Geistiges Eigentum

-

Documents
32 pages
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

• *• • • ••*•* ALLGEMEINE UND BERUFLICHE BILDUNG, JUGEND GEISTIGES EIGENTUM Leitfaden für Projektträger in der beruflichen Bildung EUROPAISCHE KOMMISSION • *• • • ••*•* ALLGEMEINE UND BERUFLICHE BILDUNG, JUGEND GEISTIGES EIGENTUM Leitfaden für Projektträger in der beruflichen Bildung Oktober 1997 EUROPAISCHE KOMMISSION Zahlreiche weitere Informationen zur Europäischen Union sind verfügbar über Internet, Server Europa (http://europa.eu.int). Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung. Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1998 ISBN 92-828-2395-4 © Europäische Gemeinschaften, 1998 Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. Printed in Belgium GEDRUCKT AUF CHLORFREI GEBLEICHTEM PAPIER Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG 1 KAPITEL 1 : DIE GRUNDLAGEN DES ALLGEMEINEN URHEBERRECHTS 3 Vorbemerkung: Was bedeutet geistiges Eigentum?1.1 WAS IST UNTER URHEBERRECHT ZU VERSTEHEN? 4 1.1.1 Wann findet das Urheberrecht Anwendung? 4 - Innere und äußere Form - Originalität 1.1.2 Was wird geschützt?1.1.3 Wer kann Urheberrechte geltend machen? 6 - Der Werkschöpfer (Urheber) - Beschäftigte - Mehrere Werkschöpfer (Miturheber) - Der Verleger - Alle Personen, an die Urheberrecht übertragen wurden 1.2 WELCHE BEREICHE ERFASST DAS URHEBERRECHT? 7 1.2.1 Welche Ausnahmeregelungen gibt es? 7 1.2.2 Dauer der Schutzfrist? 8 1.

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de visites sur la page 43
Langue Deutsch
Signaler un problème