Seriee

-

Deutsch
204 pages
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

* * * SERIEE m eurostat Europäisches System umweltbezogener Wirtschaftsdaten Ausführung 1994 STATISTISCHES AMT DER EUROPAISCHEN GEMEINSCHAFTEN STATISTICAL OFFICE OF THE EUROPEAN COMMUNITIES OFFICE STATISTIQUE DES COMMUNAUTÉS EUROPÉENNES L-2920 Luxembourg — Tél. (352) 43 01-1 — Télex COMEUR LU 3423 B-1049 Bruxelles, rue de la Loi 200 — Tél. (32-2) 299 11 11 Eurostat hat die Aufgabe, den Informa­ It is Eurostat's responsibility to use the Pour établir, évaluer ou apprécier les dif­tionsbedarf der Kommission und aller am European statistical system to meet the férentes politiques communautaires, la requirements of the Commission and all Aufbau des Binnenmarktes Beteiligten Commission européenne a besoin d'infor­parties involved in the development of the mit Hilfe des europäischen statistischen mations. Systems zu decken. single market. Eurostat a pour mission, à travers le sys­To ensure that the vast quantity of ac­Um der Öffentlichkeit die große Menge an tème statistique européen, de répondre cessible data is made widely available, verfügbaren Daten zugänglich zu machen aux besoins de la Commission et de l'en­and to help each user make proper use of und Benutzern die Orientierung zu semble des personnes impliquées dans this information, Eurostat has set up two erleichtern, werden zwei Arten von Publi­ le développement du marché unique. main categories of document: statistical kationen angeboten: Statistische Doku­documents and publications.

Informations

Publié par
Nombre de lectures 55
Langue Deutsch
Poids de l'ouvrage 5 Mo
Signaler un problème

* * *
SERIEE m
eurostat
Europäisches System
umweltbezogener Wirtschaftsdaten
Ausführung 1994 STATISTISCHES AMT DER EUROPAISCHEN GEMEINSCHAFTEN
STATISTICAL OFFICE OF THE EUROPEAN COMMUNITIES
OFFICE STATISTIQUE DES COMMUNAUTÉS EUROPÉENNES
L-2920 Luxembourg — Tél. (352) 43 01-1 — Télex COMEUR LU 3423
B-1049 Bruxelles, rue de la Loi 200 — Tél. (32-2) 299 11 11
Eurostat hat die Aufgabe, den Informa­ It is Eurostat's responsibility to use the Pour établir, évaluer ou apprécier les dif­
tionsbedarf der Kommission und aller am European statistical system to meet the férentes politiques communautaires, la
requirements of the Commission and all Aufbau des Binnenmarktes Beteiligten Commission européenne a besoin d'infor­
parties involved in the development of the mit Hilfe des europäischen statistischen mations.
Systems zu decken. single market.
Eurostat a pour mission, à travers le sys­
To ensure that the vast quantity of ac­Um der Öffentlichkeit die große Menge an tème statistique européen, de répondre
cessible data is made widely available, verfügbaren Daten zugänglich zu machen aux besoins de la Commission et de l'en­
and to help each user make proper use of und Benutzern die Orientierung zu semble des personnes impliquées dans
this information, Eurostat has set up two
erleichtern, werden zwei Arten von Publi­ le développement du marché unique.
main categories of document: statistical
kationen angeboten: Statistische Doku­
documents and publications. mente und Veröffentlichungen. Pour mettre à la disposition de tous l'im­
portante quantité de données accessibles
The statistical document is aimed at spe­
et faire en sorte que chacun puisse Statistische Dokumente sind für den
cialists and provides the most complete
s'orienter correctement dans cet ensem­Fachmann konzipiert und enthalten das
sets of data: reference data where the
ausführliche Datenmaterial: Bezugs­ ble, deux grandes catégories de docu­
methodology is well-established, stand­
daten, bei denen die Konzepte allgemein ments ont été créées: les documents
ardized, uniform and scientific. These
bekannt, standardisiert und wissenschaft­ statistiques et les publications.
