Tiergemälde
255 pages
German, Middle High (ca.1050-1500)

Vous pourrez modifier la taille du texte de cet ouvrage

Découvre YouScribe en t'inscrivant gratuitement

Je m'inscris

Tiergemälde , livre ebook

-

Découvre YouScribe en t'inscrivant gratuitement

Je m'inscris
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus
255 pages
German, Middle High (ca.1050-1500)

Vous pourrez modifier la taille du texte de cet ouvrage

Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

Seit Urzeiten ist die Tierwelt ein schier unerschöpflicher Fundus an Inspiration für den Künstler, der sich mit der Natur und ihren Kindern befasst. Die künstlerische Wahrnehmung des Tieres hat sich über die Jahrtausende maßgeblich verändert. Die Faszination der frühen Höhlenmaler wich bald der Liebe für das domestizierte Tier, die wiederum von einer in der Renaissance aufkommenden Ästhetisierung abgelöst wurde. Schließlich waren es der Orientalismus und ähnlich motivierte Kunstideen, die den Künstlern der alten Welt eine völlig neue Fauna nahe brachten, die aufregend, wild und exotisch schien ein perfektes Sujet für den naturaffinen Künstler.
Tiergemälde illustriert nicht nur diese Entwicklung, sondern bietet auch eine Auswahl wenig bekannter, animalisch inspirierter Kunstwerke von berühmten Künstlern wie Albrecht Dürer, Pieter Brueghel, Leonardo da Vinci, Katsushika Hokusai, Henri Rousseau und Paul Klee.

Sujets

Informations

Publié par
Date de parution 07 janvier 2014
Nombre de lectures 0
EAN13 9781781605769
Langue German, Middle High (ca.1050-1500)
Poids de l'ouvrage 2 Mo

Informations légales : prix de location à la page 0,025€. Cette information est donnée uniquement à titre indicatif conformément à la législation en vigueur.

Extrait

Autor:
John Bascom

Layout:
Baseline Co. Ltd
61A-63A Vo Van Tan Street
4. Etage
Distrikt 3, Ho Chi Minh City
Vietnam

© Confidential Concepts, worldwide, USA
© Parkstone Press International, New York, USA
Image-Bar www.image-bar.com

© Chagall Estate/ Artists Rights Society, New York, USA
© Estate of Morris Hirshfield/ Licensed by VAGA, New York, NY
© Estate of Pablo Picasso/ Artists Right Society (ARS), New York
© Ivan Generali ć , alle Rechte vorbehalten
© Andy Warhol Foundation for the Visual Arts/ Artists Rights Society, New York

Weltweit alle Rechte vorbehalten.
Soweit nicht anders vermerkt, gehört das Copyright der Arbeiten den jeweiligen Fotografen, den betreffenden Künstl ern selbst oder ihren Rechtsnachfolgern. Trotz intensiver Nachforschungen war es aber nicht in jedem Fall möglich, die Eigentumsrechte festzustellen. Gegebenenfalls bitten wir um Benachrichtigung.

ISBN: 978-1-78160-576-9
„Schönheit ist animalisch, Schönheit ist himmlisch. ”

— Joseph Joubert, Pensées
Abbildungsverzeichnis


Künstler
GEDAN K EN ÜBER DIE SCHÖNHEIT

A
Adler auf einem Felsen im Schneesturm
Affe
Afrikanische Antilope und Hirschziegenantilope (Antilope cervicapra)
Alter Tiger im Schnee
Antilopen
Arche Noah
Auf dem Rücken liegender Krebs

B
Basrelief mit Bisons
Blauschwarzer Fuchs
Die Brücke Suidobashi in der Regio n Surugadai
Die Brunft. Hirschkampf
Bullen

C/D
Die Cornell-Farm
Drei Kühe auf der Weide
Drei schwarze Riesenalke (Detail)

E
Eichhörnchen in einer Platane
Der Eisvogel
Elefant
Enten und Antilopen
F
Der Fischreiher
Flusslandschaft
Das friedliche Königreich
Füchse im Schnee
Fukagawa Susaki Jûmantsubo (Susaki und Jumantsubo in Fukagawa)

