Cet ouvrage et des milliers d'autres font partie de la bibliothèque YouScribe
Obtenez un accès à la bibliothèque pour les lire en ligne
En savoir plus

Partagez cette publication

Es ist ein' Ros' entsprungen h= 50 Satz: Michael Prätorius     Sopran   Es istein' Ros' entspruneigen ausner Wurwiezel zart, Das Rösich meilein, dasne, davon Jesahatja sagt, Das Blümelein sokleidufne, dasmitso süß,tet uns Alt          Es istein' Ros' entsprungen auseiner Wurzel zart,wie Das Rösich meilein, dasne, davon Jesahatja sagt, Das Blümelein sokleine, dasduftet unsso süß,mit       Tenor      Es istein' Ros' entspruneigen ausner Wurwiezel zart, Das Röslein, dasich meine, davon Jesa ja sagt,hat Das Blümelein sokleine, dasduftet unsmitso süß,     Bass Es istein' Ros' entsprungen auseiner Wurzel zart,wie Das Rösich meilein, dasne, davon Jesaja sagt,hat Das Blümekleilein sodufne, dasso süß,mittet uns 6    S.uns dieAlten sunJesgen, vonhat einArt undBlümse kam dielein uns gebracht alleine Marie, diereiAus Gotne Magd.tes ew'gem seinem hellen Scheine vertreibt's dieFinsterMensch undwahnis. Wahr'rer   A.         uns dieAlten sunJesgen, vonund hat eindie ArtBlümse kamlein uns gebracht alleine Marie, diereine Magd.Aus Gottes ew'gem seinem hellen Scheine verFintreibt's diesternis. Wahr'wahMensch undrer       T.      uns dieAlten sunJesgen, vonBlümdie Artund hat einse kamlein uns gebracht alleine Marie, diereine Magd.Aus Gottes ew'gem seinem hellen Scheine vertreibt's dieFinsterwahMensch undnis. Wahr'rer             B. 6uns dieAlten sunJesgen, vonse kamdie ArtBlümund hat einlein uns gebracht alleine Mareirie, diene Magd.Aus Gottes ew'gem seinem hellen Scheine vertreibt's dieFinsterMensch undnis. Wahr'wahrer 12        S.  bracht mitten im kalten Winter wohlhalzu derben Nacht. Rat hatsie einKind geboblieb dochren undreine Magd. Gott, hilftuns ausallem Leide, retTod.Sünd undtet von    A.          bracht mitten im kalten Winzu derter wohlhalben Nacht. Rat hatsie einKind geboren undreiblieb dochne Magd. Gott, hilftuns ausallem Leide, rettet vonSünd undTod.          T. bracht mitten im kalten Winhalzu derter wohlben Nacht. Rat hatsie einKind geboren undblieb dochreine Magd. Gott, hilftuns ausallem Leide, retTod.tet vonSünd und     B.      bracht mitten im kalten Winzu derhalter wohlben Nacht. 12 Rat hatsie einKind geboren undblieb dochreine Magd. Gott, hilftuns ausallem Leide, retTod.tet vonSünd und © 2011 by Thomas A. Schneider
Un pour Un
Permettre à tous d'accéder à la lecture
Pour chaque accès à la bibliothèque, YouScribe donne un accès à une personne dans le besoin