Notice  Hotte NEFF  D79T48N0/01

Notice Hotte NEFF D79T48N0/01

-

Documents
116 pages
Lire
Le téléchargement nécessite un accès à la bibliothèque YouScribe
Tout savoir sur nos offres

Description

Notice utilisateur, mode d'emploi du modèle 'D79T48N0/01' de marque 'NEFF'

Sujets

Informations

Publié par
Nombre de visites sur la page 154
Langue Français
Signaler un problème

de Gebrauchs- und
Montageanleitung
en Operating and
installation instructions
fr Notice de montage
et d’utilisation
denl Gebruiks- en
montageaanwijzing
it Istruzioni per l’uso en
e l’installatore
es Instrucciones de uso fr
y montaje
el δηγίες ρήσης και
nlτ π θέτησης
it
es
elde Seite 03–18 it pagina 067 – 082
en page 19 – 34 es página 083 – 099
fr pages 35 – 50 el Σελίδα 100 – 115
nl pagina 51 – 66
Abb. 1 Abb. 1
GAS ELEKTRO
GAZ ELECTR.
KAASU ELETT.
GASS EL.
mind.mind.
550650
2Gebrauchsanleitung:
Gerätebeschreibung Betriebsarten
Dies kann erreicht werden, wenn durchKamin-
nicht verschließbare Öffnungen, z. B. inverblendung
Türen, Fenstern und in Verbindung mit
Zuluft-/Abluftmauerkasten oder durch
andere techn. Maßnahmen, wie
Schalter gegenseitige Verriegelung o. ä., die
Licht/Lüfter Verbrennungsluft nachströmen kann.
Bei nicht ausreichender Zuluft besteht
Vergiftungsgefahr durch zurückgesaugte
Verbrennungsgase.
Ein Zuluft-/Abluftmauerkasten allein stellt
die Einhaltung des Grenzwertes nicht
sicher.
Anmerkung: Bei der Beurteilung muss
FiltergitterBeleuchtung immer der gesamte Lüftungsverbund der
Wohnung beachtet werden. Bei Betrieb von
Kochgeräten, z. B. Kochmulde und Gas-
herd wird diese Regel nicht angewendet.
Wenn die Dunstabzugshaube im Umluftbe-
trieb – mit Aktivkohlefilter – verwendet wird,
Betriebsarten ist der Betrieb ohne Einschränkung
möglich.
Abluftbetrieb:
❑ Der Lüfter der Dunstabzugshaube saugt Umluftbetrieb:
den Küchendunst an und
❑ Hierzu muss ein Aktivkohlefilter leitet ihn durch den Fettfilter ins Freie.
eingebaut werden (siehe Filter und
❑ Der Fettfilter nimmt die fettigen Wartung).
Bestandteile des Küchendunstes auf.
Das komplette Montage-Set sowie ❑ Die Küche bleibt weitgehend frei von
die Ersatzfilter können Sie beimFett und Geruch.
Fachhandel erwerben.
Bei Abluftbetrieb der Dunstabzugs-D Die entsprechenden Zubehör-Nummern
haube und gleichzeitigem Betrieb
finden Sie am Ende dieser Gebrauchs-
schornsteinabhängiger Feuerungen (wie
anleitung.
z. B. Gas-, Öl- oder Kohleheizgeräte,
❑ Der Lüfter der Dunstabzugshaube saugtDurchlauferhitzer, Warmwasserbereiter)
den Küchendunst an und leitet ihn durchmuss für ausreichend Zuluft gesorgt
den Fett- und Aktivkohlefilter gereinigt inwerden, die von der Feuerstätte zur Ver-
die Küche zurück.brennung benötigt wird.
❑ Der Fettfilter nimmt die fettigen Ein gefahrloser Betrieb ist möglich, wenn
Bestandteile des Küchendunstes auf.der Unterdruck im Aufstellraum der
Feuerstätte von 4 Pa (0,04 mbar) nicht ❑ Der Aktivkohlefilter bindet die
überschritten wird. Geruchsstoffe.
Wird kein Aktivkohlefilter eingebaut,
können keine Geruchsstoffe des
Küchendunstes gebunden werden.
3Vor dem ersten Benutzen
Wichtige Hinweise:
❑ Bevor Sie das neue Gerät benutzen,❑ Diese Gebrauchsanleitung gilt für
lesen Sie bitte sorgfältig die mehrere Geräte-Ausführungen.
Gebrauchsanleitung. Es ist möglich, dass einzelne
Sie enthält wichtige Informationen für IhreAusstattungsmerkmale beschrieben
Sicherheit sowie zum Gebrauch und zursind, die nicht auf Ihr Gerät zutreffen.
