Der Handel der Europäischen Union (EU) mit Kanada

-

Documents
8 pages
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

STATISTIK KURZGEFASST eurostat Außenhandel ISSN 1025­0379 DER HANDEL DER EUROPÄISCHEN UNION (EU) MIT KANADA ­Ergebnisse für 1994­Teil I: Zusammenfassung HANDEL DER EU MIT KANADA 1.1 Im Jahre 1994 ging der Überschuß der Mrd ECU Europäischen Union (EU) im Handel mit Kanada von 0,7 Mrd. ECU auf 0,3 Mrd. ECU zurück. Dies lag in erster Linie an einer Zunahme 16,5% der EU­Einfuhren, gleichzeitig stiegen die Ausfuhren um lediglich 10,2 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Verhältnis der Ausfuhren zu den Einfuhren im Handel der EU mit Kanada ging von 109 im Jahre 1993 auf 103 im Jahre 1994 zurück. 1.2 Auf Industrieerzeugnisse entfielen 1994 mehr als 52 % der gesamten Einfuhren der EU aus Kanada. Ihr Wert von 4,8 Mrd. ECU nahm seit 1993 um 11,3% zu. Maschinenbauerzeugnisse und Fahrzeuge aus Kanada waren der Hauptgrund für diesen Anstieg mit t ■ ¡ einer Wachstumsrate von 10,3 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Einfuhren chemischer Produkte stiegen um 9,5 % auf 0,4 Mrd. ECU. Auf die im Jahre 1994 erfaßten 1990 1991 1992 1993 1994 EU­Einfuhren von Rohstoffen (SITC 0­4) aus Kanada entfielen 42,4 % aller EU­Einfuhren aus diesem Land mit einem Wert von 3,9 Mrd. ECU (eine Steigerung von Wh — Einfuhren ­Ausfuhren ■ Handelsbilanz eürösSt 27,7 % im Vergleich zum Vorjahr). 1.3 Der EU­Handel mit Industrieerzeugnissen mit WERT ECU IN KAN$ UND IN US$ Kanada spielt für den Export eine bedeutendere Rolle als für den Import.

Informations

Publié par
Nombre de visites sur la page 22
Langue Deutsch
Signaler un problème