data are presented in great detail. The
lich fundiert sind. Diese Daten werden in
statistical document is intended for ex­
einer sehr tiefen Gliederung dargeboten. Le document statistique s'adresse aux
perts who are capable of using their own
Die Statistischen Dokumente wenden spécialistes. Il fournit les données les plus
means to seek out what they require. The
sich an Fachleute, die in der Lage sind, complètes: données de référence où la
information is provided on paper and/or
selbständig die benötigten Daten aus der méthodologie est bien connue, standar­
on diskette, magnetic tape, CD-ROM. The
Fülle des dargebotenen Materials auszu­ disée, normalisée et scientifique. Ces
white cover sheet bears a stylized motif
wählen. Diese Daten sind in gedruckter données sont présentées à un niveau très
which distinguishes the statistical docu­
Form und/oder auf Diskette, Magnet­ détaillé. Le document statistique est des­
ment from other publications.
band, CD-ROM verfügbar. Statistische tiné aux experts capables de rechercher,
Dokumente unterscheiden sich auch par leurs propres moyens, les données
The publications proper tend to be com­
optisch von anderen Veröffentlichungen requises. Les informations sont alors
piled for a well-defined and targeted
durch den mit einer stilisierten Graphik disponibles sur papier et/ou sur disquette,
public, such as educational circles or
versehenen weißen Einband. bande magnétique, CD-ROM. La couver­
political and administrative decision­
ture blanche ornée d'un graphisme stylisé
makers. The information in these docu­
démarque le document statistique des Veröffentlichungen wenden sich an eine ments is selected, sorted and annotated
autres publications. ganz bestimmte Zielgruppe, wie zum to suit the target public. In this instance,
Beispiel an den Bildungsbereich oder an therefore, Eurostat works in an advisory
Entscheidungsträger in Politik und Ver­ Les publications proprement dites peu­capacity.
waltung. Sie enthalten ausgewählte und vent, elles, être réalisées pour un public
auf die Bedürfnisse einer Zielgruppe Where the readership is wider and less bien déterminé, ciblé, par exemple
abgestellte und kommentierte Informa­ well-defined, Eurostat provides the infor­ l'enseignement ou les décideurs politi­
tionen. Eurostat übernimmt hier also eine ques ou administratifs. Des informations mation required for an initial analysis,
Art Beraterrolle. sélectionnées, triées et commentées en such cs yearbooks and periodicals which
fonction de ce public lui sont apportées. contain data permitting more in-depth
Eurostat joue, dès lors, le rôle de conseil­Für einen breiteren Benutzerkreis gibt studies. These publications are available
on paper or in videotext databases. ler. Eurostat Jahrbücher und periodische
Veröffentlichungen heraus. Diese enthal­
To help the user focus his research, ten statistische Ergebnisse für eine erste Dans le cas d'un public plus large, moins
Eurostat has created 'themes', i.e. subject Analyse sowie Hinweise auf weiteres défini, Eurostat procure des éléments
classifications. The statistical documents Datenmaterial für vertiefende Unter­ nécessaires à une première analyse, les
and publications are listed by series: e.g. suchungen. Diese Veröffentlichungen annuaires et les périodiques, dans les­
yearbooks, short-term trends or method­werden in gedruckter Form und in Daten­ quels figurent les renseignements adé­
ology in order to facilitate access to the banken angeboten, die in Menütechnik quats pour approfondir l'étude. Ces
statistical data. zugänglich sind. publications sont présentées sur papier
ou dans des banques de données de type
Y. Franchet
vidéotex. Um Benutzern die Datensuche zu erleich­
Director-General
tem, hat Eurostat Themenkreise, d. h.
eine Untergliederung nach Sachgebieten, Pour aider l'utilisateur à s'orienter dans
eingeführt. Daneben sind sowohl die ses recherches, Eurostat a créé les
Statistischen Dokumente als auch die thèmes, c'est-à-dire une classification
Veröffentlichungen in bestimmte Reihen, par sujet. Les documents statistiques et
wie zum Beispiel „Jahrbücher", „Kon­ les publications sont répertoriés par
série — par exemple, annuaire, conjonc­junktur", „Methoden", untergliedert, um
ture, méthodologie — afin de faciliter den Zugriff auf die statistischen Informa­
l'accès aux informations statistiques. tionen zu erleichtern.
