Gesammelte Werke [microform]
3061 pages
Deutsch
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Gesammelte Werke [microform]

-

Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres
3061 pages
Deutsch

Description

THE UNIVERSITY
OF ILLINOIS
LIBRARY
OtSr.lANIO
3u
meiner S^it
n
5ib0(f
mMtt
©efammelte SBerfe
Q5om
Q5erfaffer für ben 2>rucf »orbereitet
^anb
I
3u
meiner
3^^
ST^itnd^en
unb Setpsig
1905
gu meiner
@c^attenbilber
Seit
m^
bcr QSerßangen^eit
Sweite
ergdnjte
unb
berirfittgte
3Cufrage
S)?tt
einer bto$rap^tfd)en Einleitung
«cn
0.
m ^rem
9)?än(f)en
bei
unb
Sei^o^ig
®eorg
1906
SO^ikUer
f
.
Q5oit «Prof.
Dr.
<5, 2».
^rem.
3(uf ber fc^malen Sanbjunge SlorbtiroK, bie
(tcfy
»on Äufjlein awÄ am wc^t«« 5nimfer noc^ »ett in* SBa»)erif(^c öorfc^ielbt, liegt bei beut ^orfc (Sri ein Ober ben gtuf fleine^ Sott^cmö ^art an ber ©traßc.
^
leitete
fr^^er
eine
einfache
(Seilf&^re,
feit
einigen
6|ler*
El So^ren aber öerbinbet tim
flatt(i(^e 35rÄcf e
ba«
XKe Soge be^ reid^if(^e Ufer mit bem baperifc^en. CrteÄ barf man malerif(^ nennen. SÖd^renb bie^feit^
5
"i
^f ^
3nn«
bie Q5erge fajl
unmittelbar bon ber
@tra^
~~anfleigen unb im
©renj^om fli?)feln, treten fie jenfett^ J jiemlic^ n>eit inxiid, bom ^entling unb bom 9r6nflein überragt. fSlgebirge ben 9licf, ber norb)t>&rt^ noc^ bie ba^erifc^
-~J&o(^ebene erfc^aut.
cJ einlyerraufc^enben
_5f
Diefer $alabfc^nitt jeigt reid^en
bie
^55aumtt>uc^^ unb fruchtbare gelber ...

Sujets

Informations

Publié par
Publié le 11 janvier 2011
Nombre de lectures 35
Langue Deutsch
Poids de l'ouvrage 91 Mo