G
Ganesha
Der Garten der irdischen Lüste (Detail), linker Flügel: Das Paradies
Der Garten Eden und Zug der Tiere in die Arche Noah
Gartenfresko in der Villa Livia bei Primaporta
Gelbe Kuh
Der Goldfisch
Goldfische

H
Hahn, Henne und Herbstblumen
Herde in einer Landschaft
Die Hochzeit der Hirsche
Höhlenmalerei mit schwarzen Pferden
Hunde und Wild

J
Jagdepisode bei der Rehjagd in der Franche-Comté
Jagdhund
Junge Eule
Junger Bulle auf einer Wiese
Junger Feldhase

K
Käuzchen
Ein Kamel mit zwei Höckern
Kampf zwischen einem Tiger und einem Büffel
Eine Katze greift nach einem Truthahn; Enten, Vögel, Muscheln
Die Katzengöttin Bastet
Katze und Vogel
Kleine Blaue Pferde
Kleines Pferd
Komposition mit Tieren
Kopf eines Hirsches
Kopf eines Walrosses
Krabbe
Die Kuh mit dem Sonnenschirm

L
Landschaft mit einer Herde aus Schafen und Kühen
Liegender Hund
Löwe
Ein Löwe greift ein Pferd an
Löwin
Lyrisches

M
Makak und Albino-Pavian
Malerisches Dekor (Detail): Garten mit Trompe-l ’ œil einer Vogeltränke
Der Mandrill
Morgen in einem Kiefernwald

N
Die Narraffen
Neptuns Pferde
Nördlicher Rotkardinal (Cardinalis cardinalis)

P
Pandabär
Papagei Nr. 3
Das Parad i es
Pfau im Schnee, Auszug aus den Hokusai shashin gafu (Studien nach der Natur)
Pferde (Studie)
Pferde auf der Weide
Pferdestudie, 1908
Pferdestudie, 1908-1909

R
Das Rendezvous der Katzen
Rhinozeros
Der Rochen
Rote Rehe II
Roter Ducker (Schopfantilope) und Bergnasenbär (Nasuella olivacea)
Rothirsch

S
Schafe im Stall
Schlafender Wachhund
Schwimmende Schildkröten
Die Siedlungen Minowa, Kanasugi und Mikawashima
Stillleben mit Aal und Rotbarbe
Stillleben mit Feldhase und Früchten
Stillleben mit Papageien
Stillleben mit toten Wildvögeln
Stillleben mit Vögeln
Studie eines Apfelschimmels
Studie eines Bären
Studie eines Nördlichen Helmhokkos (Pauxi pauxi)
Studie eines Pferdes
Studie eines Rötelfalken (Fa l co naumanni)
Stuten und Fohlen in einer Flusslandschaft
T
Tarari maruru (Landschaft mit zwei Ziegen)
Terrier
Der Tiger, 1893
Der Tiger, 1912
Tiger, 1940

U/V
Die Übersetzstelle Sakasai
Virginia-Uhu (Bubo virginiaus)
Von einem Jaguar angegriffenes Pferd

W
Weidender Bulle
Die weiße Katze
Weißer Bulle und helle Färse
Weißes Pferd
Eine Wildfamilie
Das Wildschwein
Die Windhunde des Comte de Choiseul
Witternder Hund
Wolf bei Mondschein

Z
Die Zeit ist ein Fluss ohne Ufer
Die Ziege
Zwei angekettete Affen
Zwei Hunde in einer Wiesenlandschaft
Zwei Karpfen
Zwei Katzen
Zwei Pudel
Zwei Studien e i nes Paradiesvogels
Höhlenmalerei mit schwarzen Pferden
um 27000-19000 v.Chr.
Cosquer-Grotte, Cap Morgiou, südöstlich von Marseille
Künstle r