Pflege des Gerätes.❑ Diese Dunstabzugshaube entspricht den
❑ Bewahren Sie die Gebrauchs- und einschlägigen Sicherheitsbestimmungen.
Montageanleitung ggf. für einen Reparaturen dürfen nur von Fachkräften
Nachbesitzer gut auf.durchgeführt werden.
❑ Dieses Gerät ist ent-
Durch unsachgemäße Reparaturen
sprechend der
können erhebliche Gefahren für den
europäischen Richtlinie
Benutzer entstehen.
2002/96/EG über Elektro-
und Elektronik-Altgeräte
(waste electrical and
electronic equipment –
WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den
Rahmen für eine EU-weit
gültige Rücknahme und Verwertung der
Altgeräte vor.
Gas-Kochmulden / Gas-Herde
Betreiben Sie nicht alle Gas-
Kochstellen gleichzeitig über längere Zeit
(max. 15 Minuten) bei höchster
Wärmebelastung, sonst besteht
Verbrennungsgefahr bei Berührung der
Gehäuseoberflächen bzw. Gefahr der
Beschädigung der Dunstabzugshaube.
Beim Betrieb der Dunstabzugshaube über
einem Gas-Kochfeld muss bei gleich-
zeitigem Betreiben von drei oder mehr
Gas-Kochstellen die Haube in der
Maximalstufe betrieben werden.
4Vor dem ersten Benutzen
Sicherheitshinweise
Unter der Dunstabzugshaube nicht Anschluss und Inbetriebnahme dürfen
flambieren. nur von einem Fachmann durchgeführt
Brandgefahr am Fettfilter durch werden.! aufsteigende Flammen. Wenn die Anschlussleitung dieses
Die Kochstellen müssen immer mit Gerätes beschädigt wird, muss sie durch
Kochgeschirr abgedeckt sein. den Hersteller oder seinen Kundendienst
oder eine ähnlich qualifizierte Person ersetzt Über einer Feuerstätte für feste werden, um Gefährdung zu vermeiden.
Brennstoffe (Kohle, Holz und dgl.) ist der
Betrieb der Dunstabzugshaube nur bedingt Verpackungsmaterial ordnungsgemäß
gestattet (siehe Montageanleitung). entsorgen (siehe Montageanleitung).
Dunstabzugshaube nur mit Diese Dunstabzugshaube ist nur für
eingesetzten Lampen betreiben. den Betrieb in Haushalten bestimmt.
Defekte Lampen sollten sofort ersetzt Dunstabzugshaube vor der ersten
werden, um Überlastung der restlichen Inbetriebnahme sorgfältig reinigen.
Lampen zu vermeiden. Keine Gegenstände auf der
Dunstabzugshaube nie ohne Fettfilter Dunstabzugshaube abstellen.
betreiben.
Überhitzte Fette oder Öle können sich
leicht entzünden.
Darum Speisen mit Fetten oder Ölen,
z. B. Pommes frites, nur unter Aufsicht
zubereiten.
Kinder nicht mit dem Gerät spielen las-
sen.
Erwachsene und Kinder dürfen nie unbe-
aufsichtigt das Gerät betreiben,
– wenn sie körperlich oder geistig dazu
nicht in der Lage sind,
– oder wenn ihnen Wissen und Erfahrung
fehlen, das Gerät richtig und sicher zu
bedienen.
Ist das Gerät beschädigt, dürfen Sie es
nicht in Betrieb nehmen.
5Bedienen der Dunstabzugshaube
Der Küchendunst wird am wirkungsvollsten beseitigt durch:
❑ Einschalten der Dunstabzugshaube bei Kochbeginn.
❑ Ausschalten der Dunstabzugshaube erst einige Minuten nach Kochende.
❑ Bei diesem Gerät können die Lüfter wahlweise von Hand auf die gewünschte Stufe
geschaltet werden (Handbetrieb) oder durch die Automatik den Erfordernissen
entsprechend vollautomatisch geregelt werden (Automatikbetrieb).
Automatikbetrieb / Handbetrieb
Lüfter – aus – Lüfter – an – Lüfternachlauf /
Lüfterstufen – niedriger – Lüfterstufen – höher – Intervalllüftung
Lüfter Anzeige: Beleuchtung
Ein / Aus Ein / Aus❑ Lüfterstufen / Intensivstufe
❑ Sättigung – Fettfilter (#)
❑ Sättigung – Aktivkohlefilter (ã)
