BASICS Molekulare Zellbiologie
295 pages
German, Middle High (ca.1050-1500)

Vous pourrez modifier la taille du texte de cet ouvrage

Découvre YouScribe en t'inscrivant gratuitement

Je m'inscris

BASICS Molekulare Zellbiologie , livre ebook

-

Découvre YouScribe en t'inscrivant gratuitement

Je m'inscris
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus
295 pages
German, Middle High (ca.1050-1500)

Vous pourrez modifier la taille du texte de cet ouvrage

Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

Das einzige kompakte Lehrbuch für Medizinstudenten zu einem immer wichtiger werdenden Themengebiet:
Der perfekte Überblick über die Molekulare Zellbiologie!
Jedes Thema in in kleinen Häppchen mit vielen klinischen Fallbeispielen dargestellt: Schön in Farbe, prima zu lesen und mit vielen Versteh-Bildern im typischen ''Basics''-Stil.
Das Beste: geschrieben von Studenten, die wissen, wie man Molekulare Zellbiologie kapiert, ohne zu sehr ins Detail zu gehen.

Sujets

Informations

Publié par
Date de parution 20 septembre 2013
Nombre de lectures 0
EAN13 9783437590702
Langue German, Middle High (ca.1050-1500)
Poids de l'ouvrage 2 Mo

Informations légales : prix de location à la page 0,2850€. Cette information est donnée uniquement à titre indicatif conformément à la législation en vigueur.

