XVIII. Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Gemeinschaften 1984
426 pages
Deutsch
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

XVIII. Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Gemeinschaften 1984

-

Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres
426 pages
Deutsch

Description

Kommission der Europäischen Gemeinschaften Achtzehnter Gesamtbericht über die Tätigkeit der Europäischen Gemeinschaften 1984 :ο»:οχ*χ*χ·χ*χ·χ*χ·χ·χ*χ·χ·χ·χί·χ·χ·:·:·:·:·>>:·: 5SSSSS ι.·.·.·.·.·.·.·.·. ·.'.·.·.·.·.·.·.

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de lectures 14
Langue Deutsch
Poids de l'ouvrage 7 Mo

Exrait

Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Achtzehnter Gesamtbericht
über die Tätigkeit der
Europäischen Gemeinschaften
1984
:ο»:οχ*χ*χ·χ*χ·χ*χ·χ·χ*χ·χ·χ·χί·χ·χ·:·:·:·:·>>:·: 5SSSSS
ι.·.·.·.·.·.·.·.·. ·.'.·.·.·.·.·.·.·-' ^^^^^^^^^^^■l
■•■■■■■■■■■■••■•••••••■■■•••■■•■■••■■■■•■•••••■■•■■•■■••••■■■■••••••••■■«••■■a·
■■··■·■··■ ■ ••■••••••••••■•••■■■■■■■■■■■■■■■•■•■■•■■■•■•••■••■■•••■•■■••■■■■■■■■•■■■•■ca·
■ ••■•■••■•■••■■■•■■■■•■■■■•■■■■■■■■■•■■■■■■■■•■•■■■■■■■■■■■Η ·■■■■■■■■■■■■■■■■■■ (_■_■»_■_·_·_■_■_■_■
■ ■■■■■■■■•■■■■■■■■■■■■■■•■■■■■■■■■■■■■■■•■■■■•Β ■ ■ ■ ■ ■■··■■ ·■■■■■■·■■···■■■■·■··
■ •■■■■■■■■■■•■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■Β··· ■ · ■ ■ · ■ ■ · · ■ ■ β · β ■ ■ · ■ β · · ■ ■ β · β ■ ■ · β ■ β · · ■ ■ · ■ ■ ■ β
■ ••■■■■■■■■■•■■■■■■■■■■••••••••■■••••■■■•••■■••■•■••■•••■•■■■■■■■■■■■■■■■■■■■a ■■■•■•■■•ι
■ •■■■■•■■■■■■■■■■■■■••■■••■•••■■•••■•■••■■•■■••■■••■■■■■■■■■■■■■■■•■■■■■■■■■■■a ■ ■■■··■■■■
■ ■•■■■■■•■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■••■■■•■■•■•■■■•■••■■•■■■a · ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■■■■■■■■■
■■■■■■■■■•■■■■■•■■■■■■•■«■••■••■■■■■•■■■■■•■■■•■•■■•■■•■■•■■■■■■■•■■•■■■■■■■■■ι
■ ■••■■■■•••••■••••■■■■•••■••••■■■••■•■■••■•■■•■•■■■•■■•■■■■■■■•■■•••■•••■•■•a·
■■■■■■■■■■■■■■■■■•■■■■••■■■•■•■■•■■••■■■■■■■■■•■•■■■■■a ■ ■ ■ · ■ a · a · ■ aj ·■■■·■■■■·■■■
■■■■■■■■■■•■■■■■•••■•■•■•■■•••■■■•■■••■■■■■■■••••■•••••■•••••■•■■•■■■■■•■■■■■a
■ •■•■■•■■•■■■■■■■■■••■■■■•Β·········· ■ ■ ■ ■ a ■ ■ ■ a a a a a ■■■■■■·■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■mam
■ ••■■•■■•■■■■■••■■■■■■••■■■■■■■■■■•••••••••■••■■•■■■■•■■••■■■■■■■■•■■•■■■■■■•a
■■■■·■■■·■
• ■■•■■■■■•■■•■BBaaBBBaaaaaaaaaaaB·············································· *■■■■■■■■■
■■■■■·■■■■ ■■■••■■■•aaaaaaBaaaaaaaBB·····················································
■ ■•■■■•■ΒΒΒΒΒ·ΒΒ·Β···Β··············································Β·Η·ΒΒΒΒΒ·Β• ■•■••■■■a ■■■■■■■■•■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■••■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■a
ΒΒΒΒΒΒβΒΒΒΒ····Β···­···························Β·ΒβΒΒΒΒ·ΒΒΒΒΒ·ΒΒΒ····ΒΒΒΒΒΒΒΒΒ·Β
■ -■■•■-■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■•■■■a ■ ■ ■ ■■■·■■■■■■■■■■■·
ΒΒΒ·ΒΒ·Β··*··Β·ΒΒΒ··Β····Β···················ΒΒΒΒΒΒΒΒΒ························· .:·.·.·.·.·.·.·.:·
■ ■■■■■■•••••■■•■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■•■■■•■■■••■•■■•■■■■■■■■■■■■■■■■•■■Β·
■·· ■ a Β · a a ■■■■■■■■■■■■■■■■•••■■•■•••••■■■■■■■■•■■■■••■■·β··βΒβ··βΒΒ······β····Β·■ ■■■•■■••a
β· · a a a ■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■•••••■■•••aa*a*aBaa***aa*aaaaaa*aBSBa········ • ■■■■■■■■a
·βΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ···ΒΒ·Β·ΒΒΒΒΒβΒΒΒ·····················ΒΙΒΒΒ·ΒΒΒ·Β·ΒΒΒΒΒΒβΒΒΒΒΒ ■■■■■■■■■a
• •••■'■••■••■•••••■■••••••■••••■•■■••■•••••■••••■•■••■aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa··
·ΒΒΒΒΒΒΒ«ΒΒ·Β···ΒΒβ·Β·Ββ·ΒΒΒΒΒ·······Β··Β·····ΒΒ·Β·ΒΒΒΒΒ·ΙΒΒΒΒΒΒΒ·ΒΒβ·Β·ΒΒΙΒΒΒΒ ■ ■■■■■■■•a
■■■ΒΒΒΒΒΒΒ··ΒΒΒ········Β··ΒΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ·ΒΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ ■ Β ·■···■■· Β Β Β β β · :·χ·χ·χ·:·:·>
■ ■■■■BBBaBB*«aBBBaaaaBBBaaBBBBaaaBa*aaeB*aa*aaaaaaaaaaaaaaaBaaa*BB············· ■■·■■■■■·■
BBS Β Β Β ΒΒβΒ··ΒΒΒΒΒΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒβΒΒ·ΒΒΒΒΒΒ··ββ········ΒΒβ··················· ■ ••■■•■■•a
Β_β_·_· Β Β · ■ ■ ■■■•■ΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ·····ΒΒΒΒΒ·ΒΒΒΒΒ········Β··············ΒΒΒ········· • ■■■■•■•■a
ΒΒΒΒ aa •■•■ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ·ΒΒΒ·Β··Β·Β·β·························ΒΒ···ΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒ···Β ■ ■■•■■■■■a
■•■•■·ΒΒΒΒΒ·ΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒΒ·ΒΒ····················ΒΒΒΒΒΒ·Β·Β·Β···ΒΒ············1 ■ ■•aaaaaaa
■ a · Β a · ·■·.·_ Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Achtzehnter Gesamtbericht
über die Tätigkeit der
Europäischen Gemeinschaften
1984
Brüssel · Luxemburg · 1985 Diese Veröffentlichung erscheint ebenfalls in folgenden Sprachen:
DA ISBN 92-825-4855-4
GR ISBN 92-825-4857-0
EN ISBN 92-825-4858-9
FR ISBN 92-825-4859-7
IT ISBN 92-825-4860-0
NL ISBN 92-825-4861-9
Bibliographische Daten befinden sich am Ende der Veröffentlichung
Luxemburg: Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, 1985
ISBN 92-825-4856-2
Katalognummer: CB-41-84-814-DE-C
© EGKS-EWG-EAG, Brüssel · Luxemburg, 1985
Printed in Belgium Der Präsident und die Mitglieder der Kommission der Europäischen Gemeinschaf­
ten an den Herrn Präsidenten des Europäischen Parlaments
Herr Präsident!
Wir beehren uns, Ihnen den Gesamtbericht über die Tätigkeit der Gemeinschaften
im Jahr 1984 vorzulegen, den die Kommission nach Artikel 18 des Vertrages über
die Einsetzung eines gemeinsamen Rates und einer gemeinsamen Kommission der
Europäischen Gemeinschaften zu veröffentlichen hat.
Es handelt sich um den Achtzehnten Gesamtbericht seit der Fusion der
Exekutivorgane.
Gemäß der „Erklärung betreffend das System zur Festsetzung der Agrarpreise der
Gemeinschaft" in der Beitrittsakte vom 22. Januar 1972 hat die Kommission dem
Parlament zuvor den Bericht 1984 über die Lage der Landwirtschaft in der
Gemeinschaft übermittelt.
Die Kommission bereitet außerdem gemäß Artikel 122 des Vertrages zur
Gründung der Europäischen Gemeinschaft einen Bericht über die Entwicklung der
sozialen Lage in der Gemeinschaft 1984 vor.
Ferner bereitet die Kommission entsprechend einer am 7. Juni 1971 im Parlament
eingegangenen Verpflichtung auch den Vierzehnten Jahresbericht über die
Wettbewerbspolitik vor.
Genehmigen Sie, Herr Präsident, den Ausdruck unserer ausgezeichnetsten
Hochachtung.
Brüssel, 5. Februar 1985
Gaston THORN
Präsident
Wilhelm HAFERKAMP
Vizepräsident
Lorenzo NATALI
Vizepräsident
Etienne DAVIGNON
Vizepräsident
Christopher Samuel TUGENDHAT lilbJ l'Ai