Y. Franchet Y. Franchet
Directeur général Generaldirektor SERIEE
Europäisches System
umweltbezogener Wirtschaftsdaten
Ausführung 1994
Themenkreis
Umwelt 8
Reihe
Methoden
STATISTISCHES DOKUMENT Zahlreiche weitere Informationen zur Europäischen Union sind verfügbar über Internet, Server Europa
(http://europa.eu.int).
Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung.
Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1997
ISBN 92-826-8563-2
© Europäische Gemeinschaften, 1997
Nachdruck mit Quellenangabe gestattet.
Printed in Italy
GEDRUCKT AUF CHLORFREI GEBLEICHTEM PAPIER VORWORT
In ihrem Fünften Aktionsprogramm für den Umweltschutz unter dem Titel "Für eine dauer­
hafte und umweltgerechte Entwicklung" hat sich die Europäische Union das ehrgeizige Ziel
gesetzt, ihr Wachstumsmodell so umzuwandeln, daß eine solche dauerhafte und umwelt­
gerechte Entwicklung zur Realität wird. Als ein maßgebliches Instrument wurde dabei die
verbesserte Bereitstellung von Umweltdaten herausgestellt, um die Realisierung der im
genannten Programm festgelegten politischen Maßnahmen aus wirtschaftlicher Sicht zu
optimieren.
Das Weißbuch über Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung stellt den Umwelt­
schutz als wichtigen Zukunftsmarkt mit großem Wachstumspotential heraus und bezeichnet
die Entwicklung und Anwendung umweltfreundlicherer Technologien als entscheidenden
Wettbewerbsvorteil.
Um diesen Erfordernissen zu entsprechen, hat Eurostat in sein allgemeines Umweltstatistik­
programm die Entwicklung und Anwendung des Europäischen Systems zur Sammlung von
wirtschaftlichen Umweltinformationen (SERIEE) aufgenommen. SERIEE setzt sich aus einer
Reihe von Umweltsatellitenkonten zusammen, d.h. es wird eine Verknüpfung zur Wirt­
schaftsstatistik und zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung hergestellt. Zugleich erweist
sich SERIEE als Bindeglied zwischen umweltpolitischen Anliegen und der Statistik und damit
als nützliches Hilfsmitte! für Analysen. Im Mittelpunkt der derzeitigen Stufe des Systems
stehen die Umweltschutzausgaben.
Die englische Version dieses Handbuchs wurde im September 1994 veröffentlicht. Aufgrund
der Neuartigkeit dieses Sachgebiets wurde entschieden, zunächst die praktische Anwen­
dung dieses Handbuchs zu testen. In den Jahren 1995 und 1996 wurde die Anwendung der
Umweltschutzausgabenrechnung (USAR) in neun Mitgliedstaaten und EFTA-Ländern erfolg­
reich getestet. Die Resultate dieser Tests haben gezeigt, daß die Version 1994 des
SERIEE-Handbuchs einen stabilen und nützlichen Rahmen bereitstellt für eine wirtschaft­
liche Umweltgesamtrechnung. Es wurde daher entschieden, auch die deutsche und franzö­
sische Version des Handbuchs zu publizieren.
In den vergangenen drei Jahren wurden auch Fortschritte gemacht in Richtung auf die
Klärung einiger spezifischer Aspekte von SERIEE, etwa im Bereich der Wirtschaftszweige
des Umweltschutzes, der Umweltsteuern oder der verbundenen und umweltfreundlichen
Produkte. Diese Fortschritte werden in eine zukünftige Version des SERIEE-Handbuchs
integriert werden.