Handbetrieb Umschalten auf Automatikbetrieb:
Einschalten: ❑ Durch Drücken der Taste Ü können
Sie jederzeit von Handbetrieb auf Drücken Sie die Taste L oder +.
Automatikbetrieb umschalten.
❑ Der Lüfter startet in der Stufe }.
Schalten der Lüfterstufen/Intensivstufe:
1. Durch Drücken der Taste + können Sie
die Lüfterstufen hochschalten bzw. die
Intensivstufe ç einschalten.
❑ In der Intensivstufe wird die höchste
Leistung erreicht, die nur kurzzeitig
eingesetzt werden soll.
Wird die Intensivstufe nicht von Hand
ausgeschaltet, wird der Lüfter nach
10 Minuten selbsttätig auf Stufe }
zurückgeschaltet.
2. Durch Drücken der Taste – können Sie
Intensivstufe ç ausschalten, auf die
Lüfterstufen ~ – } – | zurückschalten
und die Dunstabzugshaube ganz
ausschalten.
6Bedienen der Dunstabzugshaube
Automatikbetrieb Umschalten auf Handbetrieb:
Einschalten: ❑ Durch Drücken der Taste können SieÜ
jederzeit von Automatikbetrieb auf Drücken Sie die Taste .Ü
Handbetrieb umschalten.
Intervallüftung
❑ Zur Belüftung der Küche im stündlichen
Intervall auf kleinster Lüfterstufe, rund
um die Uhr.
❑ Die optimale Lüfterstufe |, } oder ~ wird
Einschalten:über einen Sensor automatisch
eingestellt. ❑ Das Gerät muss vor dem Einschalten
– Ist kein Küchendunst vorhanden, der Intervallüftung ausgeschaltet sein.
bleibt die Automatik in Stufe { aktiv. Drücken Sie die Taste .
Intensivstufe:
1. Durch Drücken der Taste + können Sie
die Intensivstufe einschalten.ç
❑ Der Lüfter läuft 5 Minuten in Stufe |.
Danach schaltet er für 55 Minuten aus.
Dieser Vorgang wiederholt sich jede
Stunde.
Ausschalten:
❑ Der Automatikbetrieb ist während der Drücken Sie die Taste .
Intensivstufe ausgeschaltet.
❑ In der Intensivstufe wird die höchste
Leistung ereicht, die nur kurzzeitig
eingesetzt werden soll.
Wird die Intensivstufe nicht von Hand
ausgeschaltet, schaltet der Lüfter
nach 10 Minuten automatisch auf die
optimale Lüfterstufe zurück.
2. Durch Drücken der Taste – können Sie
die Intensivstufe ausschalten.
❑ Der Automatikbetrieb ist wieder
eingeschaltet.
7Bedienen der Dunstabzugshaube
Ausschalten Sensorsteuerung
Mit Lüfternachlauf aus Handbetrieb: Im Automatikbetrieb erkennen Sensoren
an der Dunstabzugshaube die StärkeDrücken Sie die Taste .
des Küchendunstes.
Je nach Einstellung der Sensoren schaltet
sich die Dunstabzugshaube automatisch
ein- und aus.
In der höchsten Stufe reagiert die
Sensorsteuerung am schnellsten.
❑ Werkseitige Einstellung: Stufe @.❑ Der Lüfter läuft in der zuletzt
gewählten Stufe. ❑ Niedrigste Einstellung: Stufe {.
❑ Der Punkt in der Anzeige blinkt. ❑ Höchste Einstellung: Stufe Ö.
❑ Nach 10 Minuten schaltet der Lüfter ab Reagiert die Sensorsteuerung zu schnell
und die Anzeigen erlöschen. oder zu langsam, kann sie entsprechend
geändert werden.Mit Lüfternachlauf aus Automatikbetrieb:
1. Automatiktaste drücken und halten.Drücken Sie die Taste .
2. Durch Drücken der Taste + bzw. – wird❑ Wenn die Lüfterstufe | erreicht ist startet
die aktuelle Einstellung angezeigt.der Lüfternachlauf.
3. Jetzt können Sie mit der Taste + bzw. –❑ Der Lüfternachlauf kann nicht eingestellt
die Einstellung der Sensorsteuerungwerden, wenn die Automatik bereits auf
ändern.Stufe { zurückgeschaltet hat.
❑ So lange der Punkt in der Anzeige blinkt,
ist der Lüfternachlauf aktiv.
❑ Nach 10 Minuten schaltet der Lüfter ab
und die Anzeigen erlöschen.
Ohne Lüfternachlauf:
Drücken Sie die Taste L.
Beleuchtung
