Allemand 2006 Concours Interne ITM Ecole Nationale de la Météorologie
2 pages
Français

Allemand 2006 Concours Interne ITM Ecole Nationale de la Météorologie

-

Cet ouvrage peut être téléchargé gratuitement

Description

Examen du Supérieur Ecole Nationale de la Météorologie. Sujet de Allemand 2006. Retrouvez le corrigé Allemand 2006 sur Bankexam.fr.

Sujets

Informations

Publié par
Publié le 27 août 2008
Nombre de lectures 41
Langue Français
METEO-FRANCE ECOLE NATIONALE DE LA METEOROLOGIECONCOURS INTERNE 2006 D’ELEVE-INGENIEUR DES TRAVAUX DE LA METEOROLOGIE - :- :- :- :- :-EPREUVE DE LANGUE VIVANTE : ALLEMAND Durée : 2 heuresCoefficient : 1 Traduire le texte suivant(dictionnaire non autorisé). - :- :- :- :- :-Ausschnitt aus "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk" (J. Hasek) In diesem Augenblick unterbrach er mich und fragte, ob ich mich in der Geflügelzucht, in Hunden, Kaninchen, in der Bienenzucht und in den Eigentümlichkeiten des Tierreichs auskenne, ob ich aus fremden Journalen Bilder zum Reproduzieren herausschneiden, aus ausländischen Zeitungen fachmännische Artikel über Tiere übersetzen, im "Brehm" blättern und mit ihm Leitartikel aus dem "Tierleben" unter Berücksichtigung der (..) Feiertage verfassen könne. Ob ich über die Veränderung des Wetters, über Rennen, Jagden, die Erziehung von Polizeihunden, nationale und Kirchenfeiertage schreiben könne. Kurz, ob ich einen gewissen journalistischen Überblick über die Situation habe und diesen in einem kurzen inhaltsreichen Leitartikelchen auszunützen verstehe. Ich erklärte, daß ich schon sehr viel über die richtige Leitung einer Zeitschrift wie die "Tierwelt" nachgedacht hätte und in der Lage sei, alle diese Rubriken und Punkte vollkommen zu repräsentieren, da ich die erwähnten Themen vollkommen beherrsche.Mein Bestreben werde es sein, der Zeitschrift zu einer ungewohnten Höhe zu verhelfen. Sie inhaltlich und sachlich zu reorganisieren, neue Rubriken einzuführen, zum Beispiel: eine lustige Tierecke, Tiere über Tiere, unter sorgfältiger Berücksichtigung der politischen Situation. Dem Leser Überraschung auf Überraschung zu bieten, damit er nicht zu Atem kommen könne. Die Rubrik "Vom Tage der Tiere" müsse abwechseln mit dem neuen "Program der Lösung der Frage der Haustiere" und der "Bewegung unter dem Rindvieh". Er unterbrach mich abermals, und sagte, dass ihm dies vollkommen genüge (...) Ich kann sagen, daß ich mir wirklich Mühe gab, mein Regierungsprogramm in der Zeitschrift einzuhalten, soweit meine Fähigkeiten reichten. Ja, ich machte sogar die Entdeckung, daß meine Artikel meine Fähigkeiten übertrafen. Da ich dem Publikum etwas vollkommen Neues bieten wollte, dachte ich mir Tiere aus. Ich ging von dem Prinzip aus, daß zum Beispiel der Elefant, der Tiger, der Löwe, der Affe, der Maulwurf, das Pferd, das Ferkel usw. jedem Leser der "Tierwelt" bereits längst vollständig bekannte Geschöpfe sein mußten. Daß es daher nötig sei, den Leser mit etwas Neuem, mit neuen Entdeckungen zu überraschen. Deshalb versuchte ich es mit dem schwefelbäuchigen Walfisch. Diese neue Walfischgattung hatte die Grösse eines Stockfisches und besaß eine mit Ameisensäure gefüllte, mit einer besonderen Kloake versehene Blase. Aus ihr verspritzte der schwefelbäuchige Walfisch unter Explosionen über die kleinen Fische, die er auffressen wollte, eine betäubende giftige Säure, der der englische Gelehrte (...) später den Namen Walfischsäure gab. Walfischfett war bereits sehr bekannt, aber die
neue Säure erregte die Aufmerksamkeit einiger Leser, die nach der Firma fragten, die diese Säure erzeugte. note à l'adresse des candidats: les termes "Brehm" (nom d'un scientifique et référence à ses travaux) et "Tierwelt"/"Tierleben" (référence à des noms de magazines) ne sont pas à traduire. Les candidats pourront par ailleurs traduire les termes suivants (qui sontimaginaires): schwefelbäuchig: à ventre de soufre