Extrait

BASICS Molekulare Zellbiologie
Bj rn Jacobi
Sasan Partovi
Mit fachlicher Unterst tzung von
Prof. Dr. Alwin Kr mer
Inhaltsverzeichnis
Cover
Haupttitel
Impressum
Vorwort
Abk rzungsverzeichnis
Einf hrung in die Zell- und Molekularbiologie
Definition und Fachvorstellung
Molekularbiologische Grundkonzepte
Kohlenhydrate
Struktur und chemische Eigenschaften
Aminos uren und Proteine
Aminos uren
Peptide und Proteine
Nukleins uren
Funktion und Aufbau von Nukleotiden
Aufbau von Nukleins uren
RNA-Formen
Lipide
Lipide als heterogene Stoffklasse
Einteilung der Lipide
Zentrales Dogma der Molekularbiologie
Was ist das Dogma ?
Informationsfluss in der Zelle
Grenzen des Dogmas der Molekularbiologie
Membranen und Membranproteine
Aufbau von Biomembranen
Funktion von Membranen
Transport ber Membranen
Prinzipien des Stofftransports
Transporter in Zellmembranen
Endoplasmatisches Retikulum und Golgi-Apparat
Endoplasmatisches Retikulum
Golgi-Apparat
Mitochondrien
Aufbau
Funktion
Mitochondriales Genom
Transport ber die Mitochondrienmembran
Atmungskette
Peroxisomen und Lysosomen
Peroxisomen
Lysosomen
Bestandteile des Zytoskeletts
Aufbau
Funktion
Besonderheiten
Zytoskelettgifte
Mikrotubuli
Aufbau
Eigenschaften
Intermedi rfilamente
Struktur
Funktion
Aufbau und Umsatz
Einteilung
Klinische Relevanz von Intermedi rfilamenten
Aktinfilamente
Aufbau
Dynamik
Aktin: Gene und Isoformen
Aktin-bindende Proteine
Funktion
Motorproteine und Zellbewegung
Typen
Funktion
Generierung von molekularen Bewegungen
Regulation der Motoraktivit t
Muskulatur
Struktur der Muskeltypen
Gleitfilamentmechanismus
Erregungs-Kontraktions-Kopplung
Muskul re Erregung
Dystrophin und mechanische Widerstandskraft
Zentrosomen und Zilien
Zentrosom
Zilien und Flagellen
Zentrosomenzyklus
Zellul re Adh sion
Zell-Zell-Kontakte
Zell-Matrix-Kontakte
Extrazellul re Matrix
Kollagen
Elastische Fasern
Proteoglykane
Glykoproteine
Aufbau der Basalmembran
Aufbau des Zellkerns
Strukturen der Kernh lle
Strukturen im Inneren des Zellkerns
DNA und Chromosomen
Aufbau der DNA
Aufbau der Chromosomen
DNA-Replikation
Semikonservative Replikation
Ablauf
Hemmstoffe
Transkription und mRNA-Prozessierung
RNA-Polymerasen
Ablauf der Transkription
Regulation der Transkription
Posttranskriptionelle Prozessierung
Hemmung der Transkription
Translation
Genetischer Code
Translationsvorgang
Hemmstoffe der Translation
Regulation der Genexpression
Epigenetische Regulationen
Regulation der Transkriptionsmaschinerie
Posttranskriptionelle Kontrolle der Genexpression
DNA-Sch digung
Entstehung von Mutationen
Genmutationen
Chromosomenmutationen
Genommutationen
DNA-Reparatur
Einzelstrangreparatur
Doppelstrangreparatur
Telomere und Seneszenz
Seneszenz in der Zellkultur
Telomere
Proteinfaltung
Spontane Proteinfaltung
Chaperone
Weitere Faltungshelfer
Fehlfaltung und ihre Folgen
Proteintransport und zellul res Membransystem
berblick
Vesikul rer Transport
Kerntransport
Import in den Zellkern
Funktion der Ran-GTPase
Export aus dem Zellkern
Regulation des Kerntransports
Proteinmodifikationen
Arten von Proteinmodifikationen
Proteinmodifikationen im exozytotischen Pathway
Pinozytose, Phagozytose und Exozytose
Pinozytose
Phagozytose
Exozytose
Autophagosomenbildung
Proteindegradation
Proteasomen
Extrazellul rer Proteinabbau
Zellzyklus
Phasen des Zellzyklus
Regulation des Zellzyklus
Zellzyklus-Checkpoints
Mitose und Spindelapparat
Aufbau des Spindelapparats
Ablauf der Mitose
Spindel-Checkpoint
Stammzellen
Meiose
Erste Reifeteilung (Meiose I, Reduktionsteilung)
Zweite Reifeteilung (Meiose II, quationsteilung)
Molekulare Vorg nge beim Crossing-Over
Zeitlicher Ablauf der Meiose
Apoptose und Nekrose
Apoptose
Nekrose
Prinzipien zellul rer Signaltransduktion
Kommunikation auf zellul rer Ebene
Molekulare Hardware
Rezeptoren
bersicht
Ionenkanal-gekoppelte Rezeptoren
G-Protein-gekoppelte Rezeptoren
Enzym-gekoppelte Rezeptoren
Weitere Plasmamembranrezeptoren
Zytoplasmatische Rezeptoren
Intrazellul re Signalverarbeitung
Intrazellul re Messenger
Signalwege I
GPCR-Signaltransduktion
Kontrolle des zytosolischen Ca 2 -Levels
RTK-Signaling
Signalwege II
TCR-Signaling und Immunsuppression
Wnt-Signaling und Kolon-Karzinogenese
JAK/STAT-Signaling
Steroidhormon-Signaling
Neuronale Kommunikation
Einf hrung
Neuronale Signalweiterleitung
Synapsen
Neurotransmitter und ihre Rezeptoren
Endokrine Regulation
Hormonklassen, Herkunft und Wirkweise
Prinzipien endokriner Regulation
Freisetzung von Hormonen
Mechanismen der Tumorentstehung
Dysregulation des Genoms
Targeted therapy
Pharmakologische berlegungen
Zielgerichtete Tumortherapien
Fall 1: Der Knoten in der Brust
Klinischer Fall
Pr disponierende molekulare Faktoren
Abgeleitete Therapie
Antworten
Fall 2: Die vergessliche alte Dame
Klinischer Fall
Pr disponierende molekulare Faktoren
Abgeleitete Therapie
Antworten
Fall 3: Magic bullet
Klinischer Fall
Molekulare Pathogenese
Abgeleitete Therapie
Antworten
Fall 4: Die alten W rstchen aus der Dose
Klinischer Fall
tiologie der Erkrankung
Abgeleitete Therapie
Antworten
Fall 5: Der watschelnde Gang
Klinischer Fall
Molekulare Pathogenese
Abgeleitete Therapie und Prognose
Antworten
Membrantransporter
Signalmolek le
Glossar
BASICS-Quiz
Quellenverzeichnis
Register
Impressum