Aldrovandi, U l isse
Aldrovandi, Ulisse
Amir, Shaykh Muham m ad
Arcimboldo , Giuseppe
Arcimboldo, Giuseppe
Arcimboldo, Giuseppe
Arcimboldo, Giuseppe
Audubon, John James
Audubon, John James
Bonheur, Auguste François
Bonnard, Pierre
Bonnard, Pierre
Bosch, Hieronymus
Brascassat, Jacques Raymond
Bruegel der Ältere, Pieter
Brueghel der Ältere, Jan
Brueghel d e r Jüngere, Jan
Chagall, Marc
Chagall, Marc
Chardin, Jean-Baptiste Siméon
Chardin, Jean-Baptiste Siméon
Courbet, G u stave
Courbet , Gustave
Courbet, Gusta v e
Courbet, Gus t ave
Cranach, Lucas
Crane, Walter
Da Vinci, Le o nardo
Da Vinci, Le o nardo
Degas, Edgar
De Luna, Charles
Desportes, François
Desportes, François
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Dürer, Albrecht
Gauguin, Paul
Gauguin, Paul
Generali ć , Ivan
Generalić , Ivan
Géricault, Théodore
Hicks, Edward
Hicks, Edward
Hicks, E dward
Hiroshige, Utagawa
Hiroshige, Utagawa
Hiroshige, Utagawa
Hiroshige, Utagawa
Hiroshige, Utagawa
Hirshfield, Morris
Hokusai, Katsushika
Hokusai, Katsushika
Hokusai, Katsushika
Hokusai, Katsushika
Hokusai, Katsushika
Hokusai, Katsushika
Jacque, Charles Émile
Kandinsky, Wassily
Klee, Paul
Klee, Paul
Kuhnert, Friedrich Wilhelm

Manet, Édouard
Manet, Édouard
Manet, Édouard
Mansur
Marc, Franz
Marc, Franz
Marc, Franz
Marc, Franz
Marc, Franz
Marc, Franz
Marc, Franz
Matisse, Henri
Oudry, Jean-Baptiste
Picasso, Pablo
Picasso, Pablo
Pirosmani, Niko
Pompon, François
Potter, Paulus
Ranso n , Paul
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Remington, Frederic
Remington, Frederic
Robert-Fleury, Joseph Nicolas
Robillard, Hippolite
Rousseau, Henri
Rousseau, Henri
Rousseau, Henri
Rubens, Peter Paul
Schischkin, Iwan
Steinlen, Théophile
Stubbs, George
Stubbs, George
Susini, Antonio oder Giovanni Francesco
Troyon, Constant
Van Gogh, Vincent
Van Gogh, Vincent
Velázquez, Diego
Velázquez, Diego
Warhol, Andy
Warhol, Andy
Warh o l, Andy
GEDANKEN ÜBER DIE SCHÖNHEIT

Wenn man versucht, die Schönheit zu definieren, stellt man zunächst einmal fest, dass es eine einfache und ursprüngliche Qualität ist. Die Schönheit ist nicht komplex. Sie kann nicht durch die kombinierten Effekte von zwei oder drei Eigenschaften, die zu der einen oder der anderen Verfahrenstechnik gehören, identifiziert werden. Sie kann auch durch keine Analyse zu einer anderen Idee reduziert werden, es bleibt immer etwas Ungelöstes und Ungeklärtes, und genau das ist Schönheit.
Drei schwarze Riesenalke (Detail)
um 27000-19000 v.Chr.
Cosquer-Grotte, Cap Morgiou, südöstlich von Marseille

Der Beweis dafür ist, dass die überzeugendsten Ideen, auch wenn sie häufig begleitende, eng mit der Schönheit verbundene Eigenschaften betreffen, trotzdem nie in der Lage sind, diese Beziehung zu überwinden oder aber zu beweisen, dass diese Eigenschaften der Schönheit gleichen, unabhängig davon, wo und wann sie auftritt. Die Einzigartigkeit und Vielfalt

  • Accueil Accueil
  • Univers Univers
  • Ebooks Ebooks
  • Livres audio Livres audio
  • Presse Presse
  • BD BD
  • Documents Documents