❑ Die Beleuchtung kann zu jeder Zeit
verwendet werden, auch wenn das
Gerät ausgeschaltet ist.
Ein-/Ausschalten:
Taste a drücken.
8Filter und Wartung
Fettfilter: Aus- und Einbauen der Metall-Fettfilter:
Zur Aufnahme der fettigen Bestandteile Achtung: Die Halogenlampen müssen
des Küchendunstes sind Metall- ausgeschaltet und abgekühlt sein.
Fettfilter eingesetzt. 1. Drücken Sie die Raste an den Fettfiltern
Die Filtermatten bestehen aus unbrenn- in Pfeilrichtung ein und klappen Sie die
barem Metall. Fettfilter ab.
Fassen Sie dabei mit der anderen HandAchtung:
unter die Fettfilter.
Bei zunehmender Sättigung mit fetthaltigen
Rückständen erhöht sich die
Entflammbarkeit und die Funktion der
Dunstabzugshaube kann beeinträchtigt
werden.
Wichtig:
Durch rechtzeitiges Reinigen der Metall-
Fettfilter wird der Brandgefahr vorgebeugt,
die durch Hitzestau beim Frittieren oder
Braten entstehen kann.
Sättigungsanzeige: ~
Bei Sättigung der Fettfilter ertönt nach dem
Ausschalten des Lüfters für 6 Sekunden ein 2. Reinigen Sie die Fettfilter.
Signal und die Anzeige ~ leuchtet.
3. Setzen Sie die gereinigten FettfilterSpätestens dann sollten die Fettfilter
wieder ein.gereinigt werden.
4. Löschen Sie die Anzeige #.
❑ Drücken Sie die Taste L mindestens
Reinigen der Metall-Fettfilter: 3 Sekunden.
❑ Bei normalem Betrieb (täglich 1 bis 2 Dann erlischt die Anzeige #.
Stunden) müssen die Metall-Fettfilter 1 x
im Monat gereinigt werden.
❑ Das Reinigen kann in der Geschirrspül-
maschine erfolgen. Dabei ist eine leichte
Verfärbung möglich.
❑ Der Filter muss locker in der Geschirr-
spülmaschine liegen.
Er darf nicht eingeklemmt sein.
Wichtig:
Stark gesättigte Metall-Fettfilter nicht
zusammen mit Geschirr reinigen.
❑ Beim Reinigen von Hand, die Fettfilter in
heißer Spüllauge einweichen.
Keine aggressiven, säure- oder laugen-
haltigen Reiniger verwenden.
Danach abbürsten, gut ausspülen und
abtropfen lassen.
9Filter und Wartung
Aktivkohlefilter: Sättigungsanzeige: C
Zum Binden der Geruchsstoffe beim Bei Sättigung des Aktivkohlefilters
Umluftbetrieb. ertönt nach dem Ausschalten des Lüfters
für 6 Sekunden ein Signal und die AnzeigeAchtung:
leuchtet. Spätestens dann sollte der CBei zunehmender Sättigung mit fetthaltigen
Aktivkohlefilter gewechselt werden.
Rückständen erhöht sich die
Entflammbarkeit und die Funktion der
Dunstabzugshaube kann beeinträchtigt Wechsel des Aktivkohlefilters:
werden. ❑ Bei normalem Betrieb (täglich 1 bis 2
Wichtig: Stunden) muss der Aktivkohlefilter
ungefähr 1 x im Jahr ausgetauscht Durch rechtzeitigen Wechsel des
werden.Aktivekohlefilters wird der Brandgefahr
vorgebeugt, die durch Hitzestau beim ❑ Der Aktivkohlefilter ist im Fachhandel
Frittieren oder Braten entstehen kann. erhältlich (siehe Sonderzubehör).
❑ Nur Originalfilter verwenden.
Dadurch wird die optimale FunktionEin- und Ausbauen:
gewährleistet.Achtung: Die Halogenlampen müssen
ausgeschaltet und abgekühlt sein.
Entsorgung des alten Aktivkohlefilters:1. Bauen Sie die Fettfilter aus (siehe Aus-
und Einbauen der Metall-Fettfilter). ❑ Aktivkohlefilter enthalten keine
Schadstoffe. Sie können z. B. als 2. Setzen Sie den Aktivkohlefilter ein.
Restmüll entsorgt werden.
3. Rasten Sie die Laschen auf beiden
Seiten ein.
4. Bauen Sie den Fettfilter ein
(siehe Aus- und Einbauen des Metall-
Fettfilters).
5. Löschen Sie die Anzeige ã.
❑ Drücken Sie die Taste L mindestens
3 Sekunden.
Dann erlischt die Anzeige ã.
10