gebiete der Arbeits­ oder Hilfskassen für Arbeitslosen­
Gegenseitigkeit unfälle) geld
Regionalämter der ONAFTS
oder Ortskassen
oder
Hilfskasse der Kranken- und oder
Spezialkassen (für bestimmte Invaliditätsversicherung
Berufe) Büros der Hilfskassen
Versicherungen auf Gegensei­
tigkeit oder örtliche Stellen
der Hilfskassen