Vizepräsident 1 U
Richard BURKE /U.
Antonio GIOLITTI
Giorgios CONTOGEORGIS
Karl­Heinz NAR|ES
Frans ANDRIESSEN
Λ­Ivor RICHARD
Poul DALSAGER
>
Vizepräsident François­Xavier Ortoli und Vizepräsident Edgard Pisani sind am 26. Oktober bzw. 3. Dezember aus der Kommission
ausgeschieden. Inhalt
Die Gemeinschaft 1984 19
Organe und Finanzierung der Gemeinschaft 25
Aufbau der Gemeinschaft 75
Erweiterung und Außenbeziehungen 267
Das Gemeinschaftsrecht 349
Chronologische Übersicht 375
Organigramme der Institutionen und Organe 395
Liste der Abkürzungen 415 Inhalt
DIE GEMEINSCHAFT 1984 19
Überblick
Die Gemeinschaft in der Welt 20
Die Erweiterung der Gemeinschaft2
Die Leistungen der im Innern
KAPITEL I : ORGANE UND FINANZIERUNG DER GEMEINSCHAFT 25
Abschnitt 1 : Institutionen und Organe
Europäische Politik und Beziehungen zwischen den Institutionen
— Europäische Politik
— Beziehungen zwischen den Institutionen9
Europäisches Parlament
Rat 33
Kommission4
• Statut der Beamten7
• EDV-Dienste
• Sprachendienste8
Gerichtshof 40
Rechnungshof1
Wirtschafts- und Sozialausschuß2
Beratender Ausschuß EGKS3
Abschnitt 2: Information der Öffentlichkeit und Beziehungen zu Fachkreisen 4
Informationstätigkeiten
Presse5
Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften 4
Statistisches Amt der Europäischen Gemeinschaften 46
Historische Archive 4
Beziehungen der Kommission zu den Sozialpartnern und dem Jugendforum der
Europäischen Gemeinschaften7
Abschnitt 3: Finanzierung der Gemeinschaftstätigkeiten8
Wesentliche Entwicklungen
Haushaltspläne
— Haushaltsjahr 1984
• Gesamthaushaltsplan
18. GESAMTBER. EG 8 INHALT
— Ausführung der Haushaltspläne für 1983 und 1984 49
— Haushaltsjahr 1985 4
• Vorausschau auf die Haushaltsentwicklung 1985—1986—1987
• Gesamthaushaltsplan 52
— Vorentwurf des Haushaltsplans 1985
• Politische Darstellung des Haushaltsplans
• Einnahmen3
• Ausgaben
— Haushaltsverfahren und Aufstellung des endgültigen Haushaltsplans
19855
• EGKS-Haushalt8
Eigene Mittel9
— Haushaltsjahr 1984
—r 1985 5
— Künftige Finanzierung des Gemeinschaftshaushalts 60
— Konvergenz und Haushaltsfragen 61
Haushaltsdisziplin2
Haushaltsbefugnisse
— Entlastungsverfahren für die Haushaltsjahre 1982 und 19833
Änderung der Finanzvorschriften4
Interne Finanzkontrolle5
Anleihen und Darlehen6
— Neues Gemeinschaftsinstrument (NGI) und Zinszuschüsse im Rahmen des EWS
sowie im Rahmen des Wiederaufbaus in den erdbebengeschädigten Gebieten
in Italien und Griechenland 67
• Neuest (NGI)
• Zinszuschüsse für bestimmte im Rahmen des EWS gewährte NGI- und EIB-
Darlehen8
• Zinsverbilligte Darlehen für den Wiederaufbau in den erdbebengeschädig­
ten Gebieten9
— EWG-Zahlungsbilanz
— Finanzierung der EGKS-Investitionen
— Euratom-Finanzierung 70
— Europäische Investitionsbank1
Garantie des Gesamthaushalts für Anleihen und Darlehen 73
KAPITEL II : AUFBAU DER GEMEINSCHAFT5
Abschnitt 1 : Wirtschafts- und Währungspolitik
Wesentliche Entwicklungen
Entwicklung der Wirtschaftslage6
Koordinierung der Wirtschafts- und Währungspolitik 77
— Mittelfristige Wirtschaftsentwicklung der Gemeinschaft8
Europäisches Währungssystem9
— Das Funktionieren des EWS 7
— Mittelfristiger finanzieller Beistand 80
— Ausbau des EWS
Die Gemeinschaft und das internationale Währungssystem 81
18. GESAMTBER. EG