Exrait

THE UNIVERSITY OF ILLINOIS LIBRARY OtSr.lANIO 3u meiner S^it n 5ib0(f mMtt ©efammelte SBerfe Q5om Q5erfaffer für ben 2>rucf »orbereitet ^anb I 3u meiner 3^^ ST^itnd^en unb Setpsig 1905 gu meiner @c^attenbilber Seit m^ bcr QSerßangen^eit Sweite ergdnjte unb berirfittgte 3Cufrage S)?tt einer bto$rap^tfd)en Einleitung «cn 0. m ^rem 9)?än(f)en bei unb Sei^o^ig ®eorg 1906 SO^ikUer f . Q5oit «Prof. Dr. <5, 2». ^rem. 3(uf ber fc^malen Sanbjunge SlorbtiroK, bie (tcfy »on Äufjlein awÄ am wc^t«« 5nimfer noc^ »ett in* SBa»)erif(^c öorfc^ielbt, liegt bei beut ^orfc (Sri ein Ober ben gtuf fleine^ Sott^cmö ^art an ber ©traßc. ^ leitete fr^^er eine einfache (Seilf&^re, feit einigen 6|ler* El So^ren aber öerbinbet tim flatt(i(^e 35rÄcf e ba« XKe Soge be^ reid^if(^e Ufer mit bem baperifc^en. CrteÄ barf man malerif(^ nennen. SÖd^renb bie^feit^ 5 "i ^f ^ 3nn« bie Q5erge fajl unmittelbar bon ber @tra^ ~~anfleigen unb im ©renj^om fli?)feln, treten fie jenfett^ J jiemlic^ n>eit inxiid, bom ^entling unb bom 9r6nflein überragt. fSl&rt^ noc^ bie ba^erifc^ -~J&o(^ebene erfc^aut. cJ einlyerraufc^enben _5f Diefer $alabfc^nitt jeigt reid^en bie ^55aumtt>uc^^ unb fruchtbare gelber, bom mdc^tig 5nn bur(^f(^nitten finb. 3fm 3ott* t %» ^aufe !Änbet eine befd)eibene 9Äarmortafel, baß ^ier am 4. (5e^t. 1819 ber 2)i(^ter unb Sßaturforfc^r ^ i 3fbolf ^ic^ler geboren »urbe. (^ne Sttem »aren nvift mit ©lÄcfÄgiktem fegnet. "-^ ge* 2)cr Sater Sofef ^nton entflammte ixoax einet \ urfprÄnglit^ »o^llyalbenben ©auemfamilie ©dbtirol«, 1 aber ein jüngerer ©proß berfetben ^atte anfangt be€ 3ö46«Jt /> amten, ^' - -: .-:./l:.v ©pning" in eine 18. Sa^r^unbcrtÄ ,Mrt bcbenfltt^en ^anglei gemacht unt) bereitete bantit aud) feinen ffladf^ fommen tai !einedtt>eg^ beneiben^toerte ?oä ber ©e* im 2)ienfle beö ©taate^ ^eimatlo^ ^emm* gefc^oben au »erben. Der obgenannte 3«>ttamt^f(^rei* Ber Sofef 3Cnton ^ic^Ier »ar ein jlitter, uerfc^Ioffener im Dienfle, nic^t o^ne ©inn für S^atnr unb Äunfi, aber ju arm, um f[(^ ba* iihtn angenehm su machen. Da auc^ feine ^rau, ba^ ©oucmmdbc^en Sofefa ©eebac^er auö Äunbl, !ein SSer* mdgen Befaß unb ba^ ®e^alt !Iein tt>ar, fo ^ieß eö fO^ann, treu unbe{le(^(ic^ unb fc^mal aBBeif en. ^ic^ter, DafÄr gaB gefunbcn, bie Statur bem fpdter noc^ eine ©(^toefler bem jungen unb ein 55ru^ ber folgten, einen QJauemmarf unb ?anbaufent^alt unb SBetüegung im freien, ^ofl unb ^dßigfeit in aQem fl&^Iten feinen ed)tem Äorpcr mit ©innen. aufgef(^toffenen frdftigen einfache SeiB unb macf^ten i^n tviberfianb^fd^ig gegen (SntBe^rungen unb Sfnflrengungen. ^x^ ging bem ^a^en ber ®inn fdr bie ' Statur auf, bie i^n gerabe »A^renb ber erflen 5ugenbial)re im Ijeitem Unterlanbc fo freunbtic^ todenb umgaB. Äaum flÄgge geworben, burc^flreifte er mit feinem ©loielgefdBrten ©iegmunb (Sc^lum^jf bie ©egenb, ein großer ^ranb iftn in OBerauborf am 15. ©ept. 1823 machte auf lei ben erfien BteiBenben ^inbrucf unb aUer^ ®ef(^id)ten unb ©agen tti $anbt)oI!e^ erfMten Dann Begann fd^on ba feine jugenblic^e ^^antafte. eine öiel Bewegte SBanbergeit, ba fein SSater ali 3ott* Beamter »on einem Orte jum anbem gefc^idt »urbe, nadi ®(^ami$, ^o^entoeiter am ^obenfee, 2öeißen^auö Bei ^Äßen unb nad^ iHeutte, »o Seutafc^ C1824),
  • Accueil Accueil
  • Univers Univers
  • Ebooks Ebooks
  • Livres audio Livres audio
  • Presse Presse
  • BD BD
  • Documents Documents