Alberto De Michelis c—. David Heath
Direktor Direktor
Direktion B: Wirtschaftsstatistik, Direktion F: Agrar-, Umwelt-
Wirtschafts- und Währungskonvergenz und Energiestatistik Inhaltsverzeichnis
Einleitung 11
Integration von Wirtschafts- und Umweltinformationen 1
Allgemeiner Aufbau von SERIEE2
Die Umweltschutzausgabenrechnung (USAR)
Perspektiven3
Danksagungen4
I. Umweltökonomische Gesamtrechnung7
Umwelt und wirtschaftliche Entwicklung 1
Nationale und internationale Ansätze - nachhaltige Entwicklung
Die Politik der Europäischen Union
Umweltbezogene Wirtschaftsdaten8
Bewertungsansätze9
Derzeitige Situation 20
Das System der integrierten Volkswirtschaftlichen und Umweltgesamtrechnung (SEEA) 21
Allgemeine Darstellung
Version II des SEEA2 n III des SEEA
Version IV des SEEA
Europäische System umweltbezogener Wlrtschaftsdaten (SERIEE) 24
Zielsetzungen
Allgemeiner Aufbau 25
Die Rolle von SERIEE im Rahmen des SEEA7
Derzeitige Situation und Perspektiven
II. Die Umweltschutzausgabenrechnung (USAR) -Allgemeine Darstellung 29
Ziele der USAR
Umfang des Bereiches Umweltschutz 30
Definitionen und Konzepte
Umweltschutzaktivitäten
Verbundene und umweltfreundliche Güter2
Spezifische Transfers4
Umweltbezogene Steuern6
Bewertung
Aggregate und Konten 38
Nationale Umweltschutzausgaben
Analyse der Produktion von Umweltschutzdienstleistungen 4e der Finanzierung der nationalen Ausgaben
Umweltbezogene finanzielle Belastung 45
Einheiten und Zusammenfassung von Einheiten
Einheiten 4
Zusammenfassung von Einheiten7
Transaktionen
Transaktionen der Einheiten des Staates (und der pOE)n nichtfinanzieller und finanzieller Kapitalgesellschaften 51 n privater Haushalte 53
Transaktionen der übrigen Welt4 Kontensystem und Tabellen 55
Aufbau und Erstellung der Umweltschutzausgabenrechnung 5
Bewertungssystem - Überblick
Nationale Ausgaben nach Bestandteilen und nach Verwendern/Nutznießern (Tabelle A) 56
Produktion von Umweltschutzdienstleistungen (Tabelle B) 60
Finanzierung nationaler Ausgaben (Tabelle C)3
Umweltbezogene finanzielle Belastung 66
Datenquellen 6
Staatssektor7
Unternehmen8
Sonstige Datenquellen 7
Einbeziehung physischer Daten0
Gemeinschaftliches System für die Erhebung physischer Umweltdaten 71
Anhang I: Europäische Klassifikation der Umweltschutzaktivitäten und -einrichtungen 73
Klassifikation der Umweltschutzaktivitäten (CEPA) 7n der Umweltschutzeinrichtungen5
Anhang II: Aufkommen und Verwendung der Produzenten
Anhang III: Ein Rechenbeispiel 81
III. Konto "Luftreinhaltung und Klimaschutz" 9
Einleitung 9
Aufgaben des Kontos "Luftreinhaltung und Klimaschutz"
Beschreibung des Bereichs
Allgemeine Fragen der Luftverschmutzung
Luftverschmutzung2
Luftreinhaltung und Klimaschutz5
Umweltschutzaktivitäten
Einrichtungen und Anlagen7
Produzenten von Dienstleistungen zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz 9
Umweltfreundliche und verbundene Güter8
Transaktionen im Bereich Luftreinhaltung und Klimaschutz 9
Gütertransaktionen
Transfers 99