Zuschriften und Kritik bitte an:
Elsevier GmbH, Urban Fischer Verlag, Hackerbr cke 6, 80335 M nchen
Wichtiger Hinweis f r den Benutzer
Die Erkenntnisse in der Medizin unterliegen laufendem Wandel durch Forschung und klinische Erfahrungen. Die Autoren dieses Werkes haben gro e Sorgfalt darauf verwendet, dass die in diesem Werk gemachten therapeutischen Angaben (insbesondere hinsichtlich Indikation, Dosierung und unerw nschter Wirkungen) dem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Das entbindet den Nutzer dieses Werkes aber nicht von der Verpflichtung, anhand weiterer schriftlicher Informationsquellen zu berpr fen, ob die dort gemachten Angaben von denen in diesem Buch abweichen, und seine Verordnungen und Entscheidungen in eigener Verantwortung zu treffen.
Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet unter dnb.d-nb.de abrufbar.
Alle Rechte vorbehalten
1. Auflage 2011
Elsevier GmbH, M nchen
Der Urban Fischer Verlag ist ein Imprint der Elsevier GmbH.
11 12 13 14 15
5 4 3 2 1
F r Copyright in Bezug auf das verwendete Bildmaterial siehe Quellennachweis.
Das Werk einschlie lich aller seiner Teile ist urheberrechtlich gesch tzt. Jede Verwertung au erhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzul ssig und strafbar. Das gilt insbesondere f r Vervielf ltigungen, bersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Planung: Inga Dopatka, Dr. Konstanze Knies, Dr. Constance Spring
Redaktion Register: Dr. Nikola Schmidt, Berlin
Herstellung: Rainald Schwarz, Elisabeth M rtz
Satz: K sel, Krugzell
Druck und Bindung: Printer Trento, Trient, Italien
Umschlaggestaltung: SpieszDesign, Neu-Ulm
Titelfotografie: DigitalVision/GettyImages, M nchen
Gedruckt auf 100 g/qm Eurobulk matt gestr. holzfrei, 1,1 f. Vol.
Printed in Italy
ISBN 978-3-437-42 686-5

Aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter www.elsevier.de und www.elsevier.com
Vorwort
Die molekulare Zellbiologie stellt innerhalb des vorklinischen Medizinstudiums einen Themenbereich dar, der in die Gegenstandskataloge der F cher Biochemie, Zellbiologie und Physiologie integriert ist. Der enorme Wissenszuwachs auf diesem Gebiet f hrt zunehmend dazu, dass die molekularen Ursachen von Erkrankungen besser verstanden und zielgerichtete Therapien erm glicht werden. F r den modernen Arzt ist eine Kenntnis molekularer Vorg nge in der Zelle also nicht nur eine gro e Hilfe f r das Verst ndnis vieler K rperfunktionen, sondern gleicherma en f r die Bew ltigung des Klinikalltags. Im Medizinstudium gewinnen molekulare Zusammenh nge auch in Pr fungen zunehmend an Bedeutung.
Das BASICS Molekulare Zellbiologie soll in dieses Fachgebiet auf kompakte und verst ndliche Weise einf hren, ohne komplexe Zusammenh nge zu verf lschen. Bei der Erstellung hat uns der Gege

  • Accueil Accueil
  • Univers Univers
  • Ebooks Ebooks
  • Livres audio Livres audio
  • Presse Presse
  • BD BD
  • Documents Documents