Le patronage philosophique - article ; n°4 ; vol.1, pg 88-97

-

Documents
11 pages
Obtenez un accès à la bibliothèque pour le consulter en ligne
En savoir plus

Description

Actes de la recherche en sciences sociales - Année 1975 - Volume 1 - Numéro 4 - Pages 88-97
Die philosophische Schirmherrschaft uber die Sozialherferinnen Auf die Kongresse der Nationalen Organisation der Sozial-helferinnen werden seit 1945 bekannte Universitatsprofessoren, eminente hohe Staatsbeamte und politische Persönlichkeiten eingeladen. Den Sinn dieser Beteiligung kann man erkennen, wenn man die Vorträge dieser Personen mit den offiziellen Stellungnahmen vergleicht : das Bild des Unpolitischen und des rein technischen Konnens, das die ANAS von sich geben will, dient nur dazu, jenen realen Prozess zu verschleiern, durch den die herrsehende Ideologie in ihrer katholischen Form durch-gesetzt wird.
Die philosophische Schirmherrschaft uber die Sozialherferinnen Auf die Kongresse der Nationalen Organisation der Sozial-helferinnen werden seit 1945 bekannte Universitatsprofessoren, eminente hohe Staatsbeamte und politische Persönlichkeiten eingeladen. Den Sinn dieser Beteiligung kann man erkennen, wenn man die Vorträge dieser Personen mit den offiziellen Stellungnahmen vergleicht : das Bild des Unpolitischen und des rein technischen Konnens, das die ANAS von sich geben will, dient nur dazu, jenen realen Prozess zu verschleiern, durch den die herrsehende Ideologie in ihrer katholischen Form durch-gesetzt wird.
10 pages
Source : Persée ; Ministère de la jeunesse, de l’éducation nationale et de la recherche, Direction de l’enseignement supérieur, Sous-direction des bibliothèques et de la documentation.

Sujets

Informations

Publié par
Publié le 01 janvier 1975
Nombre de visites sur la page 5
Langue Français
Signaler un problème
Madame Jeannine Verdès-
Leroux
Le patronage philosophique
In: Actes de la recherche en sciences sociales. Vol. 1, n°4, juillet 1975. pp. 88-97.
Zusammenfassung
Die philosophische Schirmherrschaft uber die Sozialherferinnen
Auf die Kongresse der Nationalen Organisation der Sozial-helferinnen werden seit 1945 bekannte Universitatsprofessoren,
"eminente" hohe Staatsbeamte und politische Persönlichkeiten eingeladen. Den Sinn dieser Beteiligung kann man erkennen,
wenn man die Vorträge dieser Personen mit den offiziellen Stellungnahmen vergleicht : das Bild des Unpolitischen und des rein
technischen Konnens, das die ANAS von sich geben will, dient nur dazu, jenen realen Prozess zu verschleiern, durch den die
herrsehende Ideologie in ihrer katholischen Form durch-gesetzt wird.
Abstract
Philosophical patronage
S
i
n
c
e
1
9
4
5
t
h
e
c
o
n
g
r
e
s
s
e
s
o
f
t
h
e
N
a
t
i
o
n
a
l
A
s
s
o
c
i
a
t
i
o
n
o
f
S
o
c
i
a
l
W
o
r
k
e
r
s
h
a
s
i
n
v
i
t
e
d
w
e
l
l
k
n
o
w
n
p
r
o
f
e
s
s
o
r
s
,
e
m
i
n
e
n
t
administrators, and important political figures to deliver addresses. The meaning of their participation can be found by studying
the titles of their addresses and the position they officially occupied during the congress. The image of technical competence and
the non-political character that the National Association of Social Workers tries to impose on the public only serves to mask the
actual implantation of the dominant ideology in its present catholic form.
Citer ce document / Cite this document :
Verdès-Leroux Jeannine. Le patronage philosophique. In: Actes de la recherche en sciences sociales. Vol. 1, n°4, juillet 1975.
pp. 88-97.
doi : 10.3406/arss.1975.3423
http://www.persee.fr/web/revues/home/prescript/article/arss_0335-5322_1975_num_1_4_3423