Konto "Luftreinhaltung und Klimaschutz" 101
Nationale Ausgaben
Produktion von Umweltschutzdienstleistungen3
Finanzierung nationaler Ausgaben
Umweltbezogene finanzielle Belastung
Datenquellen4
Einheiten des Staates
Unternehmen
Private Haushalte
Verknüpfung physischer und monetärer Daten5
Effizienz von Umweltschutzmaßnahmen
Verknüpfung physischer und monetärer Daten 10IV. Konto "Gewässerschutz" 107
Einleitung
Aufgaben des Kontos "Gewässerschutz"
Gewässerschutz und Wasserwirtschaft
Beschreibung des Bereichs8
Physische Beschreibung
Gewässerschutz 111
Umweltschutzaktivitäten
Anlagen4
Produzenten von Dienstleistungen zum Gewässerschutz 11
Verbundene und umweltfreundliche Güter5
Transaktionen im Zusammenhang mit demz6
Gütertransaktionen
Transfers8
Konto "Gewässerschutz"9
Nationale Ausgaben
Produktion von Dienstleistungen zum Gewässerschutz 120
Finanzierung nationaler Ausgaben
Umweltbezogene finanzielle Belastung
Datenquellen 121
Einheiten des Staates
Unternehmen
Private Haushalte
Verknüpfung physischer und monetärer Daten2
V. Konto "Abfallwirtschaft"3
Einleitung
Aufgaben des Kontos "Abfallwirtschaft"
Beschreibung des Bereichs
Abfalldefinition
Abfallklassifizierung4
System der Europäischen Union zur Erfassung physischer Daten über Abfälle 125
Abfallwirtschaft 12
Umweltschutzaktivitäten
Transaktionen im Zusammenhang mit der Abfallwirtschaft 131
Gütertransaktionen 13
Transfers3
Konto "Abfallwirtschaft"5
Zielsetzungen
Zusammensetzung nationaler Ausgaben
Produktion von Umweltschutzdienstleistungen6
Datenquellen7
Einheiten des Staates
Unternehmen
Private Haushalte8
Übrige Welt
Verknüpfung physischer und monetärer Daten 13VI. Konto "Boden- und Grundwasserschutz" 139
Einleitung 13
Aufgaben des Kontos "Boden- und Grundwasserschutz"
Beschreibung des Bereichs
Boden
Grundwasser 141
Beobachtungssystem für die Boden- und Grundwasserkontamination 14
Politik der Europäischen Union2
Nationale Maßnahmen
Boden- und Grundwasserschutz
Umweltschutzaktivitäten3
Anlagen4
Produzenten von Dienstleistungen für den Boden- und Grundwasserschutz 145
Verbundene und umweltfreundliche Güter 146
Transaktionen im Zusammenhang mit dem Boden- undz
Gütertransaktionen
Transfers als Teil nationaler Ausgaben7
Konto "Boden- und Grundwasserschutz "8
Überblick über die Zielsetzungen
Zusammensetzung nationaler Ausgaben
Finanzierung nationaler Ausgaben9
Datenquellen 14
Spezialisierte Produzenten
Nichtspezialisierte charakteristische Produzenten 150
VII. Konto "Lärmschutz" 151
Einleitung
Aufgaben des Kontos "Lärmschutz"
Art der Lärmschutzaktivitäten
Beschreibung des Bereichs2
Lärmbelästigung
Lärmschutz3
Umweltschutzaktivitäten
Anlagen und Ausrüstungen 156
Produzenten von Dienstleistungen zum Lärmschutz 15
Verbundene und umweltfreundliche Güter7
Transaktionen im Zusammenhang mit dem Lärmschutz
Gütertransaktionen
Transfers8
Konto "Lärmschutz"9
Überblick über die Zielsetzungen
Staats
Unternehmen
Private Haushalte 160
Datenquellen
Staatssektor
Unternehmen
Private Haushalte
Verknüpfung physischer und